Dienstag, 30. Oktober 2012

Ewig-Wir sind Ewig Tour 2012-Tour Auftakt in Osnabrück geglückt


Hallo ihr Lieben

Der Tag nach einem Konzert ist immer etwas Besonderes. Die Erinnerungen sind noch Frisch im Kopf und man erfreut sich, an das Foto/Video Material das man gemacht hat. So geht es mir natürlich auch.
Bühne
Gestern war ein Konzert das für mich Persönlich sehr Wichtig war. Die neue Band "Ewig" hat ihr erstes Richtiges Konzert Gespielt. " Wir sind Ewig" mit dieser aussage bezeichnen die Drei Musiker ihre Tour, sehr passend wie ich finde. Ich habe das Konzert nicht alleine besucht. Eine gute Freundin und ich haben uns Sonntag gemeinsam auf den Weg nach Osnabrück gemacht. Die Fahrt war ganz Nett. Lustig wie immer wenn man gemeinsam Reist. In Osnabrück angekommen haben wir uns auf den weg zum Rosenhof gemacht. Dort haben wir Andi, Moni und Steffi getroffen. Unsere kleine Runde war Toll. Wir hatten eine gute Zeit zusammen. Gegen 19:00 Uhr war Einlass. Was mich wirklich gewundert hat, es wurden keine Taschenkontrolle gemacht. Seltsam aber an sich ganz Praktisch, das war der schnellste Einlass den ich je erlebt habe. Als wir rein liefen war ich etwas Geschockt, den es war so Wunderschön da drinnen. Die Mädels nahmen sich Barhocker mit an die Bühne, ich machte es ihnen gleich und wir setzten uns ganz Brav in einer reihe. Die Bühne war wirklich Schön. Grade das Ewig Logo war super Schön. Es wurde nicht so Richtig voll, doch das machte nichts. Es wirkte sehr Gemütlich, fast so als wäre man zuhause und hatte dort ein Live Konzert. Die Zeit bevor das Konzert los ging wurde der Fan Shop-Stand noch einmal betrachtet. Dort gab es Hauptsächlich Klamotte, T-Shirts, Pullis bzw Jacken und ein Poster der Band. Natürlich konnte man auch das Album "Wir sind Ewig" Kaufen. Als ich an meinem Platz saß und an nichts Schlimmes dachte wurde ich angesprochen. Im ersten Augenblick war ich völlig verwirrt. Ein Herr der meine Berichte kannte und dem meine Berichte gefielen sprach mich an, er erklärte mir auch ziemlich Schnell woher er mich kannte und das ihm meine Berichte immer Gefallen. So ein Direktes Kompliment habe ich noch nicht erhalten, jedenfalls aus der Situation heraus nicht. Deshalb war ich etwas überfordert und wusste gar nicht so recht was ich sagen sollte. Unsere Unterhaltung setzte sich aber fort, so das wir über das Projekt "Ewig" redeten und uns gut verstanden. Leider habe ich keine Ahnung wie er heißt. Schade. Um 20:15 Uhr ging  das Konzert los. Ich saß auf meinem Bar Hocker und war sehr Gespannt wie dieser Abend ablaufen würde. Die wichtigste Frage in meinem Kopf war  "würde mir dieses Konzert von der Musik von Ewig überzeugen?". Ich setzte mich entspannt hin und zuckte meine Kamera um Fotos und Videos machen zu können. Und dann ging es auch schon Los. Es wurde Dunkel und die Nebel Maschine setzte ein. Der Nebel kam direkt auf uns zu und man hatte leicht das Gefühl erschlagen zu werden von diese Nebelwand, gleichzeitig setzte eine Geheimnisvolle Musik ein. Es ging also wirklich Los. Eine Elektro JEANETTE-Stimme begann zu Sprechen. Leider fanden wir alle das ziemlich Witzig und somit hab ich nur Brocken von dem Verstanden was gesagt wurde. Aber es machte Lust auf das Konzert. Die Jeanette Stimme wiederholte immer wieder etwas das mit Ewig zu tun hat. Eine weitere Stimme setzte ein und erklärte das was der Begriff Ewig bedeutete. Dann hörte man Jeanette mit ihrere Normalen Stimme " Wir sind Ewig" sagen. Und die Band kam auf die Bühne und es ging los. Ein Intro wurde Gespielt, alles bliebt Dunkel aber man sah Jeanette schon auf der Bühne wie sie sich bewegte zur Musik. Klasse Anfang... Es hat ein Riesen Spaß gemacht schon diesen Kleinen Part zu sehen...
Ruhe vor dem Sturm war der erste Song. Genau Passend wie ich finde. Das hatte einfach Stil mit diesem Song anzufangen, den ich glaube genau diese erste Zeit jetzt ist die Ruhe vor dem Sturm, der Sturm des Erfolges. Ich würde es Ewig jedenfalls wünschen. Die Live Qualität die sie bewiesen haben nur mit diesem einen Song hat mich Gefesselt. Ich war mit gerissen und so Froh das ich mir dieses Konzert ansehen darf und über den Tollen Abend auch noch ein Bericht schreiben darf. Jörg seine Stimme habe ich zum ersten mal Bewusst gelauscht. Also richtig drauf geachtet wenn er Gesungen hat. Wie er Singt, ob mir das Gefällt was ich da höre... und ich muss sagen es Gefällt mir sehr. Er ist wahrscheinlich kein Mega Starker Sänger aber er hat etwas angenehmes in der Stimme. Etwas das ich sehr gerne hören mag. Jeany war total am strahlen. Sie sah auch so Hübsch aus. Ihre Lederjacke und ihre Schwarze Enge Hose Kombiniert mit einem einfachen Shirt und Gürtel. Sehr Schick. Die Schuhe fand ich Schrecklich. Die waren mega Hoch und ich hab mich gefragt wie sie darauf nur Laufen kann aber Schick waren die nicht besonderes. Aber darauf kommt es auch nicht an, es kommt darauf an das ihre Stimme das wieder gibt was man gern hören möchte. Sie hat Genial Gesungen. Sie war sehr Nervös, das sah man ihr an und ich glaube dieses Intro und  die Zeit die das Gekostet hat, bis sie endlich singen durfte war für sie eine ganz quälende Zeit. Die Drei hatten sicher eine Wahnsinns Aufregung in sich, das erste mal vor einem Publikum, das nur wegen ihnen da war um sie Live spielen zu hören. Respekt... Das ist sicher nicht einfach mit diesem Druck um zu gehen. Überall war der zweite Song den die Band Spielte. Nach dem Song begrüßten sie das Publikum. Die Leute schien alle Begeistert zu sein. Hinter mit wurde Fleißig mit gesungen und das über den ganzen Abend verteilt. Die Leute schienen zu zuhören und mit zu machen. Auch wenn es nicht so viele Leute waren die vor Ort waren. Ich Tippe auf 150-200 Menschen war die Stimmung sehr GUT. Man sah ihnen an das sie sich gefreut haben, alle drei schienen wirklich Happy zu sein das sie an diesem Abend ein Konzert Spielen dürfen. Leben wir & Ein Schritt weiter die Ankündigung von Ein Schritt weiter war sehr Süß. Jeanette erzählte das dass Herz manchmal ein schritt weiter ist als man selbst und das nun ihre aller erste Singel kommt. Sie war so Niedlich. In dem Song gibt es einen Part der wie folgt geht " La La La  La La La " und diesen Part haben wir gemeinsam gesungen. Das war Klasse. Es gibt nichts Besseres auf einem Konzert, wenn man mit der Band die Spielt gemeinsam Singt. Für die Stimmung ist das immer Besonderes Toll. Nun begann etwas das die Show einen Witzigen Touch gab. Vor dem Drums stand eine Durchsichtige Wand und dort sollte nun ein Schild Aufgehängt werden. Wir sollten aus verschiedene Schilder auswählen welches es wurde. Ich werde nicht Verraten welche zur Auswahl standen, damit die Leser von euch, die selbst noch auf eines der Konzerte gehen. Wir haben uns für "Haltbar bis 17.11.2012". Dann ging es weiter mit 1 Mit Dir ist einer der Tracks die JEANETTE am Liebsten hat, wie sie berichtete. Ein Wunderschöner Song, am Anfang singt Jörg und ich war sofort verzaubert. Eine Wundervolle Nummer die man unbedingt mal Live erlebt haben muss. Als nächstes war Sie mich an an der Reihe. Jeanette hat uns verraten das dieser Song die zweite Singel der Band werden würde. Gute Wahl wie ich finde. Klasse Song. Und auch bei diesem Song was ich Live total überrascht das es so Schön klingt, wenn Jeany ihn spielt. Das schönste an einem Konzert sind ja nicht immer die Songs, es ist ja auch das was die Künstler auf der Bühne so erzählen. Man erfahrt manchmal etwas über einen Song das man nicht wusste oder einiges andere auch. Jörg hat erzählt das er nicht so der Aktive Facebook Typ ist. Er glaubt auch daran das Myspace wieder kommen wird. Ich beziehe darauf mal keine Stellung. Doch solche Aussagen die einer auf der Bühne Trift machen das ganze noch mal ne Spur Interessanter. Christian hat noch erzählt das er sein Myspace Passwort gar nicht mehr kennt und es deshalb auch nicht Nutzt. Die eigentliche Geschichte wieso sie grade über Internet Netzwerke sprachen war, das sie vor der Tour sich dort erkundigt haben welchen Songs die Fans gerne mal Live gespielt hören möchten und Rauher Herbst gehörte dazu. Klasse Song...
Jörg
Für die Nummer die nun gespielt wurde haben sich die Drei etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Jeanette hatte einen Regen Schirm in der Hand der beim Song Regen. Der Regen Schirm war Klasse er hat geleuchtet. Kleine Leuchtende Punkte im Schirm. Es sah unglaublich Toll aus. Die Idee hat mir sehr gut gefallen. Das war wirklich sehr Kreativ. Bis der Sommer Kommt hier zu hat man erzählt das dass einer der Songs ist die nicht auf dem Album sind, die man aber bei Amazon/Itunes runterladen kann. Der Song ist Wundervoll. Ich liebe ihn. Natürlich bekommt man sofort lust seine Sachen zu packen und ins Warme zu Verschwinden. Doch das geht ja leider nicht.Schlafende Riesen und Jenseits meiner Wege sind nun an der Reihe gewesen. Schlafender Riese ist einer meiner Lieblings Songs von der Platte und Jenseits meiner Wege hat mich sehr berührt. Textlich ist das sehr nahe an dem was mir Persönlich auch schon wieder fahren ist. Ich hab an Menschen gedacht die immer auf mich Aufpassen und war etwas Traurig das sie grade nicht bei mir sein konnten. Christian hat Klavier gespielt bei Jenseits.... Er kann das ziemlich gut auch wenn er am Anfang nicht sofort die Passenden Tasten fand. Doch das machte dieses Schöne Konzert nur noch Besondere. Danke dafür. Jörg hat ein wenig erzählt über den Song den sie nun Spielen wollten, aus dem Publikum hörte man schon ein paar Rufe " Wir sind Ewig" Nein der kommt danach, hörte man Jeany kommentieren. Dann wurde "Unser Himmel" genannt und Jeany meinte kommt lasst uns einfach weiter machen weil es so Schön ist. Unser Himmel wurde Gespielt und ich wurde zurück versetzt als ich den Song im Radio einmal Live hörte als Ewig auf Promo Tour waren. Meine Gefühle waren gleich, ich fand es einfach nur ein Ticken Schöner Live zu sehen wie gesungen wird. Jeany bewegte sich total viel auf der Bühne und stand ganz oft vor mir. Auch bei diesem Song stand sie wieder ein mal vor mir. Das war wirklich Toll.
Es ging weiter mit einem Song den ich Liebe. Seit dem ersten mal hören bin ich von dem Track begeistert und Freue mich wie bekloppt das er nun endlich Gespielt wurde. Wir sind Ewig der Anfang Rockt total und ich fühlte mich auf ein JEANETTE Solo Konzert, denn genau das kannte ich von ihr.. Laut & Rockig. Das passte so Perfekt zu diesem Song. Ehrlich... Es passte und machte so viel Spaß mit zu hören, auf dem Hocker konnte man Leider nicht so viel machen aber mit Schaukeln klappte trotzdem. Wenn man vorher nicht von der Band eingenommen wurde so muss es bei diesem Song Passiert sein. Alles andere könnte ich nicht verstehen. Vor allem sah man einfach wie viel Spaß auf der Bühne herrschte, die Drei haben sowas von GEROCKT! Einige kennen den nächsten Song vielleicht, für die die ihn noch nicht kennen, dann lernt ihn ihn jetzt kennen-so kündigte Jeany den folgenden Song an Immer wenn du weg gehst. Ich hab fast Tränen in den Augen gehabt. Mir ist nicht klar wieso das so war aber es war einfach so und ich glaube das ist ein schönes Kompliment, wenn man von einem Lied berührt ist. Meine Erinnerungen sind Leider etwas Verwirrt was den Part mit der Zugabe an ging. Ich weiß das sie einmal kurz Verschwanden und wieder kamen um eine Zugabe zu spielen. Ich glaube das passierte nach Immer wenn du weg gehst. Der Richtigkeit halber möchte ich aber erwähnen das ich es nicht genau weiß also bitte nagelt mich nicht drauf fest. Das Publikum wollte eine Zugabe hören und ich fand das ziemlich Toll auch wenn meine Stimme vom "mit Singen" schon ziemlich angeschlagen war.Seid du da bist ist ein Neuer Song von der Band. Er zeigt die Drei von einer Richtig Tollen Seite. Gerechnet habe ich nicht damit das sie einen Song spielen der nicht auf dem Album ist aber ich freue mich total. Und wieder konnten wir zusammen singen. "Na Na Na Naaaa" und der Schlagzeuger wurde auf die Schippe genommen mit seinem Namen "Rooooobert" Es hat so viel Spaß gemacht. Schön das sie die Komplette Band noch vorgestellt haben. Sehr Genial....! Nach dem Vorstellen erzählte Jeany das sie und Jörg geduscht haben. Sie erzählten noch eine ganze menge mehr und es war so Lieb das sie sich noch bedankt haben z.b beim Ton Mann und so vielen anderen Menschen. Beim nähsten Song wurde eine Bank auf die Bühne gestellt auf der eine Kerze stand und auf die Jeany sich hingesetzt hat und Wir sehen uns gespielt hat und das hat sie so Gefühlvoll gemacht es war unglaublich Toll. Das ganze Konzert verging viel zu Schnell und das merkten wir alle den der Letzte Song wurde schon einmal Gespielt aber das machte nichts den es war wirklich der Letzte Song und das machte mich wirklich Traurig denn es machte mir klar das dass Konzert nun fast vorbei war. Ruhe vor dem Sturm. Der Letzte Song. WOW die Zeit verging so Schrecklich Schnell. Und nun war es auch schon Vorbei. Der Geniale Tour Auftakt einer wirklich Tollen Band. Sie gaben noch Autogramme und machten Fotos. Das war wirklich super Süß weil sie alle sich unendlich viel Zeit nahmen. Mit allen dreien konnte man noch kurz Schnacken, Autogramme bekommen und Fotos bekommen. Christian und ich unterhielten uns zum ersten mal richtig. Ich musste ihm erzählen wie gut es mir gefallen hat. Er freute sich total darüber und wir redeten noch eine ganze weile über das Konzert, einer DVD Aufzeichnung und vieles mehr. Die Bank die auf der Bühne stand war nun an der Seite und man sollte sich drauf verewigen. Das machten wir auch. Das Ende war wirklich ein Highlight den die Drei waren so Lieb und haben die Herzen für sich gewonnen. Mit Jeanette am ende in einer Runde zu stehen und mit ihr und den anderen zu Sprechen war Toll. Jörg zu sehen wie er die Bank weg brachte war mindestens genau so Toll. Das Konzert war Absolute Klasse und ich hoffe und Wünsche den dreien ganz viel Erfolg....

Ab Feb. soll es eine Neue Singel geben und bei Facebook sind die 3 auch vertreten, dort erfahrt ihr alle News diesbezüglich.

Hier noch ein Video vom Konzert


Alles Alles Liebe und vielen Dank fürs Lesen.
Ihr seid die Besten, vielen Dank

euer Kev-I-Can




Mittwoch, 24. Oktober 2012

Jacob Brass-Verzaubert mit seiner Stimme Hamburg


Hallo ihr Lieben

Plakat des Konzerte Abends
Nun habe ich einige Zeit braucht um mich zu Entscheiden ob ich über diesen Konzerte Abend Berichten möchte. Die Entscheidung viel mir nicht Leicht den diesmal muss ich auch Kritik Punkte benennen und das möchte ich eigentlich nicht, den Jacob war wirklich Balsam für die Ohren.
Am Besten ich Beginne mal von Vorne damit ihr versteht was ich meine. Am Samstag den 20.10.2012 gab Jacob ein kleines Konzert in Hamburg. Dabei holte er sich von einer mir unbekannten Sängerin zur Unterstützung. Bevor ich allerdings in den Genuss der Musik gekommen bin. Musste ich erst ein mal zur Location fahren. Dort sollte ich mich mit Frau M. und Mona treffen. Ich Stieg an der Letzten Haltestelle aus und schaute mich um, am Ohr hatte ich Frau M. die allerdings grade meinte. " Oh warte mal" und schwups hörte ich sie nicht mehr, doch auf einmal hörte ich, wie sie Jacob begrüßte und mit Julius kurz redete. Jetzt war ich natürlich aufgeregt. Wo um Himmelswillen muss ich den jetzt hin??? Ich blickte mich um aber fand kein Anzeichen auf die Bar in der das Konzert statt finden sollte. So ein verdammter Mist. Jetzt würde ich Jacob und Julius natürlich verpassen.
Die Bühne
Großartig. Wäre ich doch nur ein Bus eher gefahren. Ich war innerlich schon mal bedient und hatte gar keine Richtige Lust mehr. Doch dann meldete sich Frau M wieder. Die Jungs waren wohl rein gegangen, passte auch, denn ich hörte sie nicht mehr. Kurze Zeit Später fanden Frau M. und ich uns. Die Freude war groß, endlich sehen wir uns wieder. Wir stellten uns vor den Eingang der Bar und ich guckte mir das ganze von außen einmal an. Man muss ja wissen in welche Bars man so geht. Wir blieben nur eine kurze Weile dort stehen dann kamen Julius, Jacob und eine mir unbekannte Frau aus der Bar heraus. Jacob kam gleich an und begrüßte mich per Handschlag. Total Nett. Ich hab zwar nicht damit gerechnet aber es war schon ziemlich Cool. Die Drei gingen auf die andere Straßen Seite wo ein Auto stand das  wohl ihnen gehörte, dort nahmen die ein ein Instrument und ein Koffer oder eine Box heraus. Das trugen sie dann zurück in die Bar. Frau M. und ich unterhielten uns die ganze Zeit über. Nach einer weile kam Julius in Begleitung der Frau wieder raus und ging in den Benachbarten Imbiss. Dort verbrachten sie eine ganze weile als sie zurück kamen, guckte Julius uns an, Lächelte und hielt die Tüte mit Essen ein Stückchen hoch und meinte "Abendbrot" und verschwand in der Bar. Nach dem das Passierte machten wir uns auf dem Weg um etwas Essbares zu Besorgen. Wir fanden auch Schnell etwas und suchten uns in der nähe der Bar ein Sitzplatz. Nach einer weile Tauchte Mona auf und unsere Gruppe wurde Komplett. Es wurde Dunkel und wir konnten in die Bar sehen, dort wurde Fleißig geprobt. Die Zeit verging wie im Flug, der Einlass ging kurz nach 20:00 Uhr los. Es war eine Gemütliche Bar. An der Seite von der Bühne war ein "altes Leder " Sofa auf dem genau 3 Leute passten. Wir eroberten diesen Ort für uns und beschlossen das Konzert im Sitzen zu verbringen. Wir mussten noch genau 1. Stunde warten bis es los gehen sollte. Die Zeit wurde Wunderbar genutzt. Viele Verrückte Fotos sind entstanden von uns. Crazy !!! Endlich ging es los. Die Frau, die mir nicht bekannt war, entpuppte sich als Sängerin. Sie sang auf Deutsch und es war ziemlich Ruhige Musik. Klang ganz Nett. Nach dem sie Fertig war, kam Jacob auf die Bühne und Spielte noch einmal mit ihr zusammen. Es war super Entspannt auf dem Sofa. So konnte man das Konzert mal auf eine andere Art und weise Erleben. Nach einem kleinen Umbau kam Jacob auf die Bühne. Er Spielte seine Songs und hat die Leute gebeten näher zu kommen. Dieser Bitte sind die Leute nach gekommen und weiter nach vorne gegangen. Für uns war das alles sehr Entspannt. Wir saßen weiterhin und haben einen Ruhigen Abend erlebt. Sehr Schön eigentlich. Schade war nur das Publikum das total unverschämt war. Sie haben sich Lieber unterhalten als zu zuhören. Ehrlich gesagt fand ich das einfach nur unmöglich. Wozu geht man auf ein Konzert wenn man sich lieber unterhält. Dafür brauche ich doch keine 6 Euro Eintritt zahlen. Schade. Wirklich... Dreist war es als Jacob die Leute gebeten hat Ruhig zu sein und die Grazien vor mir weiter geplappert haben. Natürlich konnte ich mir nicht verkneifen zu sagen, das die Damen anscheint Taub seien, sonst wären sie ja ruhig gewesen. Nach dem das Konzert zu Ende war hab ich mich darüber noch eine weile aufgeregt. Natürlich war Jacob wieder einmal ganz ganz Toll. Seine Stimme hat einige Menschen bezaubert. Das konnte ich sehen. Es gab Menschen die das richtig gut fanden was er gemacht hat und das fand ich wirklich Toll. Hamburg war zwar Laut am Reden aber Trotzdem hat er Menschen beruht mit seinen Songs.
Es war ein Nettes Konzert, mit Schlechtem Licht, Fotografieren ohne Blitz war Leider nicht möglich.
Jacob on Stage
Und den Blitz benutzen war in dieser kleinen Runde auch keine Gute Idee, das hätte irgendwann auch genervt. Die Sachen die mir gar nicht gefallen haben, habe ich nun genannt. Das mit dem Licht ist ne Sache, da muss man mit Rechnen, das ist mir klar aber das die Leute so viel gequasselt haben... hmm ohne Worte. Nach dem Konzert hatten wir noch die Chance Julius zu treffen. Wir redeten noch eine ganze weile mit ihm, machten Schnell noch Fotos und zogen dann los zu Frau M. ihrem Auto. Dort haben wir uns total Verquatscht. Es war Super... Wir standen bis Morgens um 02:00Uhr dort und redeten ohne ende.. Über Gott und die Welt. Es war Herrlich. Danke Mona und Frau M. für diesen Wunderschönen Tag... Es hat mir so viel Spaß gemacht mit euch.... Alles Liebe euer Kev-I-Can

Sonntag, 21. Oktober 2012

Johannes Strate-Die Zeichen Stehen auf Sturm-Tour Abschluss in Hamburg





                       Hallo ihr Lieben

Kleiner Teil der Bühne
Am 19. Oktober 2012 hat Johannes Strate sein Abschluss-Konzert seiner "Die Zeichen stehen auf Sturm Tour 2012" in Hamburg gespielt. Die Location die Johannes sich ausgesucht hat war ziemlich Interessant. Sie lag im 4 Stock eines Großen Gebäudes. Diese Info musste man erstmal haben, den so einfach war das gar nicht die Location zu finden. Oben im Vierten Stock wartet meine Gute Freundin Rabea auf mich. Wir hatten vereinbart das Konzert gemeinsam zu genießen. um 19:00 Uhr war Einlass. Der Einlass war ziemlich Entspannt, es gab eine kleine Taschen Kontrolle in der man sein Trinken abgeben musste. Dann konnte man rein. Der Raum in dem das Konzert statt finden sollte war Interessant. Es gab eine Schicke Bar an der Seite. An der Bühne gab es keine Absperrung was dem ganzen eine Private Stimmung verlieh. Die erste Zeit über war es ziemlich Leer. Deshalb war es für uns auch nicht weiter Schwer in der Zweiten Reihe zu stehen.
Jacob Brass Live in Hamburg
Die Zeit verging wie im Flug bis es endlich Los ging. Der Support des Abends wurde von einem Klasse Kerl gemacht, der Herr kommt aus München und hat eine Wunderschöne Stimme. Er steht mit seiner Gitarre da und Singt, das schönste daran ist, er sieht die Menschen in seinen Bann mit seiner Musik. Die Rede ist von Jacob Brass, ein Künstler den ich mittlerweile schon einige male Live erleben durfte und den ich immer wieder gern Live sehe.
Seine Show ging eine Halbe Stunde lang. Er Spielte einen meiner Lieblingsstücke " Rodeo" den Song hat er zusammen mit Julius Hartog geschrieben. Als ich den Song das erste mal hörte war ich sofort Verliebt. Ich warte ganz Gespannt auf dem Tag, an dem der Song erscheint...
Jacob hat eine Kleine aber Feine Show hin gelegt. Er macht Spaß ihm zu zuhören und mit ihm zusammen zu Singen. Wenn ich dort Stehe und seine Eigenen Songs höre, zum teil kenne ich sie ja, da ich sein Album habe, denke ich mir jedesmal  "was für eine Wahnsinns Stimme" und wie Einfach er sich dort hinstellt, ganz Alleine ohne eine Band im Rücken... Mutig Mutig... Jacob machte sich Beliebt in Hamburg. Man könnte ihm unterstellen das er das einfach nur so gesagt hat aber ich möchte ihm glauben Schenken das er das auch wirklich so meint. "Hamburg ist die Schönere Statt" Und das aus dem Mund eines Müncheners. Aber wo er Recht hat, hat er eben Recht.
Jacob Brass & Johannes Strate & Band
 Als er den Song "Just The Way You Are" von Bruno Mars gecovert hat war das wie eine Zeitreise für mich. Zurück zu den Konzerten wo ich diesen Song das erste mal hörte in der Jacob Brass Version...Ein wenig Insider wissen über Johannes Strate & Band wurde auch ausgeplaudert. Die Jungs versuchen eine halbe Stunde Nett zu einander zu sein AM TAG... Jacob bedankte sich bei den Team und den Jungs der Band für die Schöne Tour. Alles Blieb Ruhig. Und da hatten wir es das war die halbe Stunde wo sie versuchten Nett zu einander zu sein. Sie reden hat nicht miteinander. Eine Überraschung am Ende. Jacob machte dem Publikum mut mit zu Singen. Das taten wir auch wenn auch etwas Leiser als Sonst. Johannes und Band kamen auf die Bühne stellten sich hinter Jacob und machten für ihn dem Chor. Super Coole Idee. Und ich glaube das war auch Komplett Spontan. Es war Klasse. Jacob-Johannes & Band und wir Sangen alle gemeinsam. Welch Klasse Stimmung vorhanden war muss ich sicher nicht groß erwähnen oder?  Nun war alles Vorbei. Schade. Ich hätte Jacob noch eine ganze weile zuhören können. Er war Klasse.

Johannes Strate Live in Hamburg
Nach einer kurzen Pause ging es dann los mit Johannes Strate. Seine Band kam auf die Bühne, ein Fotograf stand auf einmal neben mir und nervte mich etwas. Ständig berührte er einen. Angenehm war etwas anderes.

Donnerstag, 11. Oktober 2012

BigSoul Radio Konzert beim NDR 90,3 - Die Power Ladys geben voll Gas






Hallo ihr Lieben
Das Konzert von BigSoul beim Radiosender NDR 90,3  war am 28.09.2012, da dieses Konzert nun schon eine weile zurück liegt und ich viel zu wenig Zeit hatte um zu Berichten, möchte ich nun mein Bestes geben meine Erinnerungen mit euch zu teilen.
Diesmal wird es sicher ein kleinere Bericht aber lieber ein kleiner Bericht als gar kein Bericht.

Das Konzert sollte um 19:00Uhr los gehen der Einlass war um 18:30 Uhr und Pünktlich zum Einlass sind Mona und ich auch erst angekommen. Wir haben am Einlass ein "VIP-Bändchen" bekommen. Super Cool, ich Liebe diese Teile ja Total.
Vor der Bühne stand an der Seite ein Tisch, dort stellen wir uns hin. Die Leute verteilten sich im ganzen "Treppenhaus"  Wir standen ziemlich weit vorne in der ersten Reihe und warteten darauf das es los geht.
Die Bühne wurde noch Vorbereitet mit Wasser Flaschen für die Damen und der Band. Die Set - Liste wurde aufgeklebt und ich warf die ersten Blicke dadrauf.
Meine Neugier war einfach zu Groß um zu wieder stehen.


Mittwoch, 3. Oktober 2012

Exklusiv-Kiehl's Rock Tour-Berlin-Jacob Brass Feat. Andreas Bourani - Jacob Brass Kieh's Rock Tour in Hamburg-Doppel Bericht


Exklusiv Jacob Brass Feat Andreas Bourani Live in Berlin 2012

Hallo ihr Lieben

In meinem Letzten Post ging es ja um die Pressekonferenz von Holiday on Ice mit Sarah Connor, ganz zum  Schluss habe ich noch erzählt das ich kurzfristig die Infos zum Konzert von Jacob Brass bekommen habe.
Mona und ich hatten durch Holiday on Ice ja unser Hotel gebucht und bezahlt bekommen und hatten Do. Abend noch eine menge Zeit.Somit war es super Praktisch das ich die Karten für Jacob gewonnen hatte.
Jacob Brass ist vielen Bekannt als Support Act, er hat bei Rea Garvey und Andreas Bourani im Vorprogramm Gespielt uns konnte sich so schon einige Musik Herzen dazu Gewinnen.
Ich habe ja bei den Konzerten von Andreas seine Musik für mich Entdeckt, deshalb war es mir eine Ehere am Do. 27.09.12 Abends sein Konzert zu Besuchen.
Mona Spielte ich im Hotel Zimmer eine Live Version von seinem Song Rodeo vor. Sie war ebenfalls ganz Schnell begeistert, somit gab es keine Probleme diesen Abend noch zu Genießen. Meine Freude war ziemlich groß. Jacob wieder Spielen zu sehen war etwas ganz ganz Tolles.
Gegen 18:00Uhr machten wir uns auf den Weg zur Location. Wir brauchten ca. 20Min. bis wir dort sein sollten. Da wir uns aber nicht auskannten war es mit Lieber etwas zu Früh da zu sein als viel zu Spät.
Den Eingang fanden wir nicht. Wir hatten den Namen der Bar/ Location aber wir wussten nicht genau wo der Einlass sein würde. Das wir hinten rum gegangen waren, haben wir erst nicht gemerkt. Wir waren sogar schon im Club Drinnen ehe wir fragten wo der Einlass sei, man hat uns ganz Nett gesagt da wir einmal um das Gebäude rum müssen um zum Einlass zu gelangen.
Es ging schon mal gut los.
Der erste Eindruck vom Hinteren teil der Location war nicht so Klasse. Es sah alles ziemlich alt und komisch aus.
Doch ich wollte mir noch kein Urteil erlauben, es kann ja immer noch sein das alles anderes wird.
Nach dem wir einmal rumgelaufen sind und uns einmal Verlaufen haben sind wir als erstens Angekommen.


Das ganze war Super Schön Aufgebaut. Man ist direkt auf den Roten Teppich zu gegangen. Das sah alles super aus. Es war klein und Fein. Mona und ich schien die ersten zu sein. Also hatten wir noch eine Weile Zeit. Fotografierten vieles, Quatschten und hatten eine Tolle Zeit.