Mittwoch, 13. Juni 2012

Rocken am Vormittag mit Andreas Bourani beim Sky Family Day 2012

Hallo ihr Lieben

Die Zeit kann so Schnell vergehen. Ende März entschieden Mexxy und ich uns das wir Andreas etwas richtig Tolles Schenken wollen. Der Plan war schnell gefasst, wir wollten ihm eine Goldene Schallplatte für "Staub und Fantasie" Basteln. Als ich ende März bei ihr war haben wir unsere Idee umgesetzt. Wir haben Herrn Bourani eine "Goldene" gebastelt für sein Tolles Album. Unsere Plant ging denn weiter, das wir die Platte ihm bei der Unheilig Tour übergeben wollten. Gut das wir unsere Pläne auch mal ändern. Denn wir haben erfahren das Andreas am 10.06.12 in Güstrow beim Sky Family Day Spielen wird.
Nach dem ich gesehen habe, das es gar nicht so weit weg ist von Hamburg wollte ich dort hinfahren. Leider stellte ich fest das Andreas schon ganz Früh spielen wird. 10:15Uhr ... Egal das Schreckte mich nicht ab das Konzert zu Planen. Mexxy Erfuhr davon und wollte versuchen ihren Dienstplan zu ändern, damit sie auch mit kommen könnte. Ein paar Tage war ungewiss ob sie Frei bekommen würde, doch dann gab es ein GO und wir konnten zusammen das Konzert Planen. Yiiiieppppiiiii!!!!
Samstag denn 09.06.12 ist Mexxy dann zu mir gefahren. Vom Hauptbahnhof aus habe ich sie abgeholt. Und wir sind dann gemeinsam zu mir Nach Hause gefahren. Sie hatte die Goldene Platte sicher verpackt so das wir sie Heil Transportieren konnten. Die Zeit die wir hatten nutzen wir um noch mal ein wenig Shoppen zu fahren. Von mir aus kommt man ganz schnell in eine Einkaufsstraße und dort haben wir in einen kleinen Bummel gemacht. In dem ersten Geschäft in dem wir waren, wollten wir ein "Autogramm-Buch" Kaufen. Als ich mir grade einige CD`s angesehen hatte und das Album "All I Ever Wanted" von Kelly Clarkson in der Hand hielt hörten wir einen Song der uns mehr als Vertraut war. Ein Song der ein Zeichen sein musste. "Nur in meinem Kopf" von Andreas Bourani. Wir guckten uns an und sagten, das kann nur ein Zeichen sein. Mexxy ging ein stück weiter um "Bücher" zu finden. Wir beide haben mit gesungen, bei mir standen auf einmal zwei Leute neben mir, die dann wunderbarere Weise mit gehört haben wie ich Sang. Ich bin dann zu Mexxy und den Büchern gegangen und wir guckten welches der Bücher uns am Besten Gefiel.
Wir haben schnell eines gefunden das wir dann beide haben wollten. Nun ging es zur Kasse und wir bezahlten. Wir haben uns gedacht, gehen wir noch mal zu Teddy, vielleicht finden wir etwas um die Autogramm-Bücher etwas Schicker zu gestalten. Der Laden hatte Leider nicht das zu Bieten was wir uns wünschten, als wir zu den Hüten gingen, Setzten wir welche auf, machten ein Foto um zu gucken ob der Hut zu mir Passte. Es sah nicht Schlecht aus aber es war das Material das mir nicht gefiel...:-)
Wir gingen weiter, da wollten wir noch mal die Hüte Testen und zusammen ein Foto machen, da meckert eine "Angestellte" rum, Fotos machen sei Verboten.
OMG wie Tragisch, das wir ein Foto mit einem 1-2 Euro Hut machen wollten. Wir gingen dann und fuhren zurück zu mir nach Hause.
Dort angekommen machten wir uns ans Essen machen, meine Liebste Mexxy kommentierte meine Kochkünste. "Wasser Kocht schneller ohne Salz im Wasser" "mit Deckel drauf kocht das auch schneller" Bla Bla Bla... Danke Mexxy für die Wundervollen Tipps...Es war schon Lustig, unsere Koch Aktion...! Trotz gefühlten 100 Tipps wie ich es Besser machen kann hat unsere Essen am Ende sehr Lecker geschmeckt.
Zeit Tod schlagen mit Assi TV  klappte leider nur mühsam. Ich weiß nicht mehr wie oft wir durch die Kanäle geschaltet haben aber es muss oft gewesen sein.
Um 02:08 Uhr (NACHTS) sollte unser Bus zum Bahnhof fahren. Wir hatten also ne weile die wir rum kriegen musste. Telefoniert mit einer Freundin haben wir zwischenzeitlich, Die Verbindungen Ausgedruckt die wir nehmen konnten... Ein Schild für Andreas Gebastelt (Foto kommt etwas Später im Bericht) uns Unterhalten, Fernsehen lief auch weiterhin. Die Zeit verging mal Schneller mal Langsamer. Irgendwann haben wir uns noch mal Schick gemacht. Das hat aber auch nicht Ewig gedauert. Als dann mein Papa und seine Freundin wieder gekommen sind, konnten wir noch kurz ein paar Wörter Weckseln und dann mussten wir Runter zum Bus. Dort wurde ich wieder etwas Wach, die Luft tat mir gut. Der Bus kam Rechtzeitig und es ging los. Am HBF in HH angekommen sind wir zu Bürgerking gegangen. Wir hätten so gern ein Eis oder so etwas gegessen. Tja   das klappte nicht, denn die Eis Maschine war Leider nicht mehr im Betrieb. Wir gingen Runter zum Gleis. Dort sahen wir einige Typen stehen. Leute die uns einen Super Lacher beschert haben mit ihren Vulgären Äußerungen. Menschen die Alkohol Trinken können einen halt Unterhalten ohne das sie es wirklich wollen oder bemerken...:-)
Unsere Bahn hatte 5Min Verspätung. Ich frage mich immer noch warum man Nachts um 03Uhr Verspätung bekommen kann. "Liebe Deutsche Bahn, ihr seit mir eine Erklärung Schuldig"
Die Fahrt nach Lübeck war ganz Entspannt. Die Strecke war etwas anderes als am Tage, es gab mehr Haltestellen aber das ist nicht so Tragisch. Wir sind um ca 04:00 Uhr in Lübeck angekommen. Dort hatten wir ca. 1 Stunde Aufenthalt.
Ein Typ hat uns angesprochen, auf ENGLISCH... Genau mein Themen Gebiet wo ich den Mund halte und andere Reden lasse. Der Typ war ganz Nett und wollte in den selben Zug wie wir.
Die Stunde verging recht Schnell. Der Zug kam, wir stiegen ein und konnten uns etwas Entspannen. Wir machten uns recht "Breit" weil es komplett Leer war, kein wunder um dieses Uhrzeit (5:00UHR).
Von Lübeck nach Güstrow mussten wir noch 2mal und hatten unglaublich viel Spaß. Wir haben Gelacht und es uns Gut gehen lassen. Menschen die nicht Schlafen können unglaublich Interessante Dinge veranstalten :-)
Mehr möchte ich aber gar nicht dazu Schreiben.
In Güstrow angekommen hatten wir ca 90Min Zeit bis der Bus fahren sollte.
Wir hatten Hunger und wollten so gern ein Becker Aussuchen. Schade das keiner in der Nähe war und nichts auf hatte.
Es war schon Gruselig, alles war zu, wenig Menschen unterwegs und zwei Übermündete Bourani Fans...:)
Dieses Wundervolle Plakat hing in der nähe des Bahnhofes. Natürlich hab ich gleich mal ein Foto gemacht.
Wir saßen die Meiste Zeit nur rum und warteten. Uns wurde Kalt, wir bekamen schlechte Laune und wollten die Zeit Tod Schlagen. Leider hatten wir keine Idee, wie wir die Zeit rum bekommen könnten. Also ging es los, das wir ein kleines "Wir Schlagen die Zeit Tod-Spiel" entwickelten. Es fing so an, das einer etwas Singen sollte. Egal was es ist, eine Zeile, ein Refrain, ein ganzes Lied völlig egal und sobald der der Singt nicht mehr weiter konnte war der andere dran mit Singen. Es war völlig egal was man gesungen hat, Wichtig war nur Zeit rum bekommen und die Laune wieder Aufbessern...!
Der Bus war Pünktlich und total überfüllt. Leider. Wir fuhren eine weile mit dem Ding herum bis wir endlich angekommen sind. Wir sind dann mit den gefühlten 300 anderen Leuten ausgestiegen und los gegangen. So Richtig wussten wir ja nicht wo wir hin müssen aber irgendwie haben wir den Weg zur Bühne dann gefunden. Dort standen schon die beiden Jenny's die ich kannte.Wir kamen an und stellten erstmal unsere Sachen ab bevor wir jemanden begrüßten. Dann gings los. Wir Begrüßten uns.
Es war Schön die Mädels wieder zu sehen. Die Sonne Schien, die Erste Reihe gehörte uns es fehlte nur noch FrauM. die Uhr war jetzt bei 9:15Uhr unsere Laune war recht Gut. Wir warteten gespannt, Redeten und hofften das die Sonne nicht so Doll Scheinen würde, weil es Extrem warm wurde.
Ralph war auf der Bühne zu sehen, er hat sein Instrument vorbereitet. Lief zwei drei mal noch von der Bühne weg und wir haben uns dann noch kurzem Zögern entschlossen "Hallo Ralph" zu Rufen. Er hat uns dann zugewunken...:)
Die Bühne war ziemlich Hoch und wir konnten ein Stück unter der Bühne erkennen was auf der anderen Seite passiert.
Jürgen kam dann auch noch mal auf die Bühne und machte sich an seinem Schlagzeug zu schaffen.
Arne war auch da und Julius kam natürlich auch noch. Julius hatte eine Hose an die ich erkannte als ich unter der Bühne durch Blickte, nur das es seine Hose ist wusste ich nicht. Julius hat mich garantiert gesehen. Da bin ich mir Sicher. Wir haben ihm dann auch ein "Hallo Julius " zugerufen. Er schien sich gefreut zu haben.
Kurz bevor es los ging, Tauchte Frau M. auf... Na Gott sei dank hat sie es noch Geschafft. Nun Stellten wir uns alle Eng an Eng um die Erste Reihe zu passen.
Um kurz nach 10:00Uhr ging es los das ein Moderatoren Team auf die Bühne kam. Sie war Schwanger, das gleich zum Thema gemacht wurde und er war halt da. Ich fand die Beiden einfach nicht Spannend und hab mir nur gedacht"Bitte Bitte geht ganz schnell wieder von der Bühne und lasst Andreas Singen". Machten sie aber nicht. Sie berichteten was man alles Tolles auf diesem Fest machen könnte. Wer noch kommen würde usw.
Irgendwann hörte ich nicht mehr richtig zu und sie Fingen an Hüte zu Verteilen. Natürlich bekamen wir keine ab. Als sie dann endlich soweit waren und es schafften Andreas anzukündigen war ich einfach nur Happy...!!!
Jetzt sollte sich der Trip endlich Lohnen. Nun sollte ER endlich auf die Bühne kommen und Singen. Das Intro zu "Zusammen Untergegangen" begann. Ich fragte Mexxy ob das Intro wie bei der Tour ca 1Min gehen würde, Sie glaubte das es so sein wird.
So war es denn auch. Die Jungs kamen auf die Bühne und wir fingen an zu Kreischen/Schreiben...LAUT zu sein!
Andreas kam und fing an zu Singen. "Zwischen einer Million siehst du mich...." Ahhhh na Endlich er war wirklich da und es ging  wirklich los. Ich war Hell wach. Es Fühlte sich an als ob ich 10Stunden Geschlafen hätte und Top fit sei. Das war wirklich Perfekt. Andreas hat uns und ich glaube auch alle anderen Menschen voll in seinen Bann gezogen.
Mr.Bourani (C) made by Kev-I.Can




Jürgen am Schlagzeug und Ralph am Bass...!


Andreas Rockt mit Sonnenbrille...!




Andreas ohne Sonnenbrille...!



Julius Hartog an der Gitarre




Nach dem ersten Song ging es gleich weiter. Mein Problem ist nur das ich mir die Reinfolge der Setliste nicht gemerkt habe. Aber es ging weiter mit Glück und Eisberg.
Etwas das mein Schlafmangel verursacht hat, war das ich die Songs nicht mehr Erkennen konnte. Jedes mal wenn ein Song angespielt wurde hab ich ihn für einen anderen gehalten. Das muss der Schlafmangel gewesen sein. Ich hoffe  das es daran lag. Beim Song Sicher hat Jenny los geschrieben, alleine. Alle anderen waren Still aber ansonsten waren wir alle ziemlich LAUT...! Meine Stimme war an manchen Stellen fast weg. Ich war wohl etwas LAUT...! :-)

Fremder Plant und Eden für dich wurden auch Gespielt. Fremder Plant hat sich zu einen meiner Lieblings Tracks entwickelt. Ich finde der Song Rockt einfach total. Mir viel etwas auf. Andreas hat eine Bühnen Entwicklung hinter sich. Wenn ich an das mein erstes Konzert denke, ihn vor mich sehe und das vergleiche mit einem Auftritt wie den in Güstrow sehe ich eine Entwicklung die mir gefällt. Es ist als ob er sich dran gewöhnt hat auf der Bühne zu stehen, sich Sicherere Fühlt und es noch mehr Genießt seine Musik zu Spielen. Mein Eindruck ist das Andreas die "langen" Shows Gut tun. Früher hatte er ja oft nur 4-5Songs die er Spielen konnte und nun sind es ja doch ein "Paar" mehr. Mir gefällt diese Veränderung total. Mich Begeistert seine Musik auch von mal zu mal mehr. Die Musik ist etwas das mich Glücklich macht. Ich Schalte ab, Lasse mich genau auf diesen Moment ein den ich Erlebe. Dieser Typ hat es Drauf mich zu Begeistern und mich Happy zu machen. Danke Dafür.
Immer mal wieder verteilte Andreas die "Deutschland-Hüte" Schön das ich eines Abbekommen habe und so meinen Kopf vor der Sonne Schützen konnte.
Andreas Spielte Sprach auch mit dem Publikum und Sang mit ihnen. Nur in meinem Kopf konnten auch wirklich alle Mit Singen (alle um mich herum). Etwas das mir auffiel war, das Andreas immer nah zum Publikum kam. Er wollte nicht wirklich Hinten stehen.Er Kam immer schön zu uns. Schön ist auch zu sehen das noch mehr Fans da sind. Vielleicht nicht so "Hardcore" Fans wie wir aber Leute die die Platte bzw die Songs kennen. Rolling in The Deep wird auch immer mehr zu meinen Lieblingen.

Ich Liebe diesen Song und kann ihn immer und immer wieder hören. Julius hat mehrfach zu uns geguckt. Ich glaube ja das wir zwischenzeitlich Blick Kontakt hatten. Auch wenn er die Sonnenbrille auf hatte. Wenn ich ihn angrinse und er zurück Grinst muss das ja etwas zu Bedeuten haben.
Die Band hatte mit Sicherheit auch ihren Spaß auf der Bühne. Die Jungs gehören zusammen und Harmonieren Toll zusammen. Der "Letzte" Song war dann Wunder.... Was soll ich sagen. Denn Song hab ich sofort Erkannt und war wieder einmal Begeistert ihn zu Hören. Jedes mal wenn dieser Song läuft bekomme ich ein ganz Eigenartiges Gefühl, das ich nicht in Worte fassen kann. Der Song Berührt mich und  gibt mir Kraft, Energie und MutEr Hilft mir an all das Ran zu gehen was mein Leben für mich Bereit Held.    .Andreas hat Mexxy sein Handtuch zu geworfen. YEEEES!!!! Sie hat es bekommen und gibt es nicht mehr her :) (Ich bekomme die Hälfte ab...!!!)
Nach Wunder sind die Jungs von der Bühne gegangen. Wir Riefen Zugabe und Wir wollen Andreas Sehen... Natürlich gab es eine Zugabe.  Andreas und Julius Spielten Du Lässt dich gehen.

Wunderschön. Es war so Klasse.
Die Jungs sollten eigentlich nur 45. Min. Spielen, haben aber ca.60Min Gespielt. Ich Liebe es ja wenn Bands länger Spielen als Geplant, so lange sie Gut sind. Das Andreas und Band gut sind brauche ich wohl nicht erwähnen:-)
Das Konzert ist zu Ende. Wir sind alle mehr als Begeistert und ich konnte im ersten Moment meine Gedanken nicht Ordnen. Wobei das auch an dem Schlafmangel lag. Wir sind erstmal aus der Ersten Reihe verschwunden. Um irgendwie nach Hinten zu kommen. Es gab nur einen Weg um hinter die Bühne zu gelangen, doch da stand ein "Aufpasser" und wollte uns nicht durch lassen. Das ganze war so Schrecklich Abgesperrt das man nicht wirklich eine Chance hatte an Andreas ran zu kommen. Neben der Bühne gab es eine Riesen Halle. Dort schickte uns der "Aufpasser" rein. Er meinte wir müssten da rein und ganz nach Hinten. Da würden wir ihn dann finden. Wir Kämpften uns den Weg in die Halle und gingen so weit es ging. Leider wurde uns irgendwann der Zutritt verweigert, weil wir keine Gelben Bändchen hatten. Klasse...! Wie sollten wir denn jetzt so ein Bändchen bekommen?
Uns Blieb nur eines, wir mussten außen um die Halle rum gehen und Hoffen das wir eine Möglichkeit finden, Andreas irgendwo abzupassen. Also gingen wir Raus aus der  Halle. Jenny ging dann vor und wir hatten teilweise kleine Schwierigkeiten zusammen zu bleiben. Wir schafften es durch die Menschen mengen um die Halle herum. Leider war das alles mega groß da und es waren viele Menschen unterwegs, so war es mühsam um die Halle herum zu kommen.
Wir fanden eine Tür. Die Offen stand und auf der anderen Seite der Halle waren. Wir gingen rein, merkten aber Schnell das wir dort nicht richtig seien. Also wieder Raus und weiter rum. wir merkten Schnell das wir nicht nach Hinten gelangen würden weil alles abgesperrt sei.
Wir hatten ein Problem. Was sollten wir Tun...? Zurück zur Bühne und dort einen Weg finden? oder Aufgeben oder Überlegen was und noch einfällt?`
Wir entschieden uns schnell für die Lösung zurück zur Bühne und dort Gucken was Passiert. Also wieder zurück. Der Weg war nicht so mühsam da wir neben den LKWS und Ständen uns durch schummelten. Gott sei Dank bekam das keiner mit. Ich bin mir sicher das dass nicht gut angekommen wäre. Als wir an der Seite der Bühne angekommen sind, gingen wir den "Bau Zaun" entlang und stellten fest das wir nicht weit kommen würden. Wir sahen Ralph aber er war schnell verschwunden. Julius sahen wir auch und riefen ihn auch. Wahrscheinlich hörte er uns gar nicht. Mexxy ging zum "Aufpasser" und Quatschte mit ihm. Ich folgte ihr und sie wollte das wir ihr Folgen. Sie musste raus gefunden haben wo Andreas ist bzw wie wir zu ihm kommen. Tatsächlich. Sie hatte Raus bekommen das er an einem Fan Stand war unter Fotos& Autogramme gab. Jenny drehte einmal völlig auf und Schrie rum und Lief und ich weiß nicht was noch alles...:) Ich hoffte nur sie würde Luft holen und nicht umfallen:)
Wir stellten uns in die Kleine Schlange. Vor den anderen. Mexxy holte die Platte aus der Tüte  und ich meine Autogramm-Wunsch-Sachen. Wir warteten nicht Besonderes lange bis wir dran waren. Wir stellten uns zusammen zu ihm. Als erstes Umarmte er Mexxy, dann war ich dran. Ich hatte im Vorfeld schon gehofft auf eine Umarmung aber in dem Moment habe ich gar nicht mehr daran gedacht. Es war mir nur Wichtig ihn zu sehen. Das er mich dann Umarmte zur Begrüßung war wundervoll. Andreas Strahlte richtig. Mexxy legte ihm dann die Platte auf dem Tisch. Die er noch Auspacken musste. Andreas Packte aus... Sah die Goldene Schallplatte für Staub und Fantasie und Freute sich. Er meinte das ihm die Idee super gefallen wird und das die Platte einen Platz an seiner Wand (ich nehme an die im Studio wo alle Fan Sachen hin kommen) bekommen wird.
Andreas machte dann noch ein Foto mit der Platte. Das ich euch gern zeigen möchte..... :-)

Ich sagte dazu noch etwas. Mexxy auch. Leider erinnere ich mich nicht mehr genau was wir Sagten. Ich gab Andreas dazu noch einen Brief und meinte, da steht denn noch was zur Platte drin.
Er meinte "Denn muss ich aber nicht jetzt lesen oder?!  Natürlich nicht... Das hatte ja wirklich noch Zeit. Die Freude über die Platte stand Andreas ins Gesicht geschrieben. Mein Persönlicher Eindruck war das er sich wirklich darüber gefreut hat. Es wirkte einfach echt und ich bin mir sicher das es dass auch wahr.
Andreas meinte denn noch ob wir nun wirklich die Nacht durch gemacht haben nur um ihn eine Stunde Spielen zu sehen. Hatten wir. Er ist es uns einfach Wert. Ich legte ihm noch ein Poster hin auf dem das Datum vom Berlin Konzert steht. Und ich bat ihm etwas zur Tour zu Schreiben weil ich gern eine Erinnerung daran hätte. Er Schrieb " Vielen Dank für die Schöne Tour" ich konnte das über Kopf nicht lesen und er erzählte mir was er Geschrieben hat. Dazu sagte ich ihm das wir bzw ich mich doch bedanken müsse für die Schöne Tour. Das sah Andreas andres und meinte ohne uns hätte er nicht so eine Tolle Tour Spielen können.
Es war Super Laut weil die eine weitere Band spielte und es war Schwer sich zu verständigen. Ehrlich gesagt mussten wir immer ganz dicht an den Ohren des anderen Sprechen weil man sich sonst nicht Verstanden hätte. Andreas hat sich Super viel Zeit für uns gemacht. Mir war das schon etwas unangenehm weil ich mir dachte, was die anderen wohl nun denken? Trotzdem hab ich das genossen ohne ende. Andreas haben wir dann noch in unsere "Autogramm-Bücher" Schreiben lassen. Das er der erste ist, haben wir ihm dann noch gesagt. Andreas sagte mir dann noch, das er etwas für mich hat, das aber oben ist. Ich guckte ihn an und war Geschockt. Ich hätte im Leben nicht damit Gerechnet das er das wirklich macht. Er meinte zu mir ich solle an der Seite auf ihn warten, er kommt dann gleich noch mal Raus und gibt es mir. Ich war etwas Nervös und wüsste nicht wie ich mit der Situation umgehen sollte.
Andreas bekam ein Zettel vor die Nase gelegt auf dem Stand I Love "Ich bin ein Bourist" denn Unterschrieb er uns machte mit dem Zettel in der Hand ein Foto.
                                                                                           https://www.facebook.com/ichbineinBOURIST
Wenn ihr möchtet könnt ihr die Seite bei Facebook Liken. Andreas hat es Bereits gemacht. Es würde uns sehr Freuen.
Nach dem wir wirklich Lange bei Andreas waren und ihn ziemlich in Beschlag genommen haben machten wir jeder noch ein Foto und machten dann Platz für die beiden Jenny's und Frau M.
Jenny gab Andreas zwei Zeichnungen und machte auch ein Foto mit ihm. Sie Ließ sich die Hose Unterschreiben und schien Super Happy zu sein. Die andere Jenny hat sich auch die Hose Unterschreiben lassen und ein Foto gemacht. Frau M hatte ein Kuchen für Andreas. Zur 1 Jahrigen VÖ von Staub und Fantasie.
Wir standen dann an der Seite. Hatten unsere Sachen abgelegt und waren hin und weg. Ich war Fertig. Der Schlafmangel und diese Aufregungen machten mich ganz Irre. Ich lies mir aber nichts anmerken, versuchte Ruhig zu wirken und das gelang mir auch. Die Mädels wurden nach und nach Fertig und kamen zu uns. Wir warteten dann etwas, ich sollte ja noch etwas ganz Besonderes Bekommen...!
Frau M ging noch mal zu Andreas, ich folgte ihr. Sie wollte gern noch ein Foto von Andreas und dem Kuchen machen. Das machte er natürlich mit, sie Fragte dann noch ob Julius auch noch mal Raus kommen würde. Andreas wollte ihn Bescheid geben wenn er ihn sieht.
Ich freute mich.
Andreas verschwand dann rein und wir standen zusammen und warteten. Unsere Stimmung war unglaublich GUT...! Ich würde fast schon sagen es war Perfekt.  Die Zeit verging wie im Flug. Ich kann nicht sagen ob es 5Min waren oder 15Min als Andreas wieder Raus kam und zu uns  bzw zu mir kam. Er hat mir erzählt er hat 2 Versionen gemalt. Ich sagte zu ihm, wer hat mehr Angst du oder ich? Er meinte er...! Glaub ich ihm auch. Er zeigte mir erst die eine Version des Notenschlüssels mit dem Wort Stronger oben drüber. Ich wusste nicht was ich sagen sollte. Ich war viel zu Aufgeregt was er noch gezaubert hat und konnte gar nicht so Richtig was sagen. Mir vielen eh die Worte. Ich war Sprachlos. Denn zweiten Notenschlüssel sah ich und war begeistert. Ich werde denn Notenschlüssel nicht weiter Beschreiben. Auch wenn viele jetzt Traurig sein werden. Sobald ich das Tattoo habe, werde ich euch das Bild davon zeige. Aber das dauert noch.
Die Notenschlüssel von Andreas sind beide Wunderschön und ich hab mich auch total Gefreut das er mir diesen Wunsch erfüllt hat. Er meinte aber auch wenn es mir nicht gefällt, dann soll ich ihm das sagen und er würde noch mal etwas versuchen... Und wenn ich das alles nicht möchte.. Joah dann ist es halt so :-) Ich bedankte mich bei ihm. Er wurde dann noch um zwei drei Fotos gebeten und wir fragten noch mal ob Julius noch mal kommt. Andreas meinte er hätte ihn noch nicht gesehen aber wenn er ihn sieht, sagt er ihm Bescheid.
Jenny und ich hofften das er noch mal kommen würde. Wir wollten doch noch ein Foto machen. Also warteten wir noch eine Weile. Julius ist wirklich noch gekommen. Er hat uns jedem die Hand geben und kurz mit uns Gequatscht. Er meinte das sie später nach Halle fahren würde und ich berichtete ihn dann wo wir uns dann wieder sehen würden. Julius Schrieb noch in mein Autogramm Buch und fragte ob wir noch Fotos machen wollten. Auf Jennys Hose unterschrieb er denn noch. Und wir Unterhielten uns noch kurz. Dann Verabschiedete er sich von allen und wir umarmten uns.
Was für ein Glücklicher Tag. Was für ein Tolles ende. Die Mädels und ich gingen dann zur Bahn. Hätten wir gewusst das eine Bahn Station weiter viel dichter gewesen wäre, wären wir wahrscheinlich am Anfang schon da gewesen. Wir saßen noch zusammen. Redeten mit einander und hatten noch etwas Spaß.
Die Zeit verging wieder einmal viel zu Schnell, wir fanden uns an der Bahn wieder und wir mussten uns Verabschieden. Die Rückfahrt war OK... Voll und wir waren an unseren Müden Punkt angekommen, also Schliefen wir etwas....

Danke fürs Lesen... Alles Liebe Euer Kev-I-Can....!
PS: Bitte Drückt auf Gefällt mir...
https://www.facebook.com/ichbineinBOURIST



Kommentare:

  1. ♥♥♥♥
    Einfach nur WOOOOOOOOOOOOOW!
    Es war schön, das mit dir zu erleben!
    Danke!

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss auch gesehen das es einfach nur "WOW" war... Sooo Wunderschööööööööööööön.
    Mit dir immer wieder gern, das weist du ja :-)

    AntwortenLöschen
  3. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf Grund der Tweilweise Frei Erfunden Namen wie z.b Frau M. Musste ich dieses Beitrag leider Löschen, da ich es nicht gestatten kann das hier die "Richtigen" Namen Genannt werden. Das ist natürlich nicht Böse gemeint...!

      Löschen
  4. Wieder ein toller Bericht! Ein sehr schönes Erlebnis hattet ihr da :-)

    AntwortenLöschen