Freitag, 20. Januar 2012

Musik Tipp: Andreas Bourani-Staub und Fantasie

(c) Andreas Bourani



Hallo, ihr Lieben!
Nun möchte ich euch ein Album vorstellen, das mir sehr am Herzen liegt. Es gibt Alben die einen so sehr berühren das man allen Menschen erzählt, wie Toll man die Musik findet und genauso ist es bei mir, mit Staub und Fantasie von Andreas Bourani. Ich muss gestehen, dass ich Andreas schon Treffen konnte und mit ihm reden konnte macht es nicht Leichter über sein Album zu schreiben, all das was ich auf dem Album höre, kenne ich Live und somit weiß ich von vornherein das es mich schon längst überzeugt hat. Es ist wichtig dass ein Künstler nicht nur auf seinem Album gut klingt, es muss auch Live nach etwas klingen das den Menschen gefällt und das Berührt. Musik sind Emotionen und diese Verkörpert Andreas mit seiner Stimme, wie kein anderer.
Andreas arbeitet mit seinem Gitarristen, Julius Hartog, an der Platte "Staub und Fantasie", wie man am Titel erkennt handelt es sich um ein Album mit deutschen Texten. Die Texte sind Gefühlvoll, voller Emotionen und Wunderschön. Ich möchte behaupten das es auf dieser Platte mindestens ein Song gibt in dem sich jeder wieder findet, wenn er die Platte hört. Die Platte ist Entspannt, es ist Musik die man ganz Bewusst hören kann aber auch nebenbei laufen lassen kann.
Das Cover des Albums ist recht schlicht gehalten. Die Farben laden ein zum Träumen und es Spiegelt das Thema des Albums wieder. Auf dem Album gibt es nur einen Song den ich nicht gern hören mag " Eden für dich". Ich kann nicht genau sagen warum ich grade diesen Song nicht mag. Er gefällt mir einfach nicht, das Wort "Eden" ist etwas das ich nicht  Benutze, damit kann ich nicht allzu viel anfangen. Woran das liegt das ich grade diesen Song nicht mag, kann ich nicht sagen, es ist einfach so. Es ist aber Selten das man eine Platte hat wo man bis auf einen Song, alle anderen Songs super gerne mag oder? Ich habe das ehrlich gesagt nicht so oft, dass ich nur einen Song gar nicht mag von einer Platte.
"Nur in meinen Kopf" ist der Radio Hit schlecht hin. Alle die man fragt ob sie diesen Song kennen, antworten meistens mit einem JA! Der Song bleibt im Ohr stecken und ist der totale Ohrwurm. Es war unglaublich Klug diesen Song als Single zu Veröffentlichen. Und „nur in meinem Kopf“ ist durch aus einer der Knaller auf dem Album, dicht gefolgt von „Wunder“ der ebenfalls Single war (erschien im März 2012 als Digitale Download Single). Wunder ist meiner Meinung nach Textlich unglaublich bewegend. Er strahlt Kraft und Lebensmut aus. „ Lach dem Leben ins Gesicht“ ist eine Textzeile aus dem Song die für so viel Kraft und Energie steht und diese Kraft und Energie steckt einfach an. „Mit der Zeit“ ist der Soundtrack zu meiner Vergangenen Situation. Der Text ist so bewegend und Rührend für mich, dass es mir schwer fällt genauer auf diesen Song einzugehen. Er passt einfach zu meinem Weg, denn ich Zurück legen musste. „ Eisberg“ kennen einige Menschen sicher auch, der Song wird oft in Carsting Show’s gecovert und war die zweite Single Auskopplung. Ein Song mit dem ich mich langsam angefreundet habe, zuerst habe ich den Tiefen Sinn nicht verstanden, doch nach mehrmaligen hören verstehe ich nur zu gut worum es eigentlich geht. Es gibt das Gefühl das man sich Unsicher ist, das man zwei Seiten hat, die Leichte und die Schwere Seite und genau darum geht es im Song „ So Leicht so schwer“ Der Song spricht aus der Seele, man muss nur einmal genauer hinhören und ertappt sich dabei wie man auf den Gedanken kommt „ So geht es mir auch“ oder „ So fühle ich mich auch“.
Die Platte ist es Wert das man sie sich anhört, das möchte ich jedem ans Herz legen der das hier liest. Hört euch die Proben im Internet an, ob ihr das was ihr hört genauso Toll und Berührend findet wie ich, sei nicht so wichtig. Wichtig ist nur das man Musik eine Chance gibt und diese Musik von Andreas ist Ehrlich und Tiefsinnig und genau das hat es verdient entdeckt zu werden.
Danke für dein Interesse. Hab eine gute Zeit  - K.

Samstag, 14. Januar 2012

Musik Tipp Nica & Joe (X-Factor)



(c) Sony Music & Nica & Joe
Hallo, Ihr lieben!
Nica & Joe sind in dem Carsting Format X-Factor (Deutsche Ausgabe, 2011 bei VoX) bekannt geworden. Woche für Woche haben sie sich mit ihren Stimmen in die Herzen der Fans und ins das Herz von Sarah Connor gesungen. Nun hat das Duo ein eigenes Album auf den Markt gebracht. Das Album ist am 16.12.2011 in die Plattenläden gekommen und wartet darauf, gekauft zu werden.
Auf der Platte gibt es 11 Songs, das kommt einem im ersten Moment wenig vor aber der Trend geht langsam in diese Richtung, der Gewinner der Staffel „David Pfeffer“ hat auch „nur“ 11 Songs auf seinem Gewinner Album. Die 11 Songs sind eigentlich nur 10, weil der Song Build A Palace in zweifacher Ausführung vorhanden ist. Es gibt die englische Version und die Italienische Version des Tracks. Das Album Cover gefällt mir richtig gut. Auf diesem Album findet man bekannte Welt Hits, die neu Interpretiert worden. Nica & Joe geben diesen Hits ein neues Gewand und das klingt Traumhaft schön. Einige dieser Songs kennt man aus den X-Factor Live Shows und kann damit Erahnen was in diesem Album an Stimmgewaltigkeit steckt. Einige der Songs werden schnell zu Ohrwürmern, weil man die Texte kennt und diese natürlich mit Singen kann. Für mich bietet diese Platte etwas, dass ich bei Nica & Joe nie vermissen möchte, die Wahnsinnige Power in den Stimmen. So Kraftvolle Stimmen, dass ist Balsam für die Ohren.
Danke für dein Interesse an diesen Bericht. Habt eine gute Zeit – K.