Donnerstag, 20. Dezember 2012

Sarah Connor Christmas in my Heart-Weihnachtskonzert in der Bremer Glocke





Hallo ihr Lieben

Es gibt Konzerte die man niemals vergisst. Sarah hat 2012 ein Konzert in Bremen in der Glocke gespielt und diesen Abend werde ich in meinem Leben ganz bestimmt nicht mehr Vergessen. Es war ein damals so Wunderschön. Als ich im September davon erfuhr das Sarah in diesem Jahr wieder in Bremen ein Konzert geben wird, war ich unglaublich Froh und Glücklich. Es stand sofort für mich fest, das ich mir für diesen Abend eine Karte kaufen möchte. So ist es dann auch gekommen, die Karte hab ich mir Bestellt und mich ganz lange auf dieses Konzert gefreut.

Am Mittwoch den 12.12.2012 war es soweit. Der Tag des Konzertes war gekommen. Morgens am Hauptbahnhof traf ich mich mit Mona und Mareike zusammen haben wir uns mit der Bahn auf den weg nach Bremen gemacht. Dort haben wir eine weitere Freundin getroffen und sind zu ihr nach Hause gefahren. Die Zeit vor dem Konzert war wirklich Schön. Wir saßen zusammen und haben von den Tourdaten der Christmas in my Heart Tour 2013 erfahren bzw die Termine entdeckt. Die Aufregung war bei uns allen sehr groß, wir Planten schon wo wir hinfahren könnten und dann war es an der Zeit sich Fertig zu machen und zur Glocke zu fahren. Dort angekommen stellten wir Traurig fest, das es dieses Jahr keine Plakate für das Konzert gibt. Schade.... 2010 hatten wir ganz viele gesehen und diesmal gab es gar keine. Da es ziemlich Kalt war und wir nicht wirklich Lust hatten zu Frieren sind wir zu McDonalds gegangen, auf dem weg dort hin, trafen wir auf weitere Bekannte Gesichter. Unsere Gruppe wurde immer größer und die Zeit die wir gemeinsam hatten war wirklich Klasse. Kurz vor dem Einlass sind wir zur Glocke zurück gegangen. Dort haben wir auf den Einlass gewartet und noch das ein oder andere bekannte Gesicht entdeckt. Als es endlich soweit war und wir Einlass hatten, standen wir noch eine ganze weile zusammen bis es Zeit wurde seine Plätze ein zu nehmen. Balkon Rechts Platz 1 Reihe 1 war mein Offizieller Platz, doch dort sollte ich nicht Sitzen. Da zwischen mir und Mexxy 2 Plätze schon weg waren beim Buchen, haben wir mit den Leuten einfach getauscht. Ich bin von Platz 1 auf Platz 3 Gewandert. Einen Vorteil gab es nicht außer das wir nun zusammen saßen. Die Glocke war mir ja bereits vertraut und ich war ziemlich Aufgeregt was mich diesmal für ein Konzert erwarten würde. Bevor das Konzert los gingen sollte blickte ich mich im Saal um, ich guckte wenn von den Bekannten Gesichtern ich wieder erkennen würde und wem man mal zu Winken konnte. Innerlich war ich aber bei dem Konzert von 2010. Nach dem Konzert ist bei mir in meinem Leben so viel passiert. Es hat sich einmal alles verändert und nun kehre ich an dem Ort zurück wo ich zuletzt war vor meiner GBS Erkrankung. Das ist schon ein Seltsamer Moment gewesen. Grade jetzt wo das ganze vor knapp Zwei Jahren ausgebrochen ist und ich mein Leben erst mal wieder Ordnen musste.  Mir gingen viele Bilder durch den Kopf, grade vom Konzert vor Zwei Jahren. Meine Freude auf diesen Abend wurde immer größer und ich hoffte auf ein Tolles Konzert mit einer Perfekten Sarah Connor. Langsam ging es los und der Bremen Vier Moderator Jens Uwe kam auf die Bühne. Er redete eine ganze weile und versuchte Witzig zu sein. Mich hat das was er sagt nicht so Interessiert ich hab darauf gewartet das Sarah angekündigt wird. Und das wurde sie auch. Endlich!!! Es sollte Beginnen. Welch ein Glück.
Das Orchestra kam auf die Bühne und stellte sich an seine Festen Plätze und begann an zu Spielen. Das Orchester spielte ca 4-5 Minuten ohne Sarah. Die Songs die sie Spielten waren "Snowfall & Winterwonderland" erkannt habe ich sie auf nicht sofort, das war nicht Wichtig für mich. Mir war es Wichtiger zu hören was Sarah singen würde und wie sie aussehen würde. Dann ging es auch schon los. Sarah kam in ihrem Schicken Kleidchen mit Bläser auf die Bühne und sang ihren ersten Song " Rudolph The Red Noded Raindeer". Schöner Song. Gefiel mir sehr Gut. Sie sah Wunderschön aus. Das war einer der wenigen Gedanken die ich an diesem Abend hatte. Sie war Hübsch und hat mich vom ersten Song an mit ihrere Stimme verzaubert. Das der erste Song verzaubert passiert ja normalerweise nicht, jedenfalls nicht bei mir. Manchmal dauert es halt ein paar Songs bis man richtig verzaubert ist. Mitten im ersten Song sah Sarah eine ihr Bekannte Person im Publikum und hat ihr zu gewunken. Sie hat richtig Gestrahlt dabei. Total Süß. Natürlich hatte Sarah ihren Notenständer mit ihren Texten wieder dabei... Sie Blätterte auch schnell den Text
um und es ging weiter mit dem Song "Let It Snow".
Das Gemeine an diesem Hit ist, das er so schnell ins Ohr geht und mein ihn nicht mehr aus dem Ohr bekommt. Ich hab noch Tage nach dem Konzert diesem Song im Ohr aber in der Sarah Connor Version. Das Strahlen das Sarah an diesem Abend auf ihrem Gesicht hatte war so Schön. Man merkte ihr an wie viel es ihr bedeutet in Bremen zu Spielen. Ihre Heimat ist Bremen nicht mehr aber es ist immer noch ein Stück zuhause. Bewegungen in die Songs mit einfließen lassen, kann sie genau so gut wie das Singen selbst. Meiner Meinung nach studiert sie die "Tanzeinlagen" nicht mehr ein. Sie macht es so wie sie grade Lust hat und das macht die Show auch so Interessant. Weil eben nicht alles genau geplant ist. Nun ging es weiter mit  " The Christmas Song" und

natürlich hat Sarah auch diesmal wieder ganz Fix eine die Seiten weiter geblättert damit sie den Text für den Notfall liegen hat. Der Song war sehr Ruhig und Sarah wirkte kurz bevor sie Sang sehr Nachdenklich, vielleicht auch Konzentriert. Sie Blickte sich im Saal um und erkannte Zwei Fans die auf der anderen Balkon Seite (Gegenüber) saßen. Wenn ich mich Recht erinnere hat sie Mona und ihrere Sitzplatz Nachbarin auch zugewunken. Dann machte mein Herz einen Hüpfer weil Sarah ihren Kopf genau in unsere Richtung drehte und Mexxy, Mara & mir gewunken hat. Soooo Süß. Vor allem war es so süß wie Sarah strahlt. Sie blickte noch einmal zur Seite und guckte etwas an, das ich nicht sehen konnte und dann wurde es Zeit mit dem Song zu Beginnen.... In diesem Jahr entdeckte ich meine Liebe zu diesem Track. Ich wurde ganz Sentimental und war unendlich Dankbar das ich dieses Konzert Besuchen konnte.Die Frau hat wirklich eine Wahnsinns Stimme, merkt man bei dem Song total. Endlich kamen wir zur Begrüßung. Zitat von Sarah " ....Ich wünsche euch einen Wunderschönen Guten Abend. Ich bin so Aufgeregt. Ich Zittere noch, das passiert mich wirklich nicht mehr oft in meinem Job aber Heute ist wieder so ein Tag. Es sind so viele Wundervolle Menschen hier heute Abend, es ist Prope voll, es ist Wunderbar. Ich hoffe das wir es Schaffen euch jetzt ein bisschen in Weihnachtsstimmung zu bringen. Das ihr Heute Abend Weihnachtlich dieses Konzert verlasst. Trotzdem machen wir jetzt ein klein Ausflug. In eine Zeit die Andre Hermin und sein Swing Dance Orchestra eigentlich zuhause sind. Wir haben uns so kennen gelernt im Juli, beim Open Air, beim Classic Open Air in Berlin am Gendarmenmarkt. Ich bin eingeladen worden mit Andre ein paar Songs zu Singen und ich hab gesagt OK, dann können wir dies machen und dies machen und da sagte er NEIN, es MÜSSEN Songs aus den 30 oder 40 Jahren sein. Ich hab gesagt OK was ist den mit den 60/70er, ist doch auch Cool... NEIN...ES MUSS AUS DEN 30 oder 40 Jahren sein. Man sieht es Andre vielleicht auch an. Er sieht immer, ich hab ihn jetzt auch oft getroffen bei de Proben, er sieht immer so aus wie jetzt grade. Er ist immer im Anzug, er ist immer... es ist immer dieser Frisur, wir haben bei ihm zuhause geprobt mit dieser Big Band, ein altes gemütliches Wohnzimmer und ich weiß nicht 23,25 Leute eng aneinander mit ihren Instrumenten es war Wunderbar wir haben diese Idee gehabt nach dem wir uns kennen gelernt haben im Juli diese beiden Welten, meine Welt und seine Welt  zusammen zu bringen und irgendwas zusammen zu gestalten und da kam die Idee ach mensch ich hab doch ne Weihnachtsplatte versuch doch mal diese Songs auch wenn die NICHT aus den 30 sind, wenn sie nicht alle aus den 30 sind (Mimik sehr Lustig verzogen) und er hat sich drauf eingelassen und ich finde es ist ganz ganz Toll geworden. Trotzdem wollen wir jetzt noch mal einen Song singen den Charlie Caplin im Original geschrieben hat, also er hat den Geschrieben und N. gesungen und ich kannte ihn von meinem Großen Idol Micheal Jackson. Wir wollen ihn trotzdem mal für euch Spielen. Smile heißt er." Zitat ende..."Smile" beim Classic Open Air fand ich den Song ganz Schön und genauso ist es auch geblieben. Es ist nicht einer dieser Songs die ich Liebe aber man kann ihn sich anhören Sarahs stimme genießen. Diesmal habe ich die Augen für einige Zeit geschlossen weil ich einmal nur Sarahs Stimme hören wollte. Geklappt hat das  maximal 10 Sec. dann hab ich die Augen wieder geöffnet und geschaut was Sarah macht. Klar sie hat Gesungen aber ihre Mimik dabei zu sehen gehört einfach dazu.
Live in der Bremer Glocke 12.12.2012-Sarah Connor-Christmas Konzert
" Something's Got a Hold on Me" war gleich die Anschluss Nummer und ich fühlte mich umgehauen. Das war die Beste Version die ich bisher von Sarah gehört habe. So Gut habe ich den Song von ihr noch nicht gehört. Es war Magisch. Schön das sie die Glocke zum Singen gebracht hatte. Klasse das Stimmung aufkam und die Leute endlich etwas Gas geben mussten. So schön Ruhige Konzerte auch sind aber einmal muss man die Bude auch mal zum Wackeln bekommen und das hat sie Großartig gemacht. "Sing Yeeaah Yeaahhh" da kam wirklich Stimmung auf. Die Leute Klatschten und hatten sichtlich Spaß. Am ende bedankte Sarah sich kurz und blätterte die Zettel auf ihren Notenständer weiter. " Sisters Are Doing it for Themselfs" kam als nächstes an der Reihe. Leider kannte ich den Text des Songs nicht. Mir war auch nicht bewusst ob ich den Song überhaut kennen würde.Es gab eine ganz Süße Stelle. Sarah sang, zeigte auf ihre Schwestern und Marisa hat ihr zugewunken. Das fand ich wirklich Süß. Das die Familie zu ihrem Konzert gekommen ist fand ich ganz besonderes Toll, das zeigt einfach das sie Sarah unterstützen möchten. Nun gab es einen Teil an diesem Abend der mir viel zu kurz vor kam. Nica & Joe aus der Zweiten X-Factor Staffel durften einen Song spielen. Leider nur ein Song, dafür aber mit dem Orchestra. "The Prayer" von ihrem ersten Album. Sarah hat die zwei ganz süß angekündigt. Sie hat erzählt das die zwei ihr in den letzten Monaten total ans Herz gewachsen sind und sie wollte ihnen die Chance geben mit diesem Orchestra zu Spielen. Die beiden waren unbeschreiblich Toll. Sie haben wirklich Klasse abgeliefert. Schade das sie nur einen Song gesungen haben, Trotzdem war es Wundervoll das sie da waren. Nach dem Nica & Joe von der Bühne gegangen sind, sollte man denken das Sarah Connor zurück gekehrt ist, doch das ist sie nicht. Andre stand nun auf der Bühne und hat ein wenig erzählt. Nica & Joe fand er ganz toll. Er suchte noch seine Frau und kündigte einen Song an, denn er immer Spielen muss wenn seine Frau dabei sei. Die Band spielte den Song auch aber ohne Sarah. Nun kehrte Sarah zurück auf die Bühn und es ging weiter im Programm. Sarah erzählte das es nun weiter ging mit einem Song von ihrem Album. Das Publikum wurde gefragt wie das heißen würde. Sie verstand Christmas my Heart. Bevor sie den Song anfing, der nun kommen sollte stellte sie noch klar das ihr Album Christmas in my Heart heißen würde. " Why Does it Rain On Christmas" ein wunderschöner Song. Ich liebe es diesen Song zu hören. Ganz ganz Leise habe ich mit gesungen aber es war so Leise das es keine hören konnte. Schön das Sarah ihren Gitarristen und ihren Keyborder mit dabei hatte, die diesen Song begleiteten. Ohne die Big Band klang das ganze noch mal ganz anderes. Es war angenehm mal eine kurze Zeit, nur Gitarre und Piano zu hören. Ich mag dieses kleineren Geschichten so gerne, deshalb war es für mich wohl besonderes schön wenn Sarah ihre Jungs alleine mit ihr Spielten. Immer wieder kommen Songs die einen so ergreifen das man die Tränen nicht zurück halten kann. So einen Song gibt es auch bei mir. Natürlich musste dieser Song jetzt auch kommen. "Halleluja"... Ich hab natürlich mit den Tränen kämpfen müssen und es war wirklich Schwer nicht zu weinen, doch ich hab es Geschafft. Wobei ich Ehrlich sein möchte an dieser Stelle. Die Background Sängerin von Sarah ist nicht geeignet um mit Sarah auf der Bühne zu stehen. Sarah wird von dieser Frau nicht gestutzt so wie es die Aufgabe eines Backgrounds ist. Die eine Stimme ging mir einfach auf die Nerven... Sie passte nicht ins Bild. Sarah hat so Gute Sängerin an ihrere Seite doch derzeit ist da eine bei, die hoffentlich bald bei einer anderen Sängerin singt. Ich fand die Frau Stimmlich überhaupt nicht passend. Sie klang so aufdringlich von der Stimme her.Sehr Schwer in Worte zu fassen, was ich meine aber vielleicht versteht ihr ja was ich versuche euch mit zu teilen. Es ist nicht Böse oder Persönlich gemein das ich nun die Aussage getroffen habe, das mir die Background Sängerin aktuell nicht gefällt.

Ich hoffe das wird nicht Falsch verstanden.... Es liegt einfach an der Stimme die für mich, nicht zu Sarah Connor ihrere Stimme passt. Es gibt andere Damen in Sarah ihrem Team, die den Job Stimmlich Besser machen. Halleluja hat da durch an manchen stellen etwas gelitten. Doch ich hab mich so oder so mehr auf Sarah Konzentriert. Ich war Froh als der Song zu Ende war. Die Dame neben mir, musste sogar weinen. Wir gut das es Taschentücher gibt und Wasser festes Make Up... "The Best Side of Life" Ich bin immer noch Verliebt in diese Version des Songs. Live ist dieser Song so viel Schöner als auf der CD. Das Beste an diesem Song ist einfach das er Ohrwurm Potenzial hat und das dieses Song mir so sehr ins Ohr gut. Ich hab mich so Gefreut das sie diesen Song gespielt hat. Als er zu ende war. Wurden wir in die Pause entlassen. Ehrlich gesagt kam mir das ganz Recht weil ich dringend eine Pause gebrauchen konnte.Einmal durch Atmen, den Leuten sagen wie Klasse das doch sei und wie gut es mir gefiel. Meine beiden Damen teilten die Meinung, die ich bereits hatte. Wir gingen runter zu unserem Treffpunkt und trafen die Leutchen wieder. Allen gefiel es was sie bisher gesehen und gehört hatte. Die Pause war nicht all zu lang. Wir erfuhren wo ein zwei Leute saßen die wir vorhin nicht gefunden hatten. Es wurde uns auch zugetragen welchen einblick man aus der ersten Reihe ganz unten an der Bühne hatte... dann war die Pause auch schon wieder vorbei bzw es wurde Zeit an seinen Platz zurück zu kehren.Florian soll bei uns in der Ecke seinen Platz haben. Ich hab ihn Leider nicht Gesehen. Aber es würde erklären wieso Sarah manchmal hoch geguckt hat ohne uns wirklich anzusehen. Wir nahmen unsere Plätze wieder ein und sahen die Leute deren Plätze wir vorher nicht entdeckt hatten. Winken konnte man sich Perfekt in dem Saal weil das Licht noch so Schön Hell war. Wir wurden Ruhiger als die Zweite Hälfte des Konzertes weiter ging.Das Orchestra kam auf die Bühne. Die Leute Klatschten Beifall... Sie fingen an zu Spielen und Sarah Connor kam zurück auf die Bühne und spielte den Song  "Let's Take A Ride in The Snow" An einer Stelle Singt Sarah "Hello" und sie hat in diesem Moment nach oben geguckt und ich hatte das Gefühl sie schaut mich an. Das kann auch sein, das ich mich da irre aber Schön wäre es Trotzdem, wenn es wirklich so gewesen ist. In meinem Video sah man das auch, das sie nach oben sah... Aber ob wirklich ich angeguckt wurde...  Leider singt mir die Background Sängerin in diesem Song zu viel.
Sarah begrüßte uns mit den Worten " Seid ihr Gut gestärkt... Frisch für die zweite Hälfte." Sarah hatte noch eine kleine Überraschung für uns.Es gab noch einen weiteren Star Gast. David Hermin, der schon vor ab an der Seite zu sehen war. Er kam Raus und Sarah und er sangen den Song " Santa Claus is Coming To Town" Sie hatten sichtlichen Spaß auf der Bühne. Erst Tanzten die beiden, dann setzte sich Sarah ans Klavier. David war wirklich Klasse Tolle Stimme und ein echt Cooler Typ. David hatte noch die Chance einen Song alleine zu Singen. Da hat er uns auch mit begeistert. Das muss man wirklich so sagen. Da steht da ein 10 Jähriger auf der Bühne und liefert so ab. Nach seiner Solo Nummer ist er wieder von der Bühne verschwunden und Sarah kam zurück. Es gibt ja Songs die unglaublich Schwer zu Singen sind. "Ave Marira" ist z.b ein sehr Schwieriger Song und eine Sarah Connor muss sich da wirklich Konzentrieren wenn sie diesen Song Singen möchte. Genau das machte sie auch, sie Konzentrierte sich auf dieses Lied. Sie hat es Toll gemacht. Wirklich....!!! "Silent Night" ist ein Weihnachtsklassiker und ich habe mich schon vor Jahren gefragt wieso dieser Song nicht auf dem Weihnachtsalbum von Sarah gelandet ist. Ich vermisse ihn immer noch... jetzt sogar noch mehr weil ich gehört und gesehen habe das sie diesen Song Singen kann und das es sich Wunderschön anhört. Sarah entdeckte wieder jemanden im Publikum den sie kannte und hat der Person gewunken. Süß...! Der nächste Song wurde ganz Toll angekündigt. Wer diesen Song nicht kennt hat noch kein Richtiges Weihnachten Gefeiert. "Jungel Bells" ich hab den Song nicht erkannt. Das hat wirklich etwas gedauert. Mexxy meinte dann irgendwann Jungel Bells...und ich dachte "ahhh... Ja klar, jetzt erkenne ich ihn auch" Die Glocke durfte wieder mit Singen und das klappte auch sehr Gut. Die Leute waren Text sicher. Ich hab mich zurück gehalten mit dem Singen...mich sollte man lieber nicht Singen hören. Das ist einfach Besser für alle so. Die anderen zusammen zu hören war aber Wundervoll. Für den nähsten Song brauchte sie einen Herren der Hieß Joachim. Er schien das Orchestra zu Dirigieren, leider war er nicht schnell genug und Sarah nutze das aus um ihn noch mal hervor zu heben und zu Loben wie Toll er seinen Job macht. "White Christmas" so ein Wunderschöner Song. Ich war doch schon so verzaubert, nun war ich es noch ein Stückchen mehr und nicht nur das, ich war einfach unglaublich Glücklich diese Nummer zu hören. Wunderschön wenn Sarah Connor dieses Lied Singt. An einer Stelle sorgte sie für einen kleinen Lacher. Sie hatte grade einen Instrumentalen Part im Song und Sarah schlich sich zu Joachim machte eine Moderne Tanz Bewegung mit ihren Händen und verschwand wieder. Das muss man gesehen haben um zu wissen was ich meine und um den Witz dabei zu erkennen.Sie Schlich zurück zum Mikro und Sang diesen Song so gefühlvoll weiter wie sie ihn begonnen hatte. Nun möchte ich Sarah noch einmal Zitieren: " Ihr lieben wir sind nun beim Letzten Song angekommen. (Im Publikum hörte man Ohhhhh....) .... Ohhhh, och komm noch 10 ( Das Publikum fängt an zu Klatschen und Sarah fängt an zu lachen).... ihr habt aber ne ganz schöne Ausdauer, lauft erst mal in diesen Schuhen hier. Ich hab noch ein ganz klein Süßen Song, den hab ich auch auf meinem Weihnachtsalbum. Ähm und den möchte ich eigentlich nutzen um euch Frohe Weihnachten zu wünschen und ich hoffe ihr macht es euch schön mit euren Familien, euren Freunden vielleicht mit den die ihr eben Liebt." Zitat ende. "Have Yourself A Littel Merry Christmas" Gänsehaut Pur... Ich hab fast Weinen müssen weil ich so Gerührt war.

Unglaublich Schön. Wäre das schon der Letzte Song gewesen, wäre ich auch schon zufrieden gewesen, doch Gott sei Dank sollte es noch nicht der Letzte Song sein. Die Leute haben geklatscht und sich gefreut. Es gab wirklich noch eine Sarah und sie war sichtlich gerührt. " Möchtet ihr noch einen?.... Noch 10! " Ja Liebe Sarah wir wollen noch 10 Songs... aber von dir Gesungen!  Da wollte sie grade sagen " habt ihr noch ein" doch die Band wollte grade anfangen zu Spielen und hat Sarah so den Witz versaut. Sie sagte dann noch das sie noch einen hätte, der genau so heißen würde, wie ihr Weihnachtsalbum. "Christmas in My Heart" unglaublich wie schnell die Zeit an diesem Abend verfolg. Ich konnte gar nicht glauben das wir schon am Ende waren. Wieso gehen die Schön Erlebnisse im Leben eigentlich immer so Schnell Vorbei? Das ist nicht gerecht. Wirklich nicht... Christmas in MY Heart gefiel mir an diesem Abend deutlich Besser als in Lübeck. Die Normale Version mag ich zwar lieber aber vielleicht muss man sich erstmal dran gewöhnen. Es hatte wirklich etwas Trauriges das es bald vorbei sein sollte...Zum Schluss bekam Sarah großen Applaus und bedankte sich bei ihrem Orchestra und bei dem Publikum. Für sie war es das Schönste Weihnachtsgeschenk überhaupt.... Nicht nur für dich, Liebe Sarah auch für uns war das ein Wundervolles Geschenk. Alle Mensche im Saal sind aufgestanden. Nun hat Sarah die Geschichte von sich und Leise Rieselt der Schnee und diesen Song spielte sie auch noch... Als letztes, als aller Letztes... Es war so Wundervoll... Sie hat mit dem Publikum diesen Song zusammen gesungen. Das war ein Wundervolles Ende... Ein wirklich Gelungenes ende für ein Konzert das so unglaublich Schön war...
Das Publikum wollte aber noch nicht gehen. Es war Laut und es wollte noch mehr hören. Doch es kam nur der Moderator und versuchte uns irgendwie zu beruhigen. Seine versuche Sarah noch mal auf die Bühne zu holen gelangen leider nicht. Woran das lag das sie nicht noch mal zurück kam weiß ich nicht. Sie schien selbst sehr Emotional gewesen zu sein. Das Konzert war vorbei. Wir sind nach draußen gegangen um zu sehen ob wir Sarah noch sehen konnten. Nach einer weile des Wartens kam sie Raus und wurde von den ca 50-XX Leuten die da auch standen verfolgt. Sie war in Begleitung von Freunden und Andi und ist wohl zu der Location gegangen, wo sie noch Feiern wollten. Ich fand das einfach zu Krass das sich Menschen raus nehmen sie zu verfolgen. Ich würde da nicht hinter her gehen, da hatte ich keine Lust drauf. Das große Verabschieden ging los... all die Süßen & Lieben bekannten Gesichter musste man wieder gehen lassen.Es war so Toll sie wieder zu sehen... Danke für das Tolle Konzert mit euch...

Ich möchte mich auch bei Sarah Connor Daily bedanken das sie die Videos, die ihr euch in diesem Bericht ansehen könnt Hochgeladen hat und ich die sie hier mit Einbauen durfte... Danke Danke Danke...!!!
Sarah Connor Daily findet ihr unter andrem bei FACEBOOK-Klick HIER...! Klasse Seite mit vielen Schönen Fotos und News rund um Sarah Connor...

Diesen Blog findet ihr auch bei Facebook. Einfach an der Linken Seite gucken und Gefällt mir Klicken...Es würde mich sehr Freuen

Danke für euer Interessa an diesen Bericht, ihr seit Klasse.

Alles Liebe und Schöne Weihnachten... Machts gut, wir Lesen uns hier ganz bald wieder!!!

Kev-I-Can







Sonntag, 16. Dezember 2012

Sarah Connor - Christmas in My Heart - R.SH Radio Konzert


Hallo ihr Lieben

Wer kennt das nicht? Die Straßen sind voller Menschen die auf der Jagt nach dem Perfekten Weihnachtsgeschenk sind. Die Geschäfte sind unglaublich voll, die Menschen sind Gestresst und über all dudelt irgendwelche Weihnachtsmusik. Mich Nervt diese Zeit ganz besonderes im Jahr. Der Grund wieso man Weihnachten über haupt Feiert verliert doch eh immer mehr an Bedeutung, es geht nur noch um Geschenke Kaufen und bekommen.
Mich macht es Glücklich wenn ich meinen Lieben etwas Schenken kann und sie sich darüber Freuen, natürlich freue ich mich auch über ein Geschenk doch viele Menschen übertreiben es einfach.
Eine ganz bestimmte Sängerin die mein Herz seit Jahren erobert hat, habt den Zuschauern von einigen Ausgewählten Radiosendern ebenfalls ein Besonderes Geschenk gemacht. Sie wird ihre Weihnachtssong mit einer Big Band Live Spielen um den Menschen etwas Weihnachtsstimmung zu verleihen. Die Sängerin von der ich Spreche heißt Sarah Connor und ist seid Jahren eine Erfolgreiche Sängerin in Deutschland. Ihre treuen Fans haben alles versucht um an die Karten für diese wenigen Konzerten zu kommen. Eine die es Geschafft hat ist Mona und dank ihr durfte ich an dem Radio Konzert von R.SH teilnehmen. Vielen Lieben Dank dafür, sehr Lieb das du mich mit genommen hast.

Weihnachtskonzerte haben einen Nachteil, sie sind im Dezember zu einer Zeit wo es in Norddeutschland und vielen anderen teilen der Erde ziemlich Kalt ist, das haben Mona und ich am eigenen Leib gespürt. Leider war es vor der Location in Lübeck ziemlich Kalt. Trotz dessen das wir Dick eingepackt waren, spürten wir die Kälte nach einer längeren Zeit des Wartens ziemlich doll. Wir warteten mit einem Geschenk für Sarah. Der Fanclub hat sich entschlossen Sarah ein Weihnachtsgeschenk zu machen und Mona hatte die Idee dazu und übernahm die Organisation. Die Zeit die war warteten verging gefühlt gar nicht. Es zog und zog sich einfach in die Länge, doch dann bemerkten wir das die Band an kam. Unter anderem sahen wir auch Jan und Thorsten aus der S.C-Band. Das war wirklich Toll. Endloch Passierte etwas. Nach einer ewigkeit die wir gewartet haben kam ein Auto an in dem Andi saß. Er machte das Fenster Runter, zeigte auf eine Frau und meinte: " Ich hab euch die Sarah mit gebracht" und grinste. Wir haben der Frau zugewunken, sie hat uns auch ganz Freundlich zurück gewunken. Dann ist Andi auf das Gelände der Location gefahren. Wir blickten Andi noch hinter her da fuhr schon das nächste Auto nach und in dem saßen Sarah ( am Steuer ) und Florian. Sie war grade dabei die Einfahrt hoch zu fahren, da blickte sie aus dem Fenster, Blickte uns an und ich hab ihr zugewunken, sie hat zurück gewunken und ist weiter gefahren. Von der Einfahrt aus konnte man toll auf dem Parkplatz der Location blicken, dort konnten wir sehen wie Sarah mit ihren Lieben ausstieg. Das war wirklich total Süß. Sie hatte ihre Kids dabei und das war wirklich ein Süßer anblick, natürlich hielten wir ab stand zu ihr und den Kindern. Mona und ich wollten einfach nicht aufdringlich sein. Es gehört sich auch nicht sie zu lagern wenn ihre Muckels dabei sein. Und wenn sie etwas möchte, würde sie schon zu uns kommen.
Ein Unbekannter Fan der auch schon etwas älter wirkte als wir, hat sich noch ein oder zwei Autogramme geben lassen. Uns Winkte sie noch einmal zu und sagte ganz süß "Hallo" und verschwand in die Location. Sie war aber auch nicht Warm genug angezogen um sich groß zu uns zu stellen.

Nun hieß es für uns ab zum Eingang... Dort warteten wir noch eine ganze weile. Doch die Zeit ging sehr schnell um. Eine Freundin kam noch mit ihrem Besten Freund vorbei und zwei andere Mädels stellten sich an. Es fühlte sich ganz Langsam. Das gequatsche ging los und die Gute Zeit sowieso. Die Freude auf das Konzert war unglaublich Hoch. Um 18:45 Uhr waren schon einige Leute da, auch einige die ein M & G mit Sarah Gewonnen haben. Wir wurden in einen Vorraum gelassen und um kurz nach 19:00 Uhr gab es den Offiziellen Einlass. Aber es gab eine Überraschung für uns, wir durften noch nicht in den Hauptsaal. Großartig! Wir sollten noch mal eine Halbe Stunde warten bis es weiter gehen könne. Also standen wir vor der Tür zum Saal rum und warteten. Immerhin war es nun Warm  Endlich wurden wir Rein gelassen und stürmten sofort nach vorne. Leider war schon ziemlich viel Besetzt so das wir nicht zusammen sitzen konnten. Egal... Wir saßen in der ersten Reihe ziemlich weit außen. Von nun an ging alles super Schnell. Ich packte meine Kamera aus und machte ein Test bild. Sofort kam ein Sicherheitsmann an und bat mich die Kamera weg zu packen. Es ging schon sehr gut los.... Nicht mal vor ab Bilder waren erlaubt. Schade. Ich glaube da hat jemand nicht verstanden das es so Blöd ist wenn man keine Erinnerungsfotos machen kann von Konzerten. Man geht doch hin und möchte gerne ein paar Erinnerungen  mit nach Hause nehmen und das geht nun mal am Besten mit einem Foto oder mehren. Gut ich packte die Kamera erstmal zur Seite und überlegte mir bis es los ging ob ich nicht Heimlich etwas Filmen sollte....  Es ging los und eine Moderatorin kam auf die Bühne. Sie redete davon das sie Sarah's Album "Christmas in my Heart" jedes Jahr zu Weihnachten hören würde... So richtig glauben konnte ich das nicht, Mona ging es da ähnlich. Sie redete weiter und  kündigte Sarah Connor und das "Swing Dance Orchestra " an. Dann verschwand sie von der Bühne und das Licht wurde gedämpft und es ging los. Es war so aufregend. Die Band kam auf de Bühne und spielte das Intro ganz alleine. Die Aufregung und Freude stieg total an. Ich war so Gespannt wie Sarah sein würde, wie sie aussehen würde,  was sie Singen würde...Doch erst mal spielte das Orchestra. Endlich kam sie auf die Bühne und Verzauberte mich mit ihrere Wunderschönen Stimme.

Set-Liste aus Lübeck
• Winterwonderland (Big Band Intro) 
• Let It Snow
• Rudolph The Red Nosed Rainder 
• The Christmas Song
• Why Does It Rain 
• Santa Claus Is Coming To Town
• Smile
• Halleluja
• A Ride In The Snow
• The Best Side Of Life
• Jingle Bell's
• Have Yourself A Merry Little Christmas

ZUGABEN

• Ave Maria
• Whithe Christmas
• Christmas in My Heart


Wunderschöne Sarah Connor-Live in Lübeck
Das ganze Konzert ging ca 70 Min. Das Orchestra war ungewohnt. Ich kannte es schon vom Classic Open Air 2012 in Berlin, doch mit Sarah ihren Weihnachtssongs war das etwas ganz eigenes. Dieses Konzert das R.SH-Radio möglich gemacht hat war etwas ganz eigenes und Wunderschön. Eine Frau die eine Wundervolle Stimme hat, kann man auch mit einem Orchestra auf die Bühne stehen. Sie kann Singen und die Jungs beherrschen ihre Instrumente. Schade war nur das es nicht so viele Leute gab die wirklich mit gemacht haben. Das Publikum war nicht so mein Fall. Die wenigsten haben mit gemacht und das fand ich Schade. Sarah hatte vor dem Gig noch ein paar Leute zum M&G da und die erkannte sie im Publikum auch wieder. Sie schenkte ihnen immer mal wieder ihre Aufmerksamkeit. Sie wusste vor allem die Namen der Leute noch, das hat mich wirklich etwas Gewundert. Bis auf einmal, habe ich nie mit bekommen das sie sich Namen von Fans merken kann... Anscheint geht es ja manchmal doch. Etwas das wirklich Nervig war, waren die Sicherheitsleute vor Ort. Einer der Sicherheitsleute hat uns anscheint die ganze Zeit Beobachtet und uns immer wieder gestört Fotos zu machen. Nich mal mit dem Handy seien Fotos und Videos gestattet gewesen. Es hieß das Sarah das nicht wünscht. Ob das wirklich stimmt weiß ich nicht und ich mag mir da auch keine Meinung zu Bilden. Es ist einfach Generell Schade und für mich nicht nach vollziehbar wenn man den Menschen die auf ein Konzert gehen verbieten möchte, das die Foto's oder Videos machen. Es ist doch Toll wenn man ein Erinnerungsbild hat oder auch mehre.  Leider kam der Sicherheitsmann immer und immer wieder.Das ist auch der Grund wieso es in diesem Bericht keine Fotos gibt. Es sind Leider keine Schönen Fotos Entstanden. Zurück zum Wichtigen Teil des Konzertes. Sarah Connor!!!  Die Song Auswahl war wirklich Klasse. Der Anfang mit " Let It Snow" war Toll. Ein Traum wie sie aussah, das Gestreifte Kleid, das sie vor mehren Jahren schon mal Trug und dann ihre Stimme und dieser Song. Konzert wurde Super Eröffnet. Nach dem sie den ersten Song Fertig gespielt hatten, ging es gleich mit den zweiten Song weiter. "Rudolph The Red Nosed Rainder " fand ich Wunderschön. Ich kannte den Song zwar aber ich hab ihn noch nie bewusst vom Anfang bis zum Ende gehört. Sehr Schöner Song, er regt schon zum Mit wippen an. Leider hat das Publikum das anders gesehen, zumindest die meisten. Sehr Schade. Für mich war das ganz besonderes, weil die Band im Hintergrund mir hier richtig gut gefiel. Mir gefiel die Kombination zwischen Sarah Connor und diesem Orchestra. "The Christmas Song" & "Why Does It Rain" endlich zwei Songs vom Album Christmas in My Heart von Sarah. Darauf hatte ich schon gewartet. Sie hat so Toll Gesungen. Gänsehaut hatte ich nicht aber die sollte ja auch noch kommen, das Konzert hatte ja erst angefangen.Mit  "Santa Claus Is Coming To Town" ging es weiter im Programm. Einmal gehört und schon hatte ich einen Ohrwurm von diesem Song. Unglaublich....Beim nähsten Song erzählte Sarah die Geschichte wie sie das Orchestra kennen gelernt hat. Sie hat im Sommer ein Konzert mit den Herrschaften gespielt, in Berlin und die zusammen Arbeit hat beiden Seiten so gut gefallen das man sich überlegt hat, man müsse wieder etwas zusammen machen und so Entstand dann die Idee zu den Weihnachtskonzerten. Sarah hat ebenfalls berichtet das sie nur Songs aus den 20er und 30er Jahren spielen könnte bei dem Konzert im Sommer. Nun haben sie sich aber drauf geeinigt das sie auch Aktuellere Songs Spielen. Welch ein Glück, sonst würden wir diese Tollen Weihnachtssongs von Sarah wohl nicht mehr hören können. Der Song der nach Geschichte kam war "Smile". Ein Song den ich nicht unbedingt mag aber den man sich ruhig anhören kann. Es muss einem ja nicht immer alles gefallen.
Es gibt so Songs die hört man und die Berühren einen in der ersten Sekunde. So geht es mir mit dem Song der nun folgte. Vorweg es ist kein Song von Sarah Connor aber sie hat ihn schon ein zwei mal Gespielt und jedes mal wenn sie ihn spielt kämpfe ich mit den Tränen weil dieser Song mir so unglaublich viel Bedeutet. "Halleluja"..... Geweint habe ich nicht aber das muss ich auch nicht, das Gefühl das dieser Song in mir auslöst verschwindet erst Stunden oder Tage später.... Es war so Wunderschön diesen Song zu hören, Leider fand ich das die eine Background Sängerin Stimmlich gar nicht zu Sarah passte. Sie klang einfach nicht Gut, hat dem ganzen einen kleinen Negativen Touch gegeben. Das Konzert wurde Fortgesetzt mit " A Ride In The Snow"  "The Best Side Of Life" den letzten Song fand ich Überraschender Weise sehr Schön. Klar es war mal eine Singel aber ich wurde all die Jahre nie Warm mit dieser Nummer an diesem Abend änderte sich das Schlagartig. Ich hab mich verliebt in diesen Song. Es wird mit hoher Wahrscheinlichkeit damit zusammen liegen das es LIVE gespielt wurde und nicht auf Platte zu hören war. Nun folgten zwei Klassiker "Jingle Bell's" & "Have Yourself A Merry Little Christmas". Sarah kündigte schon an das sie bei "Jingle Bell's"runter kommen wollte um zu gucken wie Text sicher wir doch wären. Ich hab wirklich Panik bekommen, es dürfen gern alle Singen aber ich möchte auf keinen Fall das Mikro vor dem Gesicht haben. Gott sei dank ging sie an mir und Mona vorbei ohne und Singen zu lassen. Nach "Have Yourself....." gab es keinen Song mehr. Alle verschanden von der Bühne und es ging los das alle Klatschten. Zugabe wurden nicht so richtig gerufen, Trotzdem schien es etwas zu bringen den Sarah und Orchester kamen zurück und Spielten noch Drei weiteren Nummern. Alles Drei Songs die ich unglaublich gern höre. "Ave Maria,Whithe Christmas &Christmas in My Heart" Der letzte Song war Leider nicht mehr mein Fall. Die Swing/Big Band Version von Christmas in My Heart gefiel mir nicht so gut. Schade.  Nach dem Konzert kam der Sicherheitsmann noch einmal zu uns und redete uns voll wie Schlimm unser Verhalten doch sei weil wir es gewagt haben Fotos und Videos zu machen. Er gab Mona das Handy wieder das er ihr zuvor abgenommen hatte und verschwand. Wir fanden Zig dinge uns über ihn auf zu regen. Alleine seine Aussage von einem 90Min. Konzert hätten wir mindestens 60 Min. Gefilmt. Wenn man die Uhr lesen könnte würde man merken das dieses Konzert grade mal 70Min ging und nicht 90Min. Mona hatte noch die Geschenke für Sarah abzugeben und klärte mit Andi ab wie das von statten gehen sollte. Nach dem wir mussten wo wir hin sollten, machten wir uns auf dem Weg dorthin. Andi holte uns zu sich und wir warteten kurz auf Sarah. Als sie kam und die Geschenke überreicht bekommen hat, Freute sie sich wie verrückt über die Sachen. Ihre Freunde war Echt...! Das konnte man ihr ansehen. Nach der Geschenke Übergabe haben wir noch ein Gruppen Bild gemacht und sie ist dann auch los. Als sie ins Auto stieg winkte sie uns noch einmal zu. Ich hab ihr dann zurück gewunken und mir gedacht... Hoffentlich wird Bremen genau so Schön wie das Konzert in Lübeck....!
Nun hieß es ab nach Hause und das Beste das uns Passieren konnte war folgendes, Sarah Sang blickte in unsere Richtung Strahlte und zeigte auf uns. Sie hat uns erkannt und gesehen... Das war für mich eigentlich das Schönste am ganzen Konzert.
Sooo ihr Lieben, vielen Dank das ihr diesen Bericht wieder ein mal gelesen habt. Ihr seid Toll... Habt einen tolle Zeit. Alles Liebe Kev-I-Can

Sonntag, 2. Dezember 2012

EWIG-Wir sind Ewig die Letzten Konzerte der Tour Teil ZWEI-BERLIN



Hallo ihr Lieben

Nun geht die Reise meiner Ewig Konzert zu Ende. Ich kann es noch gar nicht glauben das die Zeit so Schnell vergangen ist und wir nun auf die neue Singel warten. Die Ruhe vor dem Sturm hatten wir hoffentlich mit der ersten Tour. Es war eine Wundervolle Reise mit Guter Musik und vielen Unvergesslichen Momenten. Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Bedanken die mich bei meinen Vier Konzerten begleitet haben. Ihr habt diese Zeit für mich zu etwas besonderem gemacht. Die Lacher die wir hatten waren unglaublich...... Liebe grüße an alle die wissen wer mit " Der Presse Fuzzi" gemeint ist. Ein Riesen Dankeschön an das Team von Ewig. Ihr habt Super Arbeit geleistet und natürlich ein Dankeschön an Ewig selbst. Ihr seit Klasse....!!!

Wir sehen uns - Irgendwie Irgendwann-Wir sehen uns-Ich Glaub Daran-Abschluss Konzert in Berlin

Samstag 17 November 2012 ein ganz Entscheidender Tag. Das Abschluss Konzert der Wir sind Ewig Tour 2012 in Berlin. Die Zeit rückte immer näher Janin, Andrea und ich machten uns auf dem Weg zur Location. Dort angekommen trafen wir einen uns bekannten Jeanette-Fan zu dem wir uns gesellten.Um ihn herum standen noch weitere Leute, die ich bis dato noch nicht kannte. Doch das sollte sich ganz Schnell ändern. Man kam ins Gespräch und wurde gemeinsam von einer Gruppe "Laut Singender" Fans Besungen. Man kann diese Gesangseinlage sehen wie man möchte. Es gab viele die sich davon gestört gefühlt haben, was ich durch aus verstehen kann. Ob das unbedingt sein musste weiß ich nicht. Es ist sicher ein Schwieriges Thema, die einen vollen Feiern und ihren Spaß haben, die anderen möchten in Ruhe auf den Einlass warten. Die Mehrheit war jedenfalls genervt von dem "Gesang" wobei "Gesang" wirklich noch sehr nett ausgedrückt ist. Nun die warte Zeit verging so auch nicht Schneller. Andrea und ich standen direkt zusammen und versuchten uns gegenseitig Wärme zu Spenden, desweiteren Redeten wir mit einander. Nach einer Gefühlten Ewigkeit wurden wir Endlich hinein gelassen. Andrea und ich hatten in Hamburg noch ein " Tour-Abschluss " Geschenk besorgt für die Band, das ich leider nicht mit rein nehmen durfte. Man hat mir aber versichert, das ich es nach dem Konzert wieder bekommen kann und den Dreien dann geben könnte. Ich hab mir nur gedacht, wenn ihr mir nun Quatsch erzählt dann gibt es aber mega Stress, darauf könnt ihr euch gefasst machen. Gesagt hab ich nichts. Bin dann rein in den Saal. Die Location war von innen recht Nett. Es war nicht Besonderes Schön aber auch nicht Hässlich. Die Bühne fand ich etwas klein. Es gab eine Fläche vor der Bühne die schon ziemlich gut Besucht war. Wir blieben ein paar Meter weiter hinten auf einer Ebene die etwas höher lag weil dort zwei stufen waren. Erstmal haben wir und dort hin gesetzt. ENDLICH SITZTEN!!!! Das war wirklich toll. Draußen war es ganz schön Kalt und ich genoss die Wärme erst mal. Neben mir setzten sich weitere Fans mit den ich mich zwischen durch Unterhielt. Es wurde ziemlich voll... Wir freuten uns für Ewig, das sie es in Berlin schafften das der Club richtig gut Besucht war. Endlich mal ein Konzert das richtig voll war. Die Show sollte durch einen Support Act eröffnet werden. Die Band hieß "Danke" gefiel mir sehr gut. Sie Spielten eigene Songs und sangen auf Deutsch. Die Stimmung war jetzt schon sehr Gut. Das beeindruckte mich wirklich, damit hab ich nicht gerechnet. Die Band spielte ca 30 Minuten und hat den Leuten ganz gut gefallen. Nach dem die Band fertig war gab es einen kleinen Umbau und nach diesen Umbau wurde die Stimmung so Geil. Ich habe mich um Jahre zurück versetzt gefühlt zu meine aller ersten Jeanette Konzert 2006, da war die Stimmung fast genau so wenn nicht sogar genau so. Es ging einfach ab. Die Rufe das sie Jeanette sehen wollten waren damals LAUT und an diesem Abend genauso. Ganz ehrlich ich war richtig überrascht das es so Genial sei. Das Intro setzte ein... Die Stimmung wurde immer Besser. Es war Laut und man war gezwungen mit zu machen. Um mich herum war eine Gigantische Stimmung und man selbst machte ganz Automatisch mit..... Die Band kam auf die Bühne... Stimmung steigt gleich noch ein bisschen an, Jeanette betrat die Bühne stellte sich vor den Drums, mit dem Rücken zum Publikum gewand. Ich wette sie war Nervös. Sie würde schließlich gleich vor einem Vollem Haus spielen und ihre Familie und Freunde wären auch anwesend. Sie drehte sich um und begann mit ihrem ersten Song. Die ersten Zeilen die sie Sang hörte man fast gar nicht, weil die Menge so Laut war. Es war Gigantisch. Was für eine Klasse Stimmung, was für eine Tolle Band, was für eine Ehre bei diesem Konzert zu sein. Um mich herum hörte ich einige Leute mit Singen, natürlich war ich auch am Singen. Die Band hatte sichtlich Spaß bei dem was sie grade machten. Das Strahlen von Jeanette war auch von weiter hinten gut zu erkennen. Die Stimmung hielt sich das komplette Konzert über so gut. Die meisten Leuten sangen mit, so gut sie konnten. Diese Atmosphäre war unglaublich und keine Beschreibung die ich versuche vorzunehmen kann diesem Abend gerecht werden. Die Leute die dabei waren wissen was ich meine. Das ganze Konzert war so unglaublich. Natürlich hat sich vom Ablauf her nicht so viel geändert. Es wurden die gleichen Songs gespielt, die sie auch in all den anderen Städten Spielt haben. Es wurde ähnliches gesagt wie bei den anderen Städten,  doch ein Unterschied gab es. Meine Stimme fing irgendwann an zu versagen. Ich hatte sie fast nicht mehr unter Kontrolle aber trotzdem wollte ich mit allen anderen " EWIG EWIG EWIG" rufen um zu sehen wie Gerührt die Drei auf der Bühne doch seien... Sie waren Gerührt und sie haben sich extrem gefreut und genau das hat mir eine menge Bedeutet.  Die Zeit verfolg wie im Flug... Schwupps waren die Drei am Ende angelangt und verabschiedeten sich schon. Es ging so Schnell vorbei und war so Unglaublich Toll. Am ende gab es dann eine Autogrammstunde. Wir wollten unser Geschenk gerne abgeben, das ich erstmal von den Sicherheitsleuten holen musste. Auf dem Weg zu den Herrschaften sah ich einige Schauspieler, die mit Jeanette zusammen bei Anna und die Liebe mit gewirkt haben. Nach dem ich unser Geschenk hatte sind Andrea und ich uns anstellen. Doch es passierte eine weile nichts also nutzen wir die Zeit um uns hinzusetzten. Oh Gott... Endlich hinsetzten. Das war Schön. Holger versicherte uns das wir das Geschenk abgeben könnten wenn es etwas Ruhiger sei. Nach dem es etwas ruhiger wurde sind wir dann zur Schlange gegangen und haben gewartet. Nach dem es dann hieß das gleich Schluss sei, Winkte Christian uns zu sich. Wir haben ihm das Geschenk Überreicht worauf hin er sich ganz Lieb bedankt hat und Andrea und mich Umarmt hat. Voll Niedlich. Er hat es dann Ausgepackt und fand unser Geschenk ganz Toll. Jörg hat uns auch noch Umarmt und sich ganz Lieb bedankt. Dann war auch schon alles vorbei. Sie mussten Raus aus dem Club. Wir Leider auch... Schade das wir mit Jeanette nicht noch Sprechen konnten, doch das machte nichts... Es war so ein Schöner Abend da war alles andere nicht mehr so Wichtig....
Die Band!!!

Alles Liebe und vielen Dank fürs Lesen
euer Kev-I-Can

PS: Ich bitte euch um Entschuldigung, das es so lange gedauert hat bis dieser Bericht Fertig wurde. In letzter Zeit habe ich viel Arbeit vor mir und somit nur noch wenig Zeit zum Schreiben... Doch es lag mir am Herzen diesen Bericht noch Fertig zu stellen. Es wird dieses Jahr noch zwei weitere Konzert Berichte geben. Diese versuche ich auch etwas Schneller Fertig zu stellen. Danke für eure Geduld...!!!