Freitag, 30. März 2012

Unheilig Autogrammstunde in Hamburg

Hallo ihr Lieben

Heute gibt es wieder einen Bericht für euch.
Unheiligs Graf hat sich Heute die Zeit genommen, für eine Autogrammstunde in Hamburg.

Von der Autogrammstunde habe ich im Internet erfahren. Ich wollte hin gehen, denn eine Freundin von mir, Mexxy wollte so gern ein Autogramm vom Grafen. Leider musste sie Arbeiten und deshalb konnte sie nicht selbst vorbei kommen.
Es gab aber Trotzdem zwei Leute die mit gekommen sind Maria und D. ( wie immer wenn ich nicht weiß ob die Personen hier namentlich genannt werden wollen oder nicht, gebe ich mich mit einem Anfangsbuchstaben zu  Frieden. )

29.03.2012
Mein Tag Begann recht Früh mit aufstehen und Fertig machen.
Dann musste ich Los um etwas bei einer Hamburger Behörde zu Klären.
Dort Angekommen ging alles viel Schneller als Gedacht, also saß ich gegen 9:30/9:45 im Bus auf dem Weg nach Hause. Natürlich sollte das nicht Reibungslos Klappen, das wäre ja auch viel zu Einfach gewesen.
Der Bus hatte einen Unfall. Es ist ein kleineres Auto in denn Bus Gefahren, als der Bus grade dabei war aus der Haltestellen Bucht Raus zu fahren. Es ging alles total Schnell, Es Schepperte nur laut und man Wackelte etwas. Allerdings war das alles nicht so Schlimm. Es wurde niemand Verletzt. Man hat sich halt nur Erschrocken. Die Bus Fahrt war damit dann zu Ende. Ich wartete auf den nähsten Bus, stieg ein und wurde dann nach Hause gebracht.
Zuhause erledigte ich noch einiges was zu tun war und machte mich gegen 12:55Uhr auf denn weg zu Saturn.
Um 13:30Uhr sollte ich auch ankommen. Maria und D waren schon am warten und die Schlange war auch schon ganz Nett. Wenn ich schätzen soll, waren ca 150-200Leute vor uns... Allerdings bin ich ganz Schlecht im Schätzen.Wir begrüßten uns und umarmten uns. Nun ging das Geplappere los. Wer uns kennt weiß das wir immer etwas finden worüber wir uns Unterhalten konnten.
Hinter uns Stand eine Frau die ein Totaler Unheilig Fan war. Das ist natürlich vollkommen in Ordnung, was ich nur echt Interessant fand, war das sie und ihr Mann Ehe Ringe von Unheilig hatten.
Einfallsreich ist das nun wirklich.
Ich find es Klasse...:) 13:30Uhr stand ich da nun um 15:00Uhr sollte es Los gehen.
Es war also noch eine ganze Weile, Fragen über Unheilig zu Klären sich ein Kostenloses Magazin zu besorgen und viel zu Quatschen.
Über Unheilig weiß ich, das es wohl Leute gibt die meinen er mache Schlager, was natürlich völlig Falsch ist. Das ist alles aber kein Schlager...!
Ich weiß das der Graf seinen Richtigen Bürgerlichen Namen nicht nennen möchte, es aber ein Gerücht über einen Namen gibt.
Es ist eben ein Gerücht deshalb nenne ich den mir genannten Namen auch nicht.
Ich weiß das der Graf so Anfang bis Mitte 40ig ist.
All das habe ich in der Warte Zeit von dem Unheilig Fan erfahren. Vielen Dank dafür...:)
Ich machte mir immer noch Gedankten wie der Graf wohl sein würde. Bisher kannte ich nur einige Songs.
Klar wer kennt "Geboren um zu Leben" nicht? Aber da ich ihn ja nun Zwei mal dieses Jahr Live sehe war mir das Persönliche auch Wichtig.
Was von Saturn aus super Geplant war, das ein Angestellter rum ging und Wasser verteilt hatte. Das konnte man wirklich gut gebrauchen. Es war ziemlich Warm im Saturn, jedenfalls kam es mir so vor.
Die Warte Zeit verging natürlich. Maria und ich hatten immer mal wieder mit D was zu Lachen. Manchmal ist es Toll Menschen einfach nur anzusehen. Manchmal denkt man. Bitte Biittttteeeee denk nach bevor du dir das anziehst...:)
Irgendwann sind zwei Typen auf die Bühne gekommen. Sie haben irgendwas davon erzählt das man nur EINE sache Unterschreiben lassen darf. Der Rest war Leider nicht Verständlich weil die Leute ganz schön Undeutlich gesprochen haben. Ich könnte ja eine Gute Logopädin empfehlen...!
Die Info mit nur einem Autogramm hatten wir vorher schon mit bekommen.
Das Sorgte natürlich für Verständnis weil viele Leute da waren aber auch für Wut weil man schon gern zwei drei Wünsche gehabt hätte.
Nun wir konnten es ja nicht ändern.
Wir wussten von wo der Graf raus kommen sollte also gingen Maria und ich kurz dorthin und haben gedacht wir Versuchen mal ein Foto von ihm zu machen.
Natürlich standen wir da auch noch mal ein Paar Min bis der Graf endlich Raus kam.
Zu dieser Zeit war es schon NACH 15Uhr...!
Endlich kam er. Ich versuchte eine Serien-Bild Reihe zu machen.
Wie man sieht, sieht man den Grafen nicht wirklich.
Schade.
Nun ging es also Los.
Der Graf Sprach noch ein Paar Worte und freute sich anscheint das es los ging.
Jedenfalls war so mein Eindruck.
Das warten ging nun erst Richtig Los. Wir konnten ja immer mal wieder ein Paar Schritte gehen. Aber man wartete Trotzdem.
Wir hatten weiterhin unsere Unterhaltungen. Ohne diese wäre es wirklich viel zu Langweilig.
Man spielte Unheilig-Musik.
Leider war mir nur der Song mit Andreas Bourani und Unheilig bekannt. Das ich denn gehört haben, Freute mich aber Besonderes.
Vor allem das ich ihn auch erkannt habe.
Jeder Schritt näherte sich unserem gemeinsamen Ziel. 
Die Zeit in der Schlange Zog sich. Jedenfalls hatte ich ganz oft das Gefühl das es nicht weiter geht. Das war aber auch Klar, der Graf nahm sich Zeit für die Menschen.
Irgendwann wurde noch mal eine durch sage gemacht, wieder hieß es das man nur ein Autogramm bekommt. Ist ja Gut, Langsam wissen wir es auch :)
Nach ca. 1Stunde 30Min waren wir dann kurz vor dem Grafen. 
Das warten wurde sich bezahlt machen. Hoffte ich jedenfalls. Wir überlegten uns was wir ihn Fragen könnten.
Maria war erst am überlegen ob sie ihm sagen sollte, das seine nachhol Termine für die Ausgefallenen Club shows ungünstig gelegt wurden. Mitten in die Woche!
Ich meinte zu ihr, das er da gar nichts für kann. Das kann ja so viele Gründe haben wieso das nicht anderes ging. Die Hallte bzw der Club konnte nur an diesem Tag noch Gebucht werden oder oder oder.
Wir fanden es ganz Interessant zu Wissen ob er eine Autogrammadresse hat bzw ob er die Post selbst beantwortet.
Endlich waren wir dran. Wir konnten zu einem von Zwei Tischen gehen. Dort wurden die Bilder hingelegt. Leider gab es keine Autogrammkarten. Was ich super Schade fand. Wir gaben die Kameras ab und ich erklärte dem "Aufpasser" wie meine Kamera Funktioniert.
Der Graf begrüßte zuerst D und dann Maria die beigen umarmten sich. Na das wollte ich dann aber auch haben, also habe ich ihn auch einfach Umarmt.
Er war wirklich ganz Nett. Ging zu dem Tisch unterschrieb die Fotos und Maria konnte anfangen zu Plappern.
Sie erzählte ihm ihre Fragte. Er antwortete das er 2 Mal im Monat sich komplett um die Post kümmert, das es aber Dauern könnte bis man etwas zurück bekommt.
Dann legte Maria nach und berichtete wie sie auf Unheilig gekommen sei und Fragte warum sie nicht in HH Spielen?
In HH Spielen sie nicht weil sie die Letzten 2 Jahre so oft hier waren.
Ich hab ihm dann erzählt das wir uns bei der Club Show in Bremen sehen. Er guckte leicht Überrascht aber das fand ich irgendwie Toll. Dann machten wir Bilder.
Ich war so Überrascht das er so nah an einen Ran kommt. Das hat mich echt etwas Gewundert. Hätte ich ihm nicht zu getraut.
Er ist halt Erfolgreich, das sieht man ja an Platz 1 mit dem Neuen Album und da erwarte ich eher eine gewisse Distanz. Aber ich wurde Positiv überrascht.
Wir konnten alle ein Einzel Bild mit ihm bekommen und Maria wollte dann mit mir noch ein "Dreier" Bild...:)
Das hat er dann auch noch gemacht.
Das kleine Treffen war Schön. Es war Super Menschlich und einfach angenehm.
Zum Abschied haben wir uns noch mal Umarmt und dann war er auch schon wieder beim nähsten Tisch.
Wir gingen.....:)

Der Rest des Tages haben wir noch etwas unternommen... Aber das gehört hier nicht mehr zu :)

Meine Meinung zum Grafen: Er ist wirklich Nett. Die Musik ist nicht Schlecht, mir gefiel nur nicht das es keine Autogrammkarten gab. Das ist echt Mega Schade.
Trotzdem war es ein Klasse Treffen

Alles Liebe
euer Kev-I.Can

Sonntag, 25. März 2012

Hamburg feiert mit Andreas Bourani zweites Konzert der Staub und Fantasie Tour 2012

19.03.2012

Die Nacht haben Mexxy und ich zusammen bei mir zu hause im Wohnzimmer Verbracht.
Leider war die Nacht viel zu Früh wieder vorbei.
Mein Vater und seine Freundin weckten uns gegen 10:00Uhr um zu Frühstücken.
Da war aber erst gegen 03:00Uhr zu hause waren und noch ne weile uns Unterhalten haben, hatten wir wirklich wenig Schlaf.Es Nützt alles nichts, mein Vater klaute mir die Decke. Ich musste also Aufstehen.
Ich wollte aber nicht...war ganz Nett. Ich habe Mexxy erstmal Vorgestellt. :)
Der Eigentliche Plan für den Tag war, das Mexxy und ich Shoppen gehen wollten. So Richtig Lust hatte aber keiner von uns mehr.Eines mussten wir aber Besorgen, eine Konzert Karte für Mexxy.
Wir Frühstückten gemütlich und machten uns dann Fertig.Angezogen und Frisch geduscht, machte ich noch schnell ein paar Dinge am Laptop unter andrem suchte ich eine Fahrtverbindung raus, die uns "Nachts" nach Hause brachte, ohne das wir wieder Laufen müssten. Irgendwann machten wir uns zusammen auf den weg zum Bus. Unsere Gespräche kreisten immer noch um das Erlebte Konzert in Hannover. Wir überlegen uns Fragen die wir Andreas und Julius stellen wollten.Bei einer Frage wäre ich fast über meine eigenen Füße gestürzt, Leider weiß ich die Frage nicht mehr...!Unser Plan war, das wir erstmal nach Wandesbek-Markt fahren, dort gibt es einen Günstigen Ticket-Shop und Einkaufsmöglichkeiten. Wir haben zuerst Bilder Entwickeln lassen. Wir wollten ja die Bilder aus Hannover gleich Signieren lassen. Als wir bei Rossmann waren, hatte Mexxy die Idee das wir Andreas Merci schenken, als Dankeschööööön für das Tolle Konzert. Die Idee fand  ich super. Die Bilder waren Schnell Entwickelt & Bezahlt wir gingen dann die Einkaufsstraße entlang und Mexxy meinte irgendwann zu mir " Wollten wir Groupies sein" Ich hab im ersten Moment gedacht "Waaaas???" Mexxy erklärte mir aber schnell, das wir ja Kuscheltiere besorgen könnten und diese dann Andreas auf die Bühne werfen könnten. Die Idee gefiel mir total gut, ich hab mir gedacht, das gefällt Andreas bestimmt total Gut...:)Als wir beim Ticket-Shop angekommen sind, war es natürlich voll in dem Laden.Wir mussten ein Paar Min. warten. Als Mexxy dann endlich ihre Unheilig-Lichter der Stadt Tour-Karte für Hannover hatte konnten wir weiter ziehen. Wir gingen zurück zu den Bussen und guckten welcher Bus uns zurück bringen würde. Das schöne war, der Bus war Natürlich nicht Pünktlich.
Im Grunde waren wir ja doch shoppen nur im kleinen Ausmaßen und nicht wie Ursprünglich Geplant.
Wir hatten unterwegs auf jeden Fall unseren Spaß.Wir suchten uns unterwegs einen Laden aus wo wir Kuscheltiere bekommen würden.Wir fanden dann auch welche und als wir beim Aussuchen waren haben wir uns kurzer Hand entschlossen für Jacob Brass auch noch einen mit zu nehmen. Nun ich konnte dann nicht wieder stehen Julius auch einen mit zu nehmen. Also hatte Mexxy 2 Wurfgeschosse und ich 3 :)
Na das würde ein Spaß werden.
Jetzt mussten wir auch langsam zurück zu mir nach Hause. Die Zeit lief uns davon.Wir wollten ja vor 17:00Uhr am Grünspan sein. Zu hause angekommen war es schon kurz vor 16:00Uhr. Eigentlich wollten wir noch Kochen aber Mexxy hatte keinen Hunger. Also machten wir nur noch schnell Fertig, ich aß ein trockenes Brötchen, Füllte was zu Trinken um, in eine Flasche die man weg schmeißen konnte und dann gingen wir schon wieder los.Spaß hatten wir auch weiterhin, das kommt ganz Automatisch wenn wir zusammen sind und uns unterhalten. Es ist wirklich sehr Lustig was aus manchen Unterhaltungen so wird, grade bei uns beiden.Wir machten uns dann so gegen 16:30 auf denn Weg zum Grünspan. Der Weg war Recht Leicht zu finden. Ich wusste ja das dass Grünspan in der "Großen Freiheit" ist und war vor Jahren schon mal dort drin.
Die Bus & Bahnfahrt war auch ganz angenehm, es war nicht Besonders weit.
Als wir an der Reeperbahn angekommen sind, folgten wir einfach den Schildern, die uns zur "Großen Freiheit" bringen sollten. Wir fanden die Straße auch, auch wenn Mexxy erstmal Leute ansprach ob das die Richtige Straße war, Blöd nur das ein Riesen "Größe Freiheit Nummer Bla bla bla" dort hing...) Sowas erlebt man wirklich nur mit ihr :)

Vor dem Club-Gebäude Parkte ein mir bekannter Nightlinter, der von Andreas.
Wir Stellten uns vor dem Eingang und merkten das es Frisch wurde. Wir hatten echt mehr anziehen sollen.
Es kam ein Typ Raus, es gehörte wohl zu den "Aufpassern" der war total Nett.
Wir haben uns mit ihm Unterhalten und er hat uns echt Interessante Storys erzählt über Fans und ihre Stars.
Also für Andreas würde ich nicht mehre Tage vor einem Konzert warten... Sorry... So Durch geknallt bin ich dann doch nicht :)
Das warten war diesmal nicht so Früh wie in Hannover, wir waren erst gegen 17:00Uhr vor Ort...:)
Die Zeit wollte aber auch diesmal nicht um gehen... Ich hab mich irgendwann auf die Treppe vor dem Eingang gesetzt und meine "Kuscheltiere" mit Zetten versehnt. Schließlich sollte ja auch jeder Wissen, für wenn welcher ist:)
Jürgen und Arne kamen dann Raus und sind an uns vorbei gegangen. Einer von den Beiden Grüßte mich. Da war ich echt Verwundert. Hätte nicht gedacht das die mich "Erkennen" grade weil ich mit denn Teil der Band noch gar nicht richtig Gesprochen habe.
Die "Aufpasser" wurden immer mehr und verzogen sich irgendwann rein, es kamen dann auch die ersten Konzerte Besucher. Ich fing an die Flyer zu Verteilen...
Umso mehr Leute kamen desto mehr standen wir vor dem Eingang und warteten.
Es wurde auch immer Kälter. Das war echt ein Nachteil.
Wir mussten bis nach 19:00Uhr warten, bis Endlich der Einlass war. Es war bisher noch nicht richtig voll geworden. Das konnte sich ja noch Ändern. Mexxy und ich wollten wirklich nur noch rein.
Der Einlass verlief ohne weitere Probleme. Sie guckten kurz in die Taschen und Gut war. Die erste Reihe gehörte schon wieder uns. Das war ja wohl auch Klar, Standen da ja schon ne Weile rum.
Als wir in der ersten Reihe waren besprachen Mexxy und ich das wir erstmal die Klos suchen würden, nur halt jeder für sich. Damit einer Vorne stehen bleibt und auf die Sachen aufpasst.
Die Klos im Grünspan waren Besonders.Bei denn Waschbecken war ein Fenster, so das man zu denn Damen Rüber Blicken konnte. Natürlich sah mann nur das Hände Waschen. Doch irgendwie fand ich das Besonders. Nach dem ich wieder zur Ersten Reihe gegangen bin, ist Mexxy dann los gezogen.
Neben Mexxy in der ersten Reihe stand eine Frau M. Ich möchte ihren Namen hier nicht weiter nennen, weil ich nicht weiß ob ihr das Recht sei. M. ist auch kurz verschwunden und unsere Jacken hingen über das Absperr Geländer. Da kam einer der "Aufpasser" an und meinte wir müssen die Jacken weg nehmen. Ich erklärte ihm das wir das gerne mache, sobald die beiden Mädels wieder da sind.
Er war Einverstanden.
Die beiden waren wieder da und ich erzählte ihnen das wir die Jacken runter nehmen müssten...:)
Machten wir auch.
Mexxy und ich vermissten unsere Hannover-Girls, die Stimmung war ohne sie einfach nicht mehr so Genial wie in Hannover.
Es war etwas Bedrückt, Klar wir hatten Spaß aber uns Fehlten die Mädels trotzdem total.
Mit der Zeit fühlte sich die Location. Ich weiß das es nicht ausverkauft war aber trotzdem waren einige Leute da.

Ich stand direkt vor Andreas seinem Mirko. Das fand ich eigentlich ganz Gut, ich hatte jedenfalls eine Top Sicht...:)
Das Konzert wurde wieder von Jacob Brass eröffnet.
Ich freute mich ihn zu sehen und Filmte,teile seiner Songs mit. Natürlich versuchte ich auch Fotos zu machen.
Jacob war wie in Hannover schon total Super.
Es macht einfach Spaß ihn zu zuhören. Seine Stimme ist angenehm, seine Gitarre klingt Toll...:)
Es macht wirklich Spaß mit ihm.
Diesmal Kündigte er ja an, das er einen Song Spielen wollte, denen wir nicht kennen. Mexxy und ich "Doch kennen wir" und Jacob" Vielleicht spiele ich ja was anderes, Schnappi oder so..."
Nein das hat er natürlich nicht Gespielt, er hat wieder Just the Way you Are Gespielt. Und zwei Leute ganz ganz Happy damit gemacht.

Danke Jacob...:)
Natürlich hat Jacob auch dieses mal wieder Rodeo gespielt und natürlich spielte Julius wieder am Keys mit.
Es ist so ungewohnt Julius am Keys zu sehen und nicht an der Gitarre. Aber es klang alles ganz Toll. Also er kann auch Keybord Spielen.:)
Am Anfang von Rodeo haben Mexxy und ich an Sarah Connors Rodeo gedacht und gleich angegangen mit "Eh oh Eh Oh" ... Das ist ein teil des Sarah Songs..:)
Gott sei Dank hat Jacob das nicht mitbekommen, da waren wir doch wirklich kurzerhand auf einem anderen Konzert bei einem anderen Rodeo...!
Mexxy und ich haben Jacob noch jeder ein Kuschel Tier auf die Bühne geworfen.
Er hat das glaube ich ganz Süß gefunden.
Mich hat Jacob wieder überzeugt. Er ist Super. Auch wenn er am Ende immer etwas Eigen Werbung für sich macht und allen erzählt das man seine CD für 10Euro gerne mit nehmen kann und er sich darüber freuen würde. Mexxy Rief Jacob noch zu "Wir sollen dich von der KnutschJana grüßen" da musste Jacob doch wirklich Grinsen und hat sich bedankt.
Süß oder ? Leider war Jacobs auftritt viel zu Kurz, wie in Hannover
Aber er ist wirklich Toll. Mich hat er als Fan dazu gewonnen...:)
Als er dann dabei war seine Sachen einzupacken. Mussten wir ihn noch dran erinnern das er die Kuschel Tiere mit nimmt. Mein Kuschel Tier hat er an seine Gitarre gehängt. Ich hoffe ja das es da auch bleibt:)
Mexxys stand ne ganze weile noch auf dem Keys von Arne und wir haben Jacob erstmal Rufen müssen damit er das auch noch mit nimmt.
Dann wurde weiter Umgebaut. Die Bühne musste Schließlich für Bourani Fertig gemacht werden.
Unnnd es wurde wieder diese Musik Gespielt die wir nicht kannten.
Hinter uns Standen eine Gruppe. Ein Paar Mädels und ein Junge. Die gern ein Gruppen Foto machen wollten, Mexxy machte das dann für die, desweiteren Fotografierte sie die Setliste für die Leutchen ab.
Ist sie nicht Lieb?
Leider wurde es langsam wieder in er ersten Reihe Eng. Ich weiß nicht wieso aber immer wenn wir in der Ersten Reihe sind, ist das mehr Gequetscht als Entspanntes stehen.
Wir machen wohl etwas Falsch...
Ich merkte langsam das meine Aufregung wieder kam.
Es war so Außergewöhnlich zwei Tour Konzerte hinter einander zu Erleben.
Meine Spannung war wirklich Groß.
Fragen schossen durch meinem Kopf, dabei gab es nur eine die wirklich Wichtig war und zwar ob Andreas Heute genauso gut sein würde wie in Hannover.
Ich hatte nicht so viel Zeit darüber nach zu denken. Mexxy und ich hatten ja immer mal wieder mit einander geredet. Ich glaube sie schrieb zwischen durch auch mal im Bouranifans-Forum.
Endlich ging es los. Die Musik wurde Ausgemacht. Es wurde Dunkel
Wir sahen Andreas und seine Jungs schon an der Seite stehen.
Sie machten sich für das Konzert bereit und ich Freute mich wie Blöde sie wieder zu sehen.
Es ist so Geil wenn das Intro von
"Zusammen Untergegangen" los geht und die Jungs auf die Bühne kommen, anfangen ihre Instrumente zu spielen und Andreas  dazu kommt und anfängt zu Singen und zu Tanzen.
Das Bild bzw der Augenblick wie Andreas über die Bühne hüpft, wie ein Flummi von der einen in die andere Ecke werde ich so Schnell nicht vergessen.
Einfach Genial
Video-Zusammen Untergegangen
Sorry das man mich da so Deutlich hört -.-

Die Trackliste war natürlich die gleiche wie in Hannover
weiter ging es mit "Glück".
Immer wenn ich den Song höre muss ich an etwas denken was Andreas mal zu diesem Song gesagt hat
"Glück hat ganz viel mit Dankbarkeit zu tun"
Das ist so Wahr. Ich verbinde diesen Satz immer wieder mit dem Song
und denke immer wie viel Glück ich habe, das ich Andreas so so oft gesehen habe.
Oder das ich mein Leben haben, auch wenn es nicht Perfekt ist.
Das ich Laufen kann, das ich Reden kann, das ich Beweglich bin...
All das ist Glück und Dankbarkeit für mich.
Andreas ist so Wunderbar wenn er Singt. Es macht so viel Spaß ihm zu zu hören.
Mit "Eisberg" ging es weiter...
mit der Begrüßung.
Andreas hat erzählt das er in Hamburg noch Joggen war in einem Park "Planten und Blonen", Hamburg scheint ihm zu Gefallen :)
Erstaunlich das er vor einem Konzert noch Zeit findet, Joggen zu gehen.
"Sicher" gefällt mir Live immer Besser. Ich muss schon sagen, das Andreas der Rockigere Sound bei seiner Tour super steht.
Mir gefällt es wie er seine Songs Live Spielt. Es macht so viel Spaß mit zu Singen.
Wenn Andreas da auf der Bühne steht, sieht man das es genau das ist, was er immer machen wollte, was er am Besten kann.
Er steckt mich mit seiner Guten Laune, die er Rüber bringt total an.
Sieht mich in seinen Bahn und ladet mich ein auf eine Musikalische Reise zwischen Erinnerungen meines Lebens und einer Reise mit unglaublich Toller Musik.
Es ging weiter mit "Sicher und So Leicht so Schwer"
Beides ganz Tolle Songs und grade bei So Leicht so Schwer musste ich ab und zu Mexxy angucken.

Wie ihr eventuell hört gab es in Hamburg ein paar "Spacken" die sich Lieber Unterhalten haben anstatt der Musik zu Lauschen. Ich hab die zwei mal ganz Böse angeguckt. Weil ich es so Nervig finde, wenn da der Haupt Act Singt, das man sich Unterhalten muss. So das es die anderen Stört. Das ist einfach Unfreundlich. Sowas macht man wenn man ganz Hinten steht, dafür muss man aber nicht in der Zweiten Reihe sein.
Also Liebe grüße an die Herrschaften...!!!
Weiter ging es dann mit dem Song "Eden für dich" immer noch ein Song der mit nicht so Gut gefällt. Ich glaube das ist auch der erste Song denn ich von Andreas nicht so Toll finde.
Auf Tour kann man ihn sich anhören aber ich bin auch nicht Traurig wenn er zu Ende ist.
"Fremder Planet"
Wie ihr aus dem Hannover Bericht wisst, kommt Andreas super gerne runter von der Bühne.
Das hat er bei diesem Song auch gemacht.
Nur hat er mir diesmal einen Riesen Schrecken eingejagt.
Er ist von der Bühne auf die Absperrung Gesprungen und stand dann auf einmal Direkt vor mir.
Ich bin erstmal einen Schritt nach Hinten gegangen, wäre fast nach Hinten gefallen.
Dann schnappte er auf einmal meine Hand.
Ich halte meine Kamera fest und denke..."Oh mein GOTT was möchte er denn von mir, mache ich nicht genug mit? "
Ich bin wirklich total Geschockt gewesen... Er ließ dann meine Hand los. Ich sang ganz Automatisch weiter und machte Bilder wie er da vor mir steht.

Der Moment wo er da vor mir Stand, hatte ich auch das Gefühl das er mir jeden Moment sein Mirko hinhält zum Mit singen. Gott sei Dank Passierte das nicht.
Andreas kehrte auf die Bühne zurück.
Ich ging wieder einen Schritt auf die Absperrung zu und hielt mich daran Fest. Der Schock war echt etwas Groß :)
Aber ich Freute mich auch das er grade zu mir gekommen ist. Das war irgendwie total Toll, das Gefühl...!
Mexxy und ich Entschieden uns Andreas die Kuschel Tiere bei "Mit der Zeit" zu geben. Denn Song Filmte ich auch.
Er hat sich an den Bühnen Rand gesetzt, gar nicht so weit weg von uns. Und erst gab Mexxy ihm das Kuschel Tier und dann ich. Seine Augen und sein Gesicht fingen zu Strahlen an. Er hat sich so Gefreut, das war so Süß zu sehen. Er Legte die Tierchen neben sich und Sang den Song weiter. Diesmal kam kein viel sagender Blick der an mich gerichtet war, trotzdem fühle ich mich mit dem Song immer wieder Angesprochen, auch an diesem Abend.
Ich habe Mit der Zeit gehört und musste mir diesmal wirklich die Tränen zurück halten. Es klappte auch, ich weiß nicht wie aber es gelang mir nicht zu Weinen. Wieso muss Andreas auch so viel Gefühl in seinen Songs haben?
Mein neuer Lieblings-Track von Andreas ist absofort
Rolling in the Deep, der nun gesungen wurde. Vorher wurde noch dieses Foto gemacht. Das er bei jedem Konzert machen...:)
Ob die Erste Reihe mit drauf ist?
Ich weiß es nicht aber ich hoffe es:)
Rolling in the Deep ist so Genial...! Er zeigt das er auch Englische Songs super singen kann. Mir gefällts weiter so :)
"Nur in meinem Kopf" konnte die Hamburger wunderbar mit singen. Der Anfang ist noch bei allem im Ohr und es haben alle mit Gesungen...! Klasse Gefühl wenn da so viele Singen und mal selbst auch lautstark mit Singen muss. Das macht die Stimmung gleich viel viel Lockere...:)
Bei Nur in meinem Kopf ist Andreas wieder runter von der Bühne gekommen und stand wieder vor mir und ist da Gesprungen wie Blöd :) Ich hab mir ja Sorgen gemacht, das er da nicht Runter fällt. Aber trotzdem musste man ja mit Singen...:) Die Stimmung bei diesem Song ist einfach unbeschreiblich. Das muss man erlebt haben.
Andreas schafft es denn Menschen eine Menge Spaß zu bereiten mit diesem Song. Es Rockt einfach wenn alle mit machen. Unbeschreibliches Gefühl...Toll...!!!
Nach Nur in meinem Kopf wurde  ein WUNDERschöner Song gespielt...!
Wunder...!
Auch hier haben wir wieder mit gesungen, wobei ich immer das Gefühl hatte alleine zu singen :)
Machte aber nichts weil der Song einfach Wunderschön ist.
Ich Liebe ihn, ich höre ihn gern und ich Singe ihn gern. Nur halt nicht vor anderen :)
Beim Ende von Wunder verlassen uns die Jungs ja immer. Das heißt man weiß das bald alles wieder Vorbei ist.
Man wird wirklich Traurig wenn man das merkt.
Ich hab Julius meinen Teddy noch zu gewurfen aber so das er nicht sieht, das ich das war:) Reicht ja wenn er den Zettel liest und dann weiß das er von mir ist :)
Die Jungs sind wieder auf die Bühne gekommen.
Gut es waren nur Julius und Andreas die "Du Lässt dich gehen" gespielt haben aber das ist wunderschön wenn die Zwei denn Song zusammen Spielen.
Ich Liebe dieses Lied....!
Nach dem Song kam dann der Rest der Band zurück und es wurde "Du und ich und Sie " Gespielt
Ich war Traurig das dass der vorletzte song war. Es ging viel zu Schnell rum die Zeit.
Es war einfach nicht Fair, die Zeit in der Kälte dauert Ewig, die Zeit mit Guter Musik verfliegt...!
Ich hörte und lauschte der Musik.
Bei diesem Letzten Song durften wir noch mal Mit singen "Ohhhoooo" und die Band wurde Vorgestellt.
Jeder der Jungs wurde mit Klatschen und Rufen "Verabschiedet" natürlich bleiben sie auf der Bühne und Spielten weiter...:) Kurz bevor man Julius vorstellte spielten sie in "Du und Ich und Sie " den Song "Allein Allein" ein. Natürlich sang ich mit, ich wusste ja das der Track nun kommen würde bzw das er kurz angespielt wurde.Alle anderen Sangen auch mit.
Auch diesmal hielt ich zwischen durch wieder Blick Kontakt zu Julius und wir Lächelten uns gegenseitig an.:)
Nach dem Alle Vorgestellt wurden, kam das große Verbeugen vor dem Publikum.
Es ist auch total Toll zu Beobachten wie Julius am Tanzen ist. Das Traut man ihm gar nicht zu wenn man ihn auf der Bühne neben Sarah Connor sieht.
Echt, man sieht das er Spaß an dem hat was er da macht
Der Letzte Song kommt.
Andreas kommt alleine noch mal auf die Bühne und spielt Eisberg...!
Das war und ist ein so Wundervoller Moment.
Nur mit Piano in Begleitung und das spielt er auch noch alleine.
Am Ende Singt er ja noch "Aufwiedersehen bzw Biss Bald" Irgendwie sowas. Das ist total Süß.
Irgendjemand hat in HH noch etwas Gerufen, es klang wie "aber nicht jetzt" oder sowas. Ich bekomme den Wort laut nicht mehr zusammen.
Vielleicht kann Mexxy das hier als Kommentar noch mal wieder geben.
Das Konzert war zu Ende. Andreas schnappte sich das Kuschel Tier für Julius und ging von der Bühne.
WOW was für ein Konzert.
Die Stimmung war nicht so Hammer wie in Berlin aber sie war Toll.
Wir wollten so gern ein Handtuch von Andreas haben, doch das haben wir nicht bekommen ^^
Aber die Setliste von Julius befindet sich nun bei mir. Nur Doof das da Hannover drauf steht und nicht Hamburg :)
Egal... Ich hab sie und das ist auch gut so...!
Mexxy, M und ich gingen dann mal gucken ob wir uns Anstellen sollten oder nicht. Mexxy und ich entschieden uns dagegen. Wir wollten wieder warten bis kaum einer mehr da war.
Ich sah Julius auch ganz Schnell aber er unterhielt sich, ich bin ja denn immer so das ich nicht hin gehen mag und Stören möchte.
Damit verbaut man sich wirklich eine Menge aber es ist einfach Höflicher.
Mexxy und ich setzten uns auf das Sofa das in der Halle Stand
von dort aus machte ich ein Foto von dem club

Julius soll ab und zu zu uns Rüber geguckt haben, das konnte Mexxy besser sehen als ich.
Ich wäre echt gern hin gegangen um mit ihm zu Quatschen und ein Foto zu machen, doch ich bin so gut erzogen, das ich mich nicht aufdränge.
Ich bin halt doch Bekloppt. Ja Ja ^^ :)
Wir stellten uns dann doch zur Schlange und wollten ein Foto mit Jacob. Er sagte er würde gleich kommen, da es noch voll war vor dem "Verkaufs Stand" gingen wir wieder zum Sofa. Ich sah auch Jürgen, wie er sich mit einigen Leutchen unterhielt.
Als wir noch in der Schlange standen kam einer aus der Band. Ich bin der Meinung das es Ralph war und er guckte mich an, als er vorbei wollte. Und meinte Kevin? Ich ja aber woher weißt du das ich so Heißte, er sagte, Jede Band hat einen Kevin. Und fragte ob wir Feuer haben? Nein hatten wir nicht. Er ging weiter.
Ich war total Verwirrt, das er mich kannte und ich wusste gar nicht was ich von dem "jede Band hat einen Kevin " halten soll. War das Positiv gemeint oder eher Negativ...
Ich kann mit solchen aussagen nicht viel anfangen weil ich nie weiß wie ich die auf fassen sollte
Ich entschied mich das als Positiv zu betrachten.
Irgendwie war ich ganz schön Fertig nach dem Konzert. Aber auch so Happy. Komisches Gefühl aber irgendwie war das auch ganz Toll..:)
Wir haben einem Mädel noch ein Flyer aufgeschwatzt von andreas seinem Forum. Ich glaube sie hat ihn auch mit genommen. Jedenfalls würde mich das Freuen.
Die Zeit verging und wir gingen nun wirklich zur Schlange. Mexxy stand vorne und hatte zuerst mit Andreas geredet. Was sie gesagt haben, kann sie ja selbst verraten wenn sie das möchte.
Ich kam dazu und Trauerte noch über meine Verpatze Chance mit Julius zu Reden. Jacob kam dann auf uns zu und wir wollten gern ein Foto machen. Andreas hatte ja noch zu tun. Er machte auch Fotos mit uns. Und meinte dann kurz vorm Gehen. "Julius hat mir erzählt das ihr euch schon seit seiner Sarah Connor Zeit kennt.". Ich bestätigte das und meinte ihr Redet über mich. Und Jacob Ja tun wir. Und dann verabschiedete er sich und ich sagte ihm, das er bei Facebook ruhig Posten soll wann er wo ist, ich würde gern mal wieder vorbei kommen. Er freute sich über diese Aussage und ging.
WOW das war schon wieder ein Schock für mich. Da Redet Julius mit anderen über mich. Ich hätte nur nzu gern gewusst was genau gesprochen wurde.
Ob es eher heißt "ja Ja der Kevin, der Nervt schon ganz schön" ooooooder ob es eher was Nettes Postives war.
Ich möchte das gerne noch erfahren.
In Berlin muss ich Julius und Jacob mal drauf ansprechen.
Jacob war dann weg...
Nun konnten wir zu Andreas. M war auch noch bei uns.
Sie wartete glaube ich auf uns aber da bin ich mir nicht ganz sicher.
Andreas unterschrieb erst Mexxys sachen, dann meine.
Er erzählte mir auch das er mich vorhin nur begrüßen wollte
Und ich hab ihm dann berichtet, das ich dachte er möchte das ich mehr mit mache :) Aber Süß das er mich begrüßen wollte.:)
Ich fand das im Nachhinein total Lieb.
Ich bat andreas eine ganze menge zu Unterschreiben. Fotos die beiden Konzert Tickets und meine neue Tasche.
Ich wollte das es meine Konzerte Tasche wird und das er sie Verschönert.
Er Fragte dann was da rauf soll, ich Irgendwas. Mexxy, na dann schreib doch "irgendwas" und Andreas meinte dann Kevin du weist doch das ich nicht Malen kann. Mexxy meinte dann Mal doch ein Notenschlüssel, kannst du hier auch abmalen. Sie hatte einen Notenschlüssel Brosche um.
Er malte dann einen Notenschlüssel und Schrieb 4 Songs auf meine Tasche.
Die Tasche sieht jetzt unglaublich Toll aus.
Mexxy hatte ein Poster signieren lassen, das total Süß geworden ist.
Wir machten noch ein Gruppen Foto und umarmten uns. Es war so Kurz das Treffen aber wie immer total Schön.
Ich erzählte andreas noch, das ich Julius nicht angesprochen hab und er meinte, Wieso denn nicht , er macht das doch immer mit...! Hmm jetzt wollte ich Mutig sein aber der "Aufpasser"ließ mich nicht mehr zurück.... Na gut, da war meine Chance wohl hin. Jedenfalls dachte ich das.
Andreas wollte dann auch zurück zu seinen Jungs war auch Fertig mit Autogramme geben.
Ich fragte Andreas ob er Julius bitten würde noch mal kurz zu kommen ich warte auch. Er versprach Julius bescheid zu geben. Dann war er wirklich verschwunden. Und wir wurden schon wieder Raus geschmissen.
Das wird langsam zur Gewohnheit...!!! :)
Nun standen wir draußen. Mit M zusammen. wir Unterhielten uns und es dauerte wirklich nur ein Paar Min und da kam Julius mit einem Lächeln Raus. Er sagte er müsse Schnell wieder Rein weil er so Dünn angezogen ist.
Wir machten schnell zwei Fotos und Mexxy stellte eine Frage" Wo ist es Schöner bei Sarah oder bei Andreas". Julius meinte, das ist eine Gemeine Frage aber er findet es bei Andreas Schöner weil er an den Songs mit Schreibt und bei dem ganzen Prozess dabei war. Ich meinte dann, man sieht auch das es dir bei Andreas mehr Spaß macht.
Es wurde noch etwas gesagt, das ich an dieser Stelle nicht weiter erläutern möchte, das hab ich Mexxy Versprochen. Julius wollte dann auch Rein und ich meinte noch, ich wollte ihn nicht stören weil er sich Unterhalten hat, er hat dann noch erzählt. Das der Produzent Heute auch da sei und sie sich Unterhalten haben. Ich meinte dann wir sehen uns in Berlin und da können wir uns dann ja Unterhalten. Er Meinte Ja sagte noch Aufwiedersehen und ging rein.
Wir gingen dann zur U-Bahn, zusammen mit M.
Natürlich war unser Gesprächs Thema nummer eins das Konzert und die Songs....!
Die Heim Fahrt war ganz angenehm. Es ging auch recht Schnell. Zuhause angekommen, Kochten wir noch Schnell was zu Essen und sind dann ins Bett gegangen...
Und am nähsten Tag waren wir traurig das alles schon Vorbei war....

Alles Liebe
Kev-I Can

Mittwoch, 21. März 2012

Tourauftakt der Staub und Fantasie Tour 2012 von Andreas Bourani in Hannover


(c) www.secret-music-blog.de / Andreas Bourani in Hannover 2012





Ihr Lieben,
der 18.03.2012 war ein besonderer Tag. An diesem besagten Datum fand das Staub& Fantasie Tour Konzert von Andreas Bouraniin Hannover statt. Nach dem ich bereits einige Shows von Andreas sehen durfte, war die Entscheidung schnell getroffen, die Karte für Hannover zu kaufen. Für dieses Konzert konnte eine Freundin von mir, noch Karten gewinnen und so, gab es mehre Gründe, sich auf diesen Abend zu freuen. Meine Besten Freundinnen (Mexxy und Franzi) und ich würden gemeinsam meinen Lieblingssänger auf der Bühne bewundern dürfen. Das klingt nach ziemlich viel Glück oder?

Als Erstes mussten wir erst mal nach Hannover reißen und das Capitol finden, in dem das Konzert stattfinden sollte. Leicht gesagt, leicht getan. Also wir das Capitol endlich gefunden hatten, sahen wir dort schon die ersten drei Fans warten. Die Zeit vor Ort nutzten wir, uns kennenzulernen. So erfuhren wir von den Fans, dass Andreas bereits vor Ort sei und er mit Sonnenbrille auf dem Gelände lang lief.
Schade, dass wir zu spät waren, um Andreas vor ab schon zu sehen aber wiederum war dass auch keine große Sache. Später würde es sicher noch eine Chance geben, Andreas kurz zu sehen und sich zu unterhalten. Die Wartezeit verging wie im Flug. Nach einer Weile kam der Supportact „Jacob Brass“ an und lustigerweise hatte er einen Leihwagen mit einem Hamburger Autokennzeichen und ich dachte wirklich, dass er aus Hamburg kommt. Er erklärte, dass er aus München kommt und grade eine Autofahrt von 7 Stunden hinter sich hatte. Einen Kaffee hatte er ebenfalls in der Hand. Der Arme musste wirklich geschafft sein. Ein Foto machte er trotzdem noch mit uns. Ein sympathischer Mensch.

Die Gruppe, in der wir uns zusammenschlossen, war unfassbar angenehm. Wir verstanden uns sofort und das machte die Zeit zu etwas Besonderem. Wir konnten den Soundcheck verfolgen und hörten unter anderem „Eisberg". Nur in meinem Kopf und Rolling in the Deep“. Die Stimmung wurde dadurch nur noch besser. Als die ersten Menschen ankamen, verteilten wir ein paar Flyer für das Andreas Bourani Forum. Vielleicht gab es ja einige Zuschauer, die Lust hatten nach dem Konzert, sich das Forum an zuschauen. Natürlich war der Haupteinlass nicht pünktlich, es ging erst 15min später rein als geplant.

Da unsere Mädels erst mal zur Gästeliste mussten, teilten wir uns in zwei Gruppen auf. Erste Gruppe sicherte uns die besten Plätze in der ersten Reihe und die zweite Gruppe besorgte die Eintrittskarten an der Abendkasse, wo die Gästeliste aushing.Eines der Mädchen, die wir kennengelernt haben, musste kurze Zeit später das WC aufsuchen und als Sie zurückkam, berichtete Sie, dass Sie Julius getroffen hatte. Er war grade dabei seine Familie zu suchen und erfuhr, dass wir in der ersten Reihe sind und dort später für Stimmung sorgen würden.

Ich überlegte kurz, ob ich mich in die Menge stürzen sollte, um einen Blick auf Julius zu werfen. Wenn er Zeit haben sollte, könnte ich ihn ansprechen. Zumindest dachte ich mir das. Die Mädchen drückten mir ein Plakat in die Hand und wollten, das Julius das unterschreibt. Na schön, dann wollte ich probieren, meinen Auftrag auszufüllen. Ich sah, dass Julius in einer Unterhaltung steckte, und wartete kurz, um die Unterhaltung nicht zu unterbrechen. Kurze Zeit später konnte ich ihn dann ansprechen und er lächelte freundlich und unterschrieb das Plakat. Ein kurzes Foto machten wir auch noch, dann entschuldigte sich Julius und verschwand. Er hatte noch etwas mit Jacob zu besprechen. Als ich zurück an meinem Platz war, merkte ich erst, wie unfassbar hoch die Bühne war.
So langsam kam ein vertrautes Gefühl in mir hoch, die Aufregung. Das erste Konzert der Staub und Fantasie Tour (Teil 2) sollte in wenigen Minuten beginnen und ich konnte mein Glück kaum fassen. Endlich wieder ein Konzert!
Die Uhr wurde 20:00 Uhr aber es passierte noch nichts wenige Minuten vergingen und Jacob Brass betrat die Bühne, fummelte irgendwo dran und verschwand wieder.
Die Musik im Hintergrund wurde ausgeschaltet, das Licht dämmte sich und es war fast Dunkel im Saal. Jacob betrat erneut die Bühne und legte los mit seinen Songs. Mir war kaum ein Song bekannt von Jacob aber das machte gar nichts. Seine Stimme ließ mich nicht mehr los. Er stand mit seiner Gitarre und seiner Stimme auf der Bühne und sang, mehr brauchte er einfach nicht zu tun, um diesen Abend perfekt einzustimmen. 


Ein Cover wollte er spielen „Just The Way You Are“ von Bruno Mars. Er ließ bei diesem Track das Publikum mit singen und es klang zauberhaft, als alle mitmachten.
Für den Song „Rodeo“ kam Julius auf die Bühne und Jacob stellte gleich klar, das Julius der Gitarrist von Andreas ist, aber das er noch weitere Talente hat und das nächste Lied an das Keyboard ging. Dass die beiden zusammen auf der Bühne waren, gefiel mir sehr. Jacob erzählte dann das er von einem Mädchen angesprochen wurde als er ankam „Bist du Jacob“ er sagte Ja, bin ich… und das Mädchen soll gesagt haben „Darf ich dich Küssen“ natürlich hat das keiner gesagt, aber die Geschichte gefiel dem Publikum ganz gut.
Am Ende sagte Jacob noch, das er seine CD dabei hatte und später am Merch-Stand stehen wird und sich freuen würde, wenn viele vorbeikommen würden. Dann war er auch schon weg und die Bühne wurde umgebaut. 

Ein paar Minuten später ging es los mit Andreas Bourani und dem ersten Song „Zusammen Untergegangen – inklusive eines Intros“. In der ersten Reihe gab es eine unfassbare Stimmung. Jeder, der den Text kannte sang mit und wir feierten, als gäbe es keinen morgen mehr. Eigentlich war es recht Egal, ob man Textsicher war oder nicht, die Hauptsache war der Spaß. In dieser Situation war es nicht wichtig, wer man war, ob man gut oder schlecht singen konnte, ob man groß oder klein war. Es zählte nur eins, wir waren zusammen gekommen um Andreas Bourani mit seiner Band Live erleben zu können und das war wirklich Wundervoll. Was für eine Energie Andreas auf der Bühne ausstrahlte. Dieser Augenblick war unbeschreiblich und kaum in Worte zu fassen. Hier gibt es einmal die Set-Liste für euch: „Zusammen Untergegangen, Glück, Eisberg (und die Begrüßung), Sicher, So Leicht So Schwer, Eden für Dich, Fremder Planet. Mit der Zeit, Rolling in The Deep (Andreas machte ein Bild von sich und dem Publikum), Nur in meinem Kopf, Wunder, Du Lässt dich gehen, Du und Ich und Sie, Eisberg – Verabschiedung“. Die Zeit verflog wie im Flug. Kaum hatte angefangen zu spielen, schon war er kurz vorm Ende. Ich verstehe nicht, wie die Zeit so Fix vergehen kann. Beim Song Wunder hatten wir uns eine kleine Aktion überlegt. Wir riefen Andreas zu „Du bist unser Wunde“ und er hat gesagt, dass wir sein Wunder sind. An diesem Abend war es, als würde man abtauchen in eine andere Welt. Das Leben, in dem man sich befindet bleibt einfach stehen und ist in diesem Moment nicht mehr wichtig. Die Musik, der Sound (Live sogar etwas rockiger als auf der CD) nimmt einen mit und lässt keine Sorgen oder Probleme zu. Zeilen seiner Songs rühren mich, treffen mich mitten ins Herz und erinnern mich an Situationen zurück, in denen ich die Musik gehört habe. Sobald die Stimme während eines Konzertes anfängt, zu versagen ist das wohl ein Kompliment für die Band. So ist sicher, dass man sich komplett drauf eingelassen hat und jeden Song so gut es ging, gefeiert hat. 

Ein Moment an diesem Abend hat mich wirklich gefesselt. „Eisberg“ – diese Ruhige Version am Anfang. Dieses Abschied nehmen und wissen, der Abend ist jetzt quasi vorbei. Seltsam, wie Traurig und Glücklich dieser Moment einen stimmt. Nachdem das Konzert vorbei war, baten wir einen Sicherheitsmann um die Set-Liste, die er uns aushändigte. Kurze Zeit später sahen wir Julius wieder und er fragte uns, wie uns das Konzert gefallen hat. Natürlich hat uns das Konzert unfassbar gut gefallen und das sagte ich Julius aus. Ich schwärmte davon, wie viel schöner die Songs Live einfach sind und das ich mir sofort ein Live Album kaufen würde, wenn es eins geben würde, Meine Begeisterung war einfach riesig. Kurze Zeit später huschte Andreas an uns vorbei und ich bat um ein Autogramm für die Set-Liste. Er unterschrieb und verschwand in der Menge. Um eine wichtige Frage beantwortet zu bekommen, gingen wir erneut zu Julius und erklärten ihm, das der Fan Club gerne eine Video Aktion machen möchte, um Erinnerungen an die Tour festzuhalten. Ich wollte dann wissen, ob die Jungs von der Band nicht Lust hätten an der Aktion Teilzunehmen und ob wir nicht in Berlin ein kleines Video drehen könnten. Julius bestätige, dass Interesse vorhanden wäre und gab mir ein paar Tipps, an wen ich mich wenden sollte um einen Zeitpunkt in Berlin bestimmen zu können, wann man das Video drehen könnte. Da die Jungs alle in Berlin lebten, sollte das Projekt dort am ehesten gelingen, zum Glück war in Berlin das große Tour Finale.

Am Ende waren wir Fans noch bei Andreas und tauschten uns mit ihm aus. Er hat eine DVD bekommen mit Nachrichten seiner Fans. Die DVD hat er sich angesehen und fand einige stellen ziemlich Lustig z. B. das in meinem Video ein Hund gepinkelt hat.

Irgendwann wurde es Zeit sich zu verabschieden und die Heimreise anzutreten. Danke für diesen unbeschreiblichen Abend.

Habt eine gute Zeit!
Bis Bald K!