Donnerstag, 12. April 2012

Das große Finale der Staub und Fantasie Tour 2012 von Andreas Bourani


Die Staub und Fantasie Tour2012 ging in Berlin zu Ende!
Wie bei jedem der Konzerte gibt es auch hier wieder eine Story die Wochen oder Monate vorher begann.
Ein Paar Tage nach Bekanntgabe der Termine habe ich die ersten Konzerte geplant.
Hamburg und Berlin sollten es werden. Hamburg mit meiner Lieben Mexxy und Berlin mit Maria.
Maria und ich haben eine weile mit der Hotel suche verbracht. Bis wir ein Günstiges Hotel/Hostel gefunden haben.Die Zeit verging...Wochen...Monate vergangen bis es endlich Los ging mit denn Bourani-Konzerten...!
Hannover war der Start Schuss und Hamburg Folgte.
Dann hieß es einige Zeit überbrücken. Doch diese Zeit brauchte ich auch.
Wenn ich mich Recht Erinnere steht in einen der beiden Berichten das ich mit Ralph über die Video Aktion "Fans erleben die Tour" gesprochen habe.
Und als ich ihn Fragte ob die Jungs lust hätten auch etwas zur Tour zu sagen, meinte er "JA" und gab mit dem Tipp dem Manager zu Schreiben.
Das habe ich gemacht. Ich habe mich aber vorher mit Matze aus dem Bouranfans.de-Forum kurz geschlossen ob es ihm Recht sei wenn die Jungs mit ins Video kommen würden.
Er hatte nichts dagegen und gab mir auch einige Tipps wie ich das ganze Richtig angehe.
Die Mail an den Manager wurde auch beantwortet. Aus der Mail habe ich entnommen das ich das "OK" bekomme für diese Aktion. Ich sollte nur dem Tour Manager Anrufen um mit ihm eine genaue Zeit zu verabreden. Matze setzte ich über diese Info in Kenntnis, die Info hatte er aber schon. Trotzdem hat mir etwas Sicherheit gegeben, es hat mich schon Nervös gemacht mit einem Tour-Manager zu Reden.
Doch als ich erfuhr das die Leute da alle Super Nett sind, war ich schon beruhigter.
Neben dem Planen für die Video Aktion hatte ich meinen Alltäglichen Kram auch noch zu tun, der mich etwas ablenkte von dem Telefonat.Freitag nahm ich mir dann die Zeit es durch zu ziehe,2 Tage vor dem Konzert.Die ersten Minuten hab ich mich nicht getraut. Ich weiß nicht warum aber es gab in mir etwas, das mich gehindert hat den Telefon Hörer in die Hand zu nehmen, die Nummer zu wählen und mit dem Menschen am anderen Ende zu Sprechen.
Mir viel Mexxy ein in diesem Moment und das ich ihr gesagt habe, Trau dich... Steh dir nicht selbst im Weg.!!! Also hab ich mich hingestellt den Hörer genommen und die Nummer gewählt.
Es dauerte eine weile bis da jemand ran ging. Dann war da jemand an der Leitung. Ich sagte der Person meinen Namen und schilderte mehr Schlecht als Recht mein anliegen. Der Herr verstand mich, nur Leider war er gar nicht für die Tour zuständig. Denn er war/ist Krank. Meine erster Gedanke war, Super damit hat sich das denn alles erledigt.Er sagte er würde mal die Nummer Raus suchen von dem Herren der die Tour Ersatzweise Leitet.Wir unterhielten uns kurz über seine "Probleme" und ich konnte nach vollziehen was er durch macht.Er  fand die Nummer und gab sie mir sofort.
Ich Notierte sie mir und wünschte dem Herren noch Gute Besserung. Dann legte ich auf.
Puuuh, das lief ja Besser als ich gedacht habe.Nun Rief ich die Nummer an die er mir gab. Leider sollte sich Rausstellen das ich mich verwählt habe und mir jemanden Sprach der Andreas Bourani nicht mal kannte.
Er dachte ich Rede von einer Putz Firma.Gott war das Peinlich...!Nähster Versucht dauerte 10Min weil ich immer und immer wieder die Nummer überprüft habe.Es war ein Freizeichen zu hören. Gutes Zeichen...!
Es ging jemand ran. Meine erste Frage war " Entschuldigen sie das ich so Doof frage aber sind sie der Tour Manager von Andreas Bourani? Die Antwort war "Ja, der bin ich"
Ich war erstmal erleichtert und gar nicht mehr so Aufgeregt.Wieder erklärte ich was ich gern wollte.
diesmal aber verständlicher und ohne so viele "ähm und äh's" 
Der Herr verstand recht Gut was ich wollte und fand die Aktion auch gar nicht so Schlecht.
Er fragte mich wie lange wir ca. dafür bräuchten. Ich sagte ihm 10-15Min. Kommt drauf an wie viel die Jungs sagen möchten.
Er meinte das wir das ab 15:00Uhr machen könnten, dann hätten wir nicht so einen Stress mit der Bahn und genug Zeit mit den Jungs.
Wir verabredeten das ich ihn anrufen würde wenn ich vor der Location stehen würde.
Dann verabschiedeten wir uns und legte auf.
Das Gefühl war ziemlich Seltsam, ich würde die Band Leute treffen ein Video drehen und mit ihnen Sprechen.Viel Zeit bleib mir nicht mir mit dem Gedanken an zu Freunden denn ich musste mich um die Planung kümmern. Leider gab es diesbezüglich keine Absprache mit Maria.
Somit hielt ich es für das Beste alles alleine zu machen.
Ich habe Freitag und Samstag dann alles durch geplant und mich auf mich selbst verlassen!
Das Planen war echt Nervig. Es gibt so vieles was man bedenken muss. Busse von wo nach wo oder Bahnen von wo nach wo. Wie muss man dann laufen, wie viel Zeit braucht man... Ahhhhh es war einfach nur Atzend.Maria und ich hatten deshalb auch noch eine Auseinander Setzung, wir haben das Samstag geklärt und konnten Sonntag auf nach Berlin...:)

Sonntag:01.04.2012
Ich hatte Leider nicht viel Schlaf, Schlaf wird ja auch Überbewertet, bin ich ja nicht anderes gewöhnt.
Koffer war gepackt, die Reise konnte also los gehen.
Am Hamburger Hauptbahnhof kam ich Leider etwas später an als geplant.
Es ist immer das gleiche mit denn Öffentlichen Verkehrsmittel, sie kommen ständig zu Spät. 
09:56 sollten wir in unsere Bahn sitzen.
Unsere Verbindung war Leider etwas Blöd.
Wir mussten 4 mal Umsteigen, Grund dafür war, das wir so um 14:26Uhr am Berliner Ostbahnhof sein konnten.Das wiederum war gut für uns weil wir so vor dem Band Treffen, noch unser Gepäck ins Hotel bringen sollten.Die Bahn fahrt war etwas lästig. Leider hat es mir diesmal keinen Spaß gemacht, mit der Bahn zu fahren.Unterwegs habe ich Andreas noch einen Brief geschrieben.
In dem ich mich bei ihm bedankt habe.Für all die Schönen Momente die er mir beschert hat.
Das Schreiben in der Bahn war gar nicht so Leicht,weil die Bahn ständig gewackelt hat.
Trotzdem habe ich den Brief Fertig gestellt....!
In der Bahn habe ich fest gestellt das ich meine Handy Flat nicht nutzen konnte, wieso war mir zu der Zeit noch nicht so klar.Gott sei Dank habe ich zwei Handys und konnte so etwas Kontakt zu Mexxy halten.
Es Fehlte mir mit ihr zu sprechen, sie zu sehen, das Erlebnis mit ihr zu teilen.
Natürlich war Maria da aber der Kram mit der Planung stand schon noch zwischen uns, das hat die Freude etwas gedrückt, auf meiner Seite. Das Umsteigen mit dem Gepäck war etwas lästig. Es hat mich leicht genervt.Ich war Froh als wir in Berlin angekommen sind. Der HBF in Berlin ist unglaublich Groß und nicht richtig durch Schaubar, das zurecht finden viel mir dort Schwer.Ich glaube Berlin und ich werden uns von denn Öffentlichen Verkehrsmitteln her nicht anfreunden.Ich müsste mich dran gewöhnen aber das möchte ich gar nicht.Vom Berliner HBF ging es eine paar Stationen weiter zum Ostbahnhof. Dort mussten wir umsteigen um zum Hotel zu kommen.Wir fuhren nur eine Station. Diese Kleine Tour durch Berlin war ziemlich erdrückend. Es kommen so viele Eindrücke auf einmal auf einen zu. Das war ziemlich Heftig.
Vom Ostbahnhof aus mussten wir nur ein paar Min. Laufen bis zu unserem Hotel.
Dort waren wir 14:45Uhr und konnten gleich Ein checken. Gott sei dank.
Wir sind dann ins Zimmer und als wir es gesehen haben, sind mir fast die Augen Raus gefallen.
Ein Hochbett...! Das nennen sie Doppel Zimmer... Wir sind doch keine 12mehr.
Desweiteren war es im Bad nicht so Sauber, es lag ein oder zwei Haare des Vorgängers auf dem Kachel Boden.Die Stimmung war aber trotzdem noch recht Gut.
Wir machten uns noch etwas Schick und gingen dann sofort los zurück zur Bahn.
Von dort aus ging es eine Station zurück zum Ostbahnhof und von dort aus mussten wir nur wenige Meter gehen und standen vor dem Bühneneingang der Location. Ich erkannte den Nightliner und ging mit Maria an ein paar Wartende Fans vorbei. Ging auf das Grundstück und Rief den Tour Manager an.
Er war wieder super Nett und erzählte mir das die Künstler noch nicht da sind, er uns aber trotzdem rein holt.Als er Raus kam standen wir grade hinter dem Nightliner und ich war total verwundert.
Der Tour Manager war der Typ, der aussah wie Florian Fischer, Manager von Sarah Connor.
Er war super Nett und ging mit uns in die Halle.
Gleich am Anfang sind wir in die Halle gekommen wo das Konzert auch Stand finden würde.
Die Bühne stand schon, dort stand Julius mit seiner Gitarre in der Hand.
Er sah uns und Lächelte sofort. Der Tour Manager hat Julius erzählt das wir aus dem Forum seien und für eine Video Aktion da sind und ob er mit kommen würde.
Er Begrüßte uns.Ich glaube das er sich Gefreut hat uns zu sehen.
Wir gingen um die Bühne herum und wurden zu einer Treppe geführt, die Spiral förmig war.
Dort mussten wir hoch gehen. Wir standen einmal vor Bouranis Umkleide und einmal vor Jacob und Fayzen ihrere Umkleide.Erst wollte ich das Schild "Andreas Bourani Umkleide" Fotografieren, doch ich hätte die Kamera Raus kramen müssen und das wollte ich dann auch nicht.
Wir wurden zum Catering geführt.Dort saß Arne schon und hat gegessen. Auch ihm wurde noch mal erklärt warum wir da waren. Der Tour Manager verschwand dann nochmal. Julius bot uns etwas zu Trinken an.
Ich lehnte ab, Maria nahm an.Julius fragte dann "Kevin möchtest du wirklich nichts?" Ich wollte wirklich nichts.Was ich wirklich Toll fand, war das er meinen Namen kannte.
Endlich wusste er wie ich heiße...:) Schöööön....!
Julius hat sich an den Tisch gesetzt. Ralph kam als nähstes zu uns und setzte sich zu Julius und Arne. 
Die Jungs unterhielten sich noch, es ging darum das Julius im Tisch Tennis Besser sei als im Kicker Spielen.
Und das sie mal zusammen Tisch Tennis spielen müssten.
Kurz bevor wir los legen wollten kam Jürgen noch rein. Er setzte sich zu den anderen und ich fing an zu Filmen und erklärte Kurz worum in in dem Video geht. Sie sollten ihre Eindrücke der Staub und Fantasie Tour 2012 schildern.

Und schon ging es Los mit dem Video.

HIER KÖNNT IHR DAS FERTIGE VIDEO DER AKTION SEHEN...!!!

Als Julius meinte habt ihr noch Fragen. War ich erstmal Geschockt, weil ich keine Fragen vorbereitet habe.
Die Fragen die mir Interessant vor kamen, stellte ich dann, sie wurden Beantwortet und das Video wurde immer länger. Ich glaube die länge betrug 11-12Min.
Nach dem das Video im Kasten war, verschwanden die Jungs recht Schnell wieder. Julius blieb noch bei uns. Maria hat noch was getrunken und wir sind dann zusammen mit Julius nach unten gegangen.
Dort stellten wir uns vor die Bühne. Julius erzählte das gleich noch ein Foto mit den ganzen Leuten der Tour gemacht wird. Und das wir das ja auch uns ansehen konnten und Fotos machen konnten für das Video.
Das war natürlich eine Klasse Idee...!Wir standen einfach so da, Quatschen und es fühlte sich so Normal an.
Als ob es das Normalste der Welt sei.Natürlich ist es das nicht.
Die Zeit verging super Schnell. Eine Minute verging wie eine Sec. Auf einmal kam Andreas rein. 
Kam auch auf uns zu Begrüßte Julius mit einer Umarmung. Und guckte uns sehr Seltsam an.
Der Blick war so viel sagend und doch nicht Aussage kräftig genug um mir zu verstehen zu geben was er mir sagen wollte.
Er begrüßte uns etwas Kühl, was mir das Gefühl gab das es ihm nicht gefällt das wir da waren.
Es würde mich nicht wundern, schließlich hatte Andreas uns in der  Vergangenheit gesagt das es keine Backstage Passe für seine Tour gibt. Die Locations seien dafür zu klein.
So Schnell er angekommen ist, so Schnell verschwand er auch wieder.
Mein Gefühl sagte mir das er nicht erfreut sei und zu sehen, ich war mir auf einmal auch sehr Unsicher ob es Richtig war das alles anzuschneiden. Unser Besuch, war ja wirklich nur für das Video bestimmt.
Sobald man uns sagen würde, wir müssten jetzt gehen, würden wir das machen. Wir hätten nur Fragen müssen wo der Eingang war. Nach dem Andreas schon wieder weg war kam Jacob Brass und Begrüßte Julius auch mit einer Umarmung. Uns gegenüber war er auch Super Nett und Freundlich.
Ich Grüßte ihn von Mexxy und Jana aus Hannover. Er erinnerte sich und freute sich total über den Gruß.
Dann sagte ich zu ihm, das ich mich total auf "Just the Way you Are" freue, er meinte das er das vielleicht gar nicht Spielen wird.Da war ich etwas geknickt. Julius musste dann auch langsam auf die Bühne für das Foto.
Wir standen rum, gingen von der einen auf die andere Seite um unsere Fotos aus verschiedene Positionen zu schießen. Der Tour Manager kam noch mal auf uns zu und fragte ob wir versorgt seien?
Wir sagten ihm, das wir Versorgt seien.
Er stand noch einen Augenblick bei uns und da nutze ich die Chance einfach mal mit ihm zu Reden.
Ich sprach ihm meine Verwunderung aus, das er auf der Bühne mit anpackt, z.b beim Umräumen und das als Tour Manager. Meine Vorstellung war immer etwas anders was Managers betrifft.
Er grinste und erklärte mir das er das alles gelernt hat und es Praktischer für alle sei wenn er das macht und sie nicht noch jemanden Einstellen müssen.
Das verstand ich sofort. Ich wartete auf den Satz: " Wenn das Foto gemacht ist, geht ihr bitte Raus"Aber so ein Satz kam nicht.
Und das verunsicherte mich doch etwas doch das Ignorierte ich einen Augenblick lang weil
die Kamera Eingestellt wurde, die Jungs nahmen ihren Platz ein und das erste Foto wurde geschossen.
Wir machten auch Fotos.Ich drehte sogar ein kleines Video...
Und machte weiter Fotos...:)
Mir wurde nicht Bewusst das ich grade vor der Bühne stehe und die Leute, die an der Tour teilgenommen haben ein Erinnerungsfoto machten.
Das ganze war nicht Real. Gedanken schossen mir durch den Kopf, das es gar nicht Wahr sein kann.

Nach dem die Fotos im Kasten waren, machte sich jeder wieder an die Arbeit.
Die Technik/Ton Leute gingen an ihren Platz. Ebenso wie der Typ der für das Licht zuständig ist.
Die Bühne einmal ganz Leer zu sehen, ist auch etwas das sein ganz eigenen Charme hat.

Wir standen eine Zeit lang unschlüssig rum, wussten nicht ob wir jetzt gehen sollten oder nicht.
Wir beschlossen, das wir uns erstmal an die Seite Stellen sollten, dann sahen wir einen kleinen Absatz, dort setzten wir uns hin und zogen unsere Jacken aus.

Das Licht wurde immer mal wieder Eingestellt.
Jürgen ging als erster auf die Bühne und spielte auf seinem Schlagzeug.
Er spielte mit denn Drums einen teil aus "Mit der Zeit" aber
erstmal musste der Klang richtig eingestellt werden.
Sein Schlagzeug beherrscht er aber wirklich gut
Nach dem das Schlagzeug sich Gut anhörte sind die anderen Band Mitglieder auch auf die Bühne gekommen und fingen an zu Spielen.


Die Band spielte eine ganze weile ohne Andreas denn Soundcheck
Die Band spielten "Zusammen Untergegangen, Nur in meinem Kopf, Eisberg(Normale Version)"
Die Jungs redeten natürlich auch mit den Technik Leuten. Einiges musste Lauter oder Leiser gestellt werden.
Es gab zwischen den Songs ne Menge das gesprochen wurde.
Da ich nicht all zu viel Verstanden habe, hab ich mir das meiste auch nicht gemerkt.
Was mir Klar war, sie arbeiten an denn Perfekten Sound für das Konzert, mehr musste und wollte ich auch gar nicht verstehen.
Jacob guckte sich die Probe auch eine weile an. Bis er dann wieder Raus ging und seine Sachen rein holte.
Irgendwann fragten wir ihn ob er Hilfe braucht, brauchte er aber nicht.
Jacob kam dann zu uns und meinte : " Wenn du bei Just the Way you Are mit machst, dann spiele ich die Nummer" Ich sagte ihm das ich mit mache und mich sehr Freuen würde wenn er den Song Spielt.

Dann Tauchte Andreas Bourani  zum Soundcheck auf.
Er war einfach da.
Und Legte los mit Gesangs Kunst stücke, die mir den Atem geraubt haben.
Ich war so verblüfft.
Er konnte mit seiner Stimme so HOCH und den TON halten.
Echt das ist total Beeindruckend gewesen.
Andreas sang bei dem "Warm machen" einen Song von Seal und I Will Always Love you, natürlich immer nur kleine Ausschnitte.

Denn Soundcheck zu sehen war wieder einmal Unglaublich, weil ich damit nicht Gerechnet habe.
Als er Eisberg Spielte, musste ich wirklich mit Singen. Das ging  ganz Automatisch.:)
Auch hier wurde einiges Gecheckt. Das Mirko musste für die Songs Passend eingestellt sein und das Licht wurde auch immer weiter gecheckt.
Sah von ganz Hinten, wo wir saßen jedenfalls sehr Gelungen aus.
Gefiel mir...:)
Wir sahen auch das die Band "Fayzen" angekommen sind.
Die haben ihr Zeug rein geschleppt und Julius zugenickt. Sind dann zu den Sound und Belichtungs Leuten gegangen.



Als letztes spielte Andreas Eisberg am Piano, das extra für ihn noch einmal aufgebaut wurde.
Die Reise die ich bei diesem Song im Kopf durch lebte,ging in Hannover los, führte mich bis Hamburg und machte mir klar, das mir ein besondere Mensch fehlte.
Jemanden mit dem ich die in Hannover und Hamburg war, jemanden der mir immer gezeigt hat das ich wichtig bin. Jemand der zu meinen Treusten vertrauten gehört.
Sie weiß das sie angesprochen ist.


Eisberg ging zu  Ende und Andreas verschwand.
Nun war die Bühne Leer.
Nun machten sich Fayzen an ihren Soundcheck. Bauten ihr Zeug auf.
Und fingen an zu spielen. 
Wir hörten ein oder zwei Songs. Die uns nicht sonderlich gefielen.
Also standen wir auf und trauten uns durch den Raum zu gehen wo eine Bar war. Von dort aus sind wir in den Raum gekommen wo noch eine Bar war und eine Sitzecke, genau dort war auch der Mearchandising Stand.
Wir fragten ob wir die Flyer ausm Forum nicht irgendwo mit hinlegen könnten. Man sagte uns auf die Tische und an die Bar könnten wir welche Legen. Das machten wir auch


Wir setzten uns erstmal in die Sitzecke. Von dort aus konnte man auch die Treppe sehen, die wir vorher hoch gegangen waren.
Ich musste sie erstmal Fotografieren, Leider sieht man sie nicht so gut auf dem Foto.
Man erkennt sie nur an den Gelben Streifen, die die Stufen kennzeichneten.


So langsam verstand ich auch das dass alles wirklich Passierte.
Die Proben von Fayzen hörte man in der sitzecke immer noch.
Wir gingen noch mal kurz zurück und holten unsere Jacken.
Als wir grade die Jacken holen wollten, fragte mich einer aus dem Team ob ich eben mit anfassen könnte, klar konnte ich das. 
Eine von den Leeren Kisten, war ziemlich Leicht, sollte auf eine andere.
Der Typ bedankte sich und wir konnten unsere Jacken Schnappen und uns noch mal in die Sitzecke setzten,
Die Zeit verging total Schnell.
Ich konnte das alles gar nicht so fühlen, also mein Zeitgefühl war total durch einander.
Nach einer weile sahen wir Julius die Treppe Runter gehen. Und dann auch noch Jacob.
Wir überlegten ob wir noch mal zur Bühne gehen sollten, schließlich müsste Jacob auch noch Proben.
Wir gingen noch mal, stellten uns aber an den Rand und warteten was Passiert.
Die Fayzen Jungs waren weg...Und Jacob und Julius waren nun auf der Bühne.
Sie Freuten sich uns zu sehen. Julius an dem Piano zu sehen ist immer noch ein seltsamer Anblick, doch ich gewöhnte mich dran.
Ich rief Mexxy an und versuchte ihr in einer Kurz form zu Berichten was Passiert sei.
Sie erfuhr von unserem Glück und konnte nun die Probe von Jacob mit hören. Julius meinte das sie den nähsten Song nur für uns Spielen.
Wir fühlten uns geehrt... Gut das wir nur zu zweit waren und es deshalb so eine Ehere, das sie nur für uns Singen...:)
Als erstes Probten sie Rodeo...Ich Liebe diesen Song und hoffe auf eine VÖ ganz ganz bald.
Natürlich habe ich ein wenig von den Proben gefilmt.
Und es hat so viel Spaß gemacht, Mexxy am Telefon zu haben und Jacob zu sehen. Da fühlte ich mich gleich viel Besser.
Julius verschwand irgendwann, nach dem das Piano vom der Lautstärke her Gut war.
Jacob wollte wissen wie Spät es war, wir sagten ihm das es 18:40Uhr sei und er Spielte noch ein oder zwei 
Songs.
Ich habe Jacob noch gefragt ob er die Kuschel-Tiere noch hätte, hatte er, Schade war nur mein kleines Tierchen hatte er an seiner Gitarre, nun war es da nicht mehr dran.
Egal Hauptsache er hat die Tierchen behalten.
 Dann verschwand er auch von der Bühne, kam noch mal nach vorne, hatte aber nur Zeit für ein Foto.
Schade, hätte gern eines gehabt. Aber ich bin halt gut erzogen und lasse Mädchen den vortritt.
Nach dem das Foto gemacht war, gingen wir wieder in die erste Reihe.
Der Tour Manager kam noch einmal zu uns und ich fragte ihm ob wir drinne bleiben konnten oder zum Einlass Raus gehen sollten.
Karten hatten wir ja dabei.
Er sagte wir könnten bleiben, er würde bescheid sagen das es in Ordnung gehe.
So konnte ich dann noch ein wenig mit Mexxy quatschen.
Maria und ich machten noch ein Foto zusammen
und ich nutze die Chance um die Leere Haale noch einmal zu Fotografieren.



Der Tour Manager kam noch einmal zu uns und erklärte das er unsere Karten entwerten müsste.
Das machte er dann auch und ich bedankte mich noch einmal ganz lieb bei ihm, das er MIR die möglichkeit gab, das Video zu drehen, den Soundcheck zu sehen usw.
Er grinste und meinte das sei schon OK.
Um 19:00Uhr war dann Einlass und die ersten Leute strömten in den Club.
Ich war so Überrascht das ich M. aus HH wieder getroffen bin. Sie war eine der ersten die Rein kam und wir haben uns sofort gesehen.
Ohjaaa es war super das jemand von dem HH Konzert da war.
Wir unterhielten uns und dann kam auch schon Jenny aus dem Bouranifans.de Forum.
Sie kannte ich bisher nur durchs Schreiben und war Gespannt sie Persönlich kennen zu lernen.
Sie hatte noch zwei oder drei Freundinnen im Schlepptau die Gruppe war schon ganz Lustig.
Die Warte Zeit die wir gemeinsam mit Quatischen überbrückten war wirklich Nett.
Hat Spaß gemacht.
Es dauerte nicht lange da kam noch jemand den ich kannte, wir begrüßten uns und sie stellte sich mit ihrere Begleitung an einen Platz wo sie gut sehen konnte.
Maria nahm nicht so teil an der Unterhaltung zwischen Jenni, M und den anderen Leutchen.
Sie beklagte sich das sie ja nichts mir bekäme weil sie weiter außen stand, Sorry aber ich konnte das nicht ändern. Sie standen eben neben mir und ich konnte Maria ja nicht woanders hin stellen. War ja schon recht voll in der ersten Reihe.
Und meinen Platz wollte ich nicht aufgeben.
Also redeten wir weiter und ich versuchte ihr ab und zu ein paar Fetzen zu sagen die gesagt wurden. 
Bevor das Konzert startete nutze ich meine Zeit um MExxy noch mal anzurfen.
Ich glaube man merkt das wir uns gegenseitig vermisst haben.
Wir Verabredeten das ich sie bei Jacob wieder anrufen würde.
So konnte ich dann warten bis es endlich los ginge
Die warte zeit ging recht Schnell vorbei. 
M hat erzählt das er Buttons gibt und wollte sich einen holen und bot mir an mir einen mit zu bringen, ich kramte mein Geld raus, gab es ihr und Freute mich über den Bourani-Button!
Sie kam auch schnell wieder gab mir das teil und ich machte ihn an meinen Schal. Hoffte das ich ihn nicht verlieren würde.
Jacob kam auf die Bühne. 
Ich Rufte Mexxy an und er fing an zu spielen.
Wie schon bei den anderen Konzerten verzauberte mich Jacob mit seiner Stimme und seiner Gitarre.


Jacob spielte wieder 30Min und sang Songs wie "Save Me" 
Bei Save me musste ich an Jana denken,weil ich weiß das dieser Song ihr viel Bedeutet.
Natürlich wurde auch wieder "Rodeo" zusammen mit Julius gespielt
Bei dem Song Lächelte Julius mich an....

Rodeo ist einfach ein Super Schöner Song. Ich hab mich total in ihn Verliebt und hoffe das er bald Veröffentlicht wird.
Natürlich wurde auch wieder "Just the way you are" Gespielt und wir mussten wieder "Fa-milie" Gesungen. 
Sooo Schön.
Es hat Spaß gemacht Jacob auf der Bühne zu sehen.
Mit ihm zu Singen.
Beim Letzten Song durften wir wieder mit Jacob zusammen singen.
"Ohoooo Ohoooo Ohooo"
:)
Das war schon ziemlich Schön.
Dann war Jacob schon wieder Fertig.
Er Baute mit ab und es wurde alles vorbereitet für Fayzen.
Mexxy und ich verabredeten das ich sie bei Andreas wieder Anrufen würde.
Die Umbauarbeiten gingen recht Schnell. Es kam mir schnell vor, der umbau.

 Fayzen kamen auch auf die Bühne, ich hab sie gesehen und gedacht, OMG bitte nicht.
Sie fingen an zu spielen, es war Deutscher Rap. So würde ich das nennen.
Gefallen hat es mir überhaupt nicht, ich hab gewartet das sie weg gingen...
Mit dieser Meinung war ich aber nicht alleine. Jenni die neben mir stand und ich haben beide beschlossen das wir die ganz Schlecht fanden.
Jenni und ich haben viel Gelacht bei dieser Vorband.
Es gab einen Letzten Song, den der Typ der Singt, als super Wichtig angekündigt hat.
Man denkt was kommt jetzt, da sagen sie uns sie brauchen 5 Band Mitglieder.
Sie waren zu dritt und brauchten noch zwei.
Ich dachte nur,ihr bekommt doch nie im Leben Zwei Leute noch zusammen, so Mies wie ihr seit.
Sie machten die Zuschauer zu Zwei Seiten, einmal Links und einmal Rechts.
Die Eine Seite sollte Singen
"Der Wasserhahn Tropft" die andere Seite "Blub" 
Das wurde dann Wiederholt und dann gab es den Part wo es hieß "Blllub Bluuuub, da haben wir dann BOUNCE draus gemacht.
Und die wunderbare Bounce Bewegung durfte nicht fehlen.
Haha... Jenni und ich hatten unseren Spaß und haben schön "gelästert" über diese Band.
Also sie dann endlich Fertig waren und wieder Verschwunden sind, war das Balsam für meine Ohren.
Wir waren wohl alle recht Froh das diese Band verschwunden war bzw nur noch abgebaut hat.
Der Umbau ging auch diesmal wieder Recht Fix.


Jetzt wurde ich wirklich etwas Aufgeregt.
Gleich wurde ich zum vor erst Letzten mal das Tour Programm sehen.
Das macht einen Traurig, wenn einem das so Bewusst wird.
Julius tauchte noch einmal auf der Bühne auf und bereitete seine Gitarre vor.
Mein Handy machte ich Bereit für Mexxy, ebenso meine Kamera zum Filmen.
Die Bühne wurde Leer, es war niemand mehr zu sehen. 
Es wurde dunkel, das Licht auf der Bühne ging an.
Das Intro von
Zusammen Untergegangen
startet.


Glück war der nähste Song.
Ich musste einfach mit Singen, bei allen Songs.
Das war ja bei den anderen beiden Konzerten nicht anders:)
Dann hat Andreas uns erstmal begrüßt und ein wenig erzählt.
Vor 100Jahren Sang die Titanic und Andreas hat den Passenden Track dazu EISBERG...:)
Mit Sicher ging es dann weiter.
Ich hab Sicher schon so oft gehört und mir schon so oft Gedanken zum Text gemacht aber an diesem Abend ging mir die Zeile " Du bist dir Sicher, das ist dein Weg nach Haus" sehr Nahe.
Ich verknüpfte diese Zeile mit meiner Familie.
Beim nähsten Song wurde ich wieder einmal ganz Sentimental, innerlich.
Ich hab ganz Tapfer nicht geweint, wobei mir danach zu mute war.
So Leicht so Schwer
ist so bewegend, so Wahr, so unendlich Emotional.
Ich wusste das mexxy am anderen Ende  des Telefons sicher weinen würde.
Ich konnte es mir vorstellen, hoffentlich vergoss sie ein Paar Tränen für mich mit.
Die Zeit verging so Schrecklich Schnell.
Andreas sagte zum nähsten Song, das er eine Schöne Freundin hatte und das sie aber nicht mehr zusammen seien "ooohhhhaaa" und das der nähste Song Eden für dich sei.
Der Song an sich ist immer noch nicht mein Fall.
Aber man kann ihn sich Live viel Besser anhören als auf Platte.
Fremder Plant
Natürlich haben wir auch bei diesem Song wieder kräftig mit gesungen.
Mit dem Text hatten wir nicht so wirklich Probleme.
Ich glaube auch das Jenni und ich mit am Lautesten Gesungen und geschrieen haben.
Es hat auf  uns eine Menge Spaß gemacht, soviel ist Sicher.
Dann ging es weiter mit dem Foto.
Andreas hat mit seiner 360° Kamera ein Foto von uns gemacht. Und mit einer Normalen Kamera auch noch mal.
Nun möchte ich euch gern das Foto einmal zeigen, denn Andreas hat es auf seiner Facebook Seite Hochgeladen.
(c) Andreas Bourani
Als nähstes kam dann Mit der Zeit
Und natürlich hat Andreas sich bei diesem Song wieder hingesetzt auf den Bühnen Rand.
Gleich im Anschluss spielten sie wieder das Beste Rolling in the Deep Cover das ich kenne.
Man bekommt sofort Lust mit zu Wippen, mit zu singen, zu Klatschen.
Der Song macht Gute Laune und Andreas und seine Stimme Passen Perfekt zu diesem Song.


Hier ein Video, das ich bei Youtube entdeckt habe.

Nur in meinem Kopf konnten wir wir alle wieder mit Singen.
Das wundert mich schon gar nicht mehr. Denn dieser Song geht ja auch mega ins Ohr und wurde im Radio Rauf und Runter gespielt
Es hat total Gerockt bei dieser Nummer. Die Leute sind angegangen, sie haben Gefeiert. Man hat diese Großartige Stimmung erlebt und kann sie doch nicht richtig in Worte fassen.
Man muss dabei gewesen sein um zu verstehen, was für ein Magischer Moment entsteht wenn alle Leute Nur in meinem Kopf mit singen.
Es ist Fantastisch....!
Mein Lieblings Song der Tour wurde wieder ziemlich zum Schluss gespielt
Und das war eigentlich  total Traurig.
WEIL das bedeutet, das dass Konzert fast zu Ende ist.
Wunder!
Die Aktuelle Singel, die man nur Runterlanden kann....! Eines der Schönsten Songs 2012
Ich weiß das dieser Song eine Menge aussagt aber die Zeile
"Lach dem Leben ins Gesicht" bedeutet mir am meisten.
Ich wusste das MExxy noch am Telefon war und ich hab mich gefragt wie es wäre wenn sie jetzt neben mir stehen würde.
Würden wir jetzt einen viel sagenden Blick austauschen?
Ich denke schon.
Ich hab bei Wunder noch einmal so Richtig abgefeiert und es genossen an diesem Ort zu sein.
Ich war Dankbar, das ich dabei sein konnte und das ich mit all den Leuten die da waren grade so viel Spaß hatte.
Der Song war zu Ende.
Die Jungs sind von der Bühne verschwunden.
Wir Schrien ganz laut Zugabe, Zugabe Zugabe...Immer und immer wieder...!
Wie gut das ich wusste das da noch etwas kommt...!
Du lässt dich gehen...!
Es war so Ruhig und Schön.
Du und ich und sie, die ganze Band war wieder auf der Bühne
Es hat noch einmal so Richtig Gerockt.
Die Band wurde Vorgestellt und wir sangen dazu Oooohoooo...:)
Und kurz bevor man Julius vorgestellt hat, kam  "Allein Allein"
Ich frag mich immer noch wieso sie das eingebaut haben:)
Nach diesem Song wurde die Band Richtig Verabschiedet.
Sie kamen alle zusammen noch mal auf die Bühne und Verbeugten sich vor dem Publikum
Julius warf beim Verlassen der Bühne Maria das Handtuch zu.
Andreas kam noch einmal auf die Bühne und sagte BERLIN und wir sagten ANDREAS... Das Piano wurde wieder aufgebaut.
Andreas setzte sich
und ich hörte an diesem Abend zum Letzten mal Eisberg in einer der Schönsten Versionen die es gibt.
"Berlin auf wiedersehen"...Ohja Andreas, auf wiedersehen. Das war mein letzter Gedanke als es dann vorbei war.
Andreas war Fertig und Mexxy hatte keine Verbinung mehr, denn ich legte einfach auf.
Ich konnte nicht noch mit ihr Sprechen.
Ich glaube dann wäre ich echt angefangen zu weinen.
So viele Emotionen an diesem Tag.
So vieles erlebt...!
Und doch war mein Honey Honey nicht da-.-
Jenni Fotografierte noch das Handtuch von Maria ab und ich hätte eigentlich neidisch sein sollen aber das war ich nicht. Mir war es auch egal ob sie das teil hatte oder nicht. Ich kümmerte mich darum das ich eine Setliste bekam. Ralphs :)
Wir gingen dann langsam raus aus diesem Raum. Die meisten Leute verschwanden oder stellten sich an um mit Andreas Fotos und Autogramme zu machen.
Maria wollte mir erzählen was für ein Foto sie mit Andreas machen wollte, doch ich sagte ihr das ich dafür nicht den Kopf Frei habe,
Ich bin noch zu sehr auf das Konzert eingelassen um mir das anzuhören.
Wir gingen in den Raum wo der Fan-Stand aufgebaut war. Dort setzten wir uns auf eine Art Treppe. Es saßen dort ne menge Leute.
Auch das eine Mädchen das ich schon kannte.
Wir versuchten ein Gespräch auszubauen, irgendwie klappte das am Anfang nicht so gut.
Wir passten auf ihre Taschen auf als sie die Jungs da Band suchten zum Fotos machen.
Die Sängerin von Frida Gold war auch anwesend. Sie Stand direkt vor uns und hat sich unterhalten.
Ich überlegte ob ich ein Foto mit ihr machen wollte, konnte mich aber noch nicht so recht Entscheiden.
In erster Line war ich ziemlich Erledigt vom Konzert.
Die Stimmung an diesem Punkt war so LALA, ich hab die Leute beobachtet.
Die Jungs von Fayzan waren auch da, von denen wollte ich aber kein Foto. Das wusste ich.
Nach einer weile machten Maria und ich uns auf die Suche der Band Mitglieder.
Wir fanden Jürgen, Arne, Ralph und Julius nach einander.
Julius hatte nicht so viel Zeit aber ich war so stolz ihn angesprochen zu haben.
Ich habe mir nicht selbst im weg gestanden. Das hat mich so Stolz gemacht.
Julius hat sich dann bedankt fürs vorbei kommen und noch gemein, das wir uns den Soundcheck ansehen konnten.
Ich hab Julius noch gefragt wie lange sie in Hannover spielen würden, er meinte so 30Min.
Mein Kopf und mein Herz rieten mir, dort hin zu fahren:)
Die Unterhaltung mit ihm war nicht besonders lange, Maria ließ sich mit meinen Edding das Handtuch Signieren und dann kümmerte sich Julius auch schon wieder um die anderen.
Wir holten unsere Jacken und gingen zum Fan Stand. Dort war M noch und ich freute mich das ich sie noch sehen konnte.
Wir legten unsere Sachen nieder und wollten grade zu Andreas gehen, da ging er einfach weg...
Er ging zu einigen Leuten denen er "Hallo" sagen wollte/musste...
Das ging eine ganze weile so bis er dann Zeit hatte kurz zu uns kam, das Tattoo von einem Fan sah, das er gemalt hatte und weiter musste. Er meinte er würde noch einmal runter kommen.
Wir setzen uns in die Sitzecke und warteten.
Mit M hatte ich dann erstmal Zeit mich zu Unterhalten.
Was wirklich Schön war.
Julius stand auch noch kurz da und Maria sagte ihm das wir halt noch auf Bourani warten und Julius meinte, er sagt ihm gern nochmal Bescheid aber er würde seine Goldene Schallplatte bekommen und oben seien viele Leute und das er es vielleicht nicht mehr schafft.
Julius und ich sprachen noch kurz über Sarah Connor und dann musste er mit den Rest der Gäste nach oben.
Die Leute verschanden alle und wir wurden irgendwann Raus geschmissen.
Super, draußen war es super Kalt und wir Froren total.
Wir standen noch ca. bis 0:30Uhr dort und gingen dann auch...
Leider ohne Bourani Foto...!!!
Wir machten uns auf den Weg zurück ins Hotel, Schliefen da eine Nacht und am nähsten Morgen führen wir wieder zurück nach Hamburg.

Ihr Lieben, für alle Treuen Leser habe ich eine Überraschung...:)
Ihr könnt euch hier, ein Paar meiner Fotos Runterladen.
Das ganze ist in einem ZIP Ordner...:)
Wenn wir 5 Kommentare von 5 verschiedene Leute erhalten,
würde ich 1-2 Videos vom Soundcheck auch zum Runterladen Frei geben.
Sollten 5 Kommentare zusammen kommen, könnt ihr mit dem LINK zum runterladen unter dem nähsten Post Rechnen.
Der Post wäre dann über das "Gelbe vom EI" aus Hannover...:)
Also Haut in die Tasten...:) Umso mehr Kommentare hier Laden desto Besser...:)
Wenn es mehr wie 5 werden, glaube ich das es sogar 3 Videos vom Soundcheck gibt:)

Vielen Dank fürs Lesen
Alles Alles Liebe
euer Kev-I-Can

Kommentare:

  1. Jetzt muss ich zur Arbeit... Und sehe so aus :'(
    Also...
    Wow! Es ist krass das du mich mit deinem Berichten zum heulen bringst!
    Schade, das ich nicht dabei sein konnte... Aber wir haben ja schon festgestellt, das meine Arbeit nicht sehr Konzertfreundlich ist...

    AntwortenLöschen
  2. Kevin ich liebe deine Berichte ja auch.
    Und ja das sollten wir mal wieder machen BOUNCEN :)
    Ich vermisse diesen Abend und hoffe das es nicht der letzte war
    Und ich fand die Akrion auch mega cool
    Und ja ich glaube auch wir waren die lautesten vor allem am Anfang nerst schreist du dann ich und dann: Ok bei drei beide zusammen...
    Es war echt cool diesen Tag mit dir zu verbringen, du bist echt sau lustig...und mit M war es auch sehr amüsant

    AntwortenLöschen