Sonntag, 16. Dezember 2012

Sarah Connor - Christmas in My Heart - R.SH Radio Konzert


Hallo ihr Lieben

Wer kennt das nicht? Die Straßen sind voller Menschen die auf der Jagt nach dem Perfekten Weihnachtsgeschenk sind. Die Geschäfte sind unglaublich voll, die Menschen sind Gestresst und über all dudelt irgendwelche Weihnachtsmusik. Mich Nervt diese Zeit ganz besonderes im Jahr. Der Grund wieso man Weihnachten über haupt Feiert verliert doch eh immer mehr an Bedeutung, es geht nur noch um Geschenke Kaufen und bekommen.
Mich macht es Glücklich wenn ich meinen Lieben etwas Schenken kann und sie sich darüber Freuen, natürlich freue ich mich auch über ein Geschenk doch viele Menschen übertreiben es einfach.
Eine ganz bestimmte Sängerin die mein Herz seit Jahren erobert hat, habt den Zuschauern von einigen Ausgewählten Radiosendern ebenfalls ein Besonderes Geschenk gemacht. Sie wird ihre Weihnachtssong mit einer Big Band Live Spielen um den Menschen etwas Weihnachtsstimmung zu verleihen. Die Sängerin von der ich Spreche heißt Sarah Connor und ist seid Jahren eine Erfolgreiche Sängerin in Deutschland. Ihre treuen Fans haben alles versucht um an die Karten für diese wenigen Konzerten zu kommen. Eine die es Geschafft hat ist Mona und dank ihr durfte ich an dem Radio Konzert von R.SH teilnehmen. Vielen Lieben Dank dafür, sehr Lieb das du mich mit genommen hast.

Weihnachtskonzerte haben einen Nachteil, sie sind im Dezember zu einer Zeit wo es in Norddeutschland und vielen anderen teilen der Erde ziemlich Kalt ist, das haben Mona und ich am eigenen Leib gespürt. Leider war es vor der Location in Lübeck ziemlich Kalt. Trotz dessen das wir Dick eingepackt waren, spürten wir die Kälte nach einer längeren Zeit des Wartens ziemlich doll. Wir warteten mit einem Geschenk für Sarah. Der Fanclub hat sich entschlossen Sarah ein Weihnachtsgeschenk zu machen und Mona hatte die Idee dazu und übernahm die Organisation. Die Zeit die war warteten verging gefühlt gar nicht. Es zog und zog sich einfach in die Länge, doch dann bemerkten wir das die Band an kam. Unter anderem sahen wir auch Jan und Thorsten aus der S.C-Band. Das war wirklich Toll. Endloch Passierte etwas. Nach einer ewigkeit die wir gewartet haben kam ein Auto an in dem Andi saß. Er machte das Fenster Runter, zeigte auf eine Frau und meinte: " Ich hab euch die Sarah mit gebracht" und grinste. Wir haben der Frau zugewunken, sie hat uns auch ganz Freundlich zurück gewunken. Dann ist Andi auf das Gelände der Location gefahren. Wir blickten Andi noch hinter her da fuhr schon das nächste Auto nach und in dem saßen Sarah ( am Steuer ) und Florian. Sie war grade dabei die Einfahrt hoch zu fahren, da blickte sie aus dem Fenster, Blickte uns an und ich hab ihr zugewunken, sie hat zurück gewunken und ist weiter gefahren. Von der Einfahrt aus konnte man toll auf dem Parkplatz der Location blicken, dort konnten wir sehen wie Sarah mit ihren Lieben ausstieg. Das war wirklich total Süß. Sie hatte ihre Kids dabei und das war wirklich ein Süßer anblick, natürlich hielten wir ab stand zu ihr und den Kindern. Mona und ich wollten einfach nicht aufdringlich sein. Es gehört sich auch nicht sie zu lagern wenn ihre Muckels dabei sein. Und wenn sie etwas möchte, würde sie schon zu uns kommen.
Ein Unbekannter Fan der auch schon etwas älter wirkte als wir, hat sich noch ein oder zwei Autogramme geben lassen. Uns Winkte sie noch einmal zu und sagte ganz süß "Hallo" und verschwand in die Location. Sie war aber auch nicht Warm genug angezogen um sich groß zu uns zu stellen.

Nun hieß es für uns ab zum Eingang... Dort warteten wir noch eine ganze weile. Doch die Zeit ging sehr schnell um. Eine Freundin kam noch mit ihrem Besten Freund vorbei und zwei andere Mädels stellten sich an. Es fühlte sich ganz Langsam. Das gequatsche ging los und die Gute Zeit sowieso. Die Freude auf das Konzert war unglaublich Hoch. Um 18:45 Uhr waren schon einige Leute da, auch einige die ein M & G mit Sarah Gewonnen haben. Wir wurden in einen Vorraum gelassen und um kurz nach 19:00 Uhr gab es den Offiziellen Einlass. Aber es gab eine Überraschung für uns, wir durften noch nicht in den Hauptsaal. Großartig! Wir sollten noch mal eine Halbe Stunde warten bis es weiter gehen könne. Also standen wir vor der Tür zum Saal rum und warteten. Immerhin war es nun Warm  Endlich wurden wir Rein gelassen und stürmten sofort nach vorne. Leider war schon ziemlich viel Besetzt so das wir nicht zusammen sitzen konnten. Egal... Wir saßen in der ersten Reihe ziemlich weit außen. Von nun an ging alles super Schnell. Ich packte meine Kamera aus und machte ein Test bild. Sofort kam ein Sicherheitsmann an und bat mich die Kamera weg zu packen. Es ging schon sehr gut los.... Nicht mal vor ab Bilder waren erlaubt. Schade. Ich glaube da hat jemand nicht verstanden das es so Blöd ist wenn man keine Erinnerungsfotos machen kann von Konzerten. Man geht doch hin und möchte gerne ein paar Erinnerungen  mit nach Hause nehmen und das geht nun mal am Besten mit einem Foto oder mehren. Gut ich packte die Kamera erstmal zur Seite und überlegte mir bis es los ging ob ich nicht Heimlich etwas Filmen sollte....  Es ging los und eine Moderatorin kam auf die Bühne. Sie redete davon das sie Sarah's Album "Christmas in my Heart" jedes Jahr zu Weihnachten hören würde... So richtig glauben konnte ich das nicht, Mona ging es da ähnlich. Sie redete weiter und  kündigte Sarah Connor und das "Swing Dance Orchestra " an. Dann verschwand sie von der Bühne und das Licht wurde gedämpft und es ging los. Es war so aufregend. Die Band kam auf de Bühne und spielte das Intro ganz alleine. Die Aufregung und Freude stieg total an. Ich war so Gespannt wie Sarah sein würde, wie sie aussehen würde,  was sie Singen würde...Doch erst mal spielte das Orchestra. Endlich kam sie auf die Bühne und Verzauberte mich mit ihrere Wunderschönen Stimme.

Set-Liste aus Lübeck
• Winterwonderland (Big Band Intro) 
• Let It Snow
• Rudolph The Red Nosed Rainder 
• The Christmas Song
• Why Does It Rain 
• Santa Claus Is Coming To Town
• Smile
• Halleluja
• A Ride In The Snow
• The Best Side Of Life
• Jingle Bell's
• Have Yourself A Merry Little Christmas

ZUGABEN

• Ave Maria
• Whithe Christmas
• Christmas in My Heart


Wunderschöne Sarah Connor-Live in Lübeck
Das ganze Konzert ging ca 70 Min. Das Orchestra war ungewohnt. Ich kannte es schon vom Classic Open Air 2012 in Berlin, doch mit Sarah ihren Weihnachtssongs war das etwas ganz eigenes. Dieses Konzert das R.SH-Radio möglich gemacht hat war etwas ganz eigenes und Wunderschön. Eine Frau die eine Wundervolle Stimme hat, kann man auch mit einem Orchestra auf die Bühne stehen. Sie kann Singen und die Jungs beherrschen ihre Instrumente. Schade war nur das es nicht so viele Leute gab die wirklich mit gemacht haben. Das Publikum war nicht so mein Fall. Die wenigsten haben mit gemacht und das fand ich Schade. Sarah hatte vor dem Gig noch ein paar Leute zum M&G da und die erkannte sie im Publikum auch wieder. Sie schenkte ihnen immer mal wieder ihre Aufmerksamkeit. Sie wusste vor allem die Namen der Leute noch, das hat mich wirklich etwas Gewundert. Bis auf einmal, habe ich nie mit bekommen das sie sich Namen von Fans merken kann... Anscheint geht es ja manchmal doch. Etwas das wirklich Nervig war, waren die Sicherheitsleute vor Ort. Einer der Sicherheitsleute hat uns anscheint die ganze Zeit Beobachtet und uns immer wieder gestört Fotos zu machen. Nich mal mit dem Handy seien Fotos und Videos gestattet gewesen. Es hieß das Sarah das nicht wünscht. Ob das wirklich stimmt weiß ich nicht und ich mag mir da auch keine Meinung zu Bilden. Es ist einfach Generell Schade und für mich nicht nach vollziehbar wenn man den Menschen die auf ein Konzert gehen verbieten möchte, das die Foto's oder Videos machen. Es ist doch Toll wenn man ein Erinnerungsbild hat oder auch mehre.  Leider kam der Sicherheitsmann immer und immer wieder.Das ist auch der Grund wieso es in diesem Bericht keine Fotos gibt. Es sind Leider keine Schönen Fotos Entstanden. Zurück zum Wichtigen Teil des Konzertes. Sarah Connor!!!  Die Song Auswahl war wirklich Klasse. Der Anfang mit " Let It Snow" war Toll. Ein Traum wie sie aussah, das Gestreifte Kleid, das sie vor mehren Jahren schon mal Trug und dann ihre Stimme und dieser Song. Konzert wurde Super Eröffnet. Nach dem sie den ersten Song Fertig gespielt hatten, ging es gleich mit den zweiten Song weiter. "Rudolph The Red Nosed Rainder " fand ich Wunderschön. Ich kannte den Song zwar aber ich hab ihn noch nie bewusst vom Anfang bis zum Ende gehört. Sehr Schöner Song, er regt schon zum Mit wippen an. Leider hat das Publikum das anders gesehen, zumindest die meisten. Sehr Schade. Für mich war das ganz besonderes, weil die Band im Hintergrund mir hier richtig gut gefiel. Mir gefiel die Kombination zwischen Sarah Connor und diesem Orchestra. "The Christmas Song" & "Why Does It Rain" endlich zwei Songs vom Album Christmas in My Heart von Sarah. Darauf hatte ich schon gewartet. Sie hat so Toll Gesungen. Gänsehaut hatte ich nicht aber die sollte ja auch noch kommen, das Konzert hatte ja erst angefangen.Mit  "Santa Claus Is Coming To Town" ging es weiter im Programm. Einmal gehört und schon hatte ich einen Ohrwurm von diesem Song. Unglaublich....Beim nähsten Song erzählte Sarah die Geschichte wie sie das Orchestra kennen gelernt hat. Sie hat im Sommer ein Konzert mit den Herrschaften gespielt, in Berlin und die zusammen Arbeit hat beiden Seiten so gut gefallen das man sich überlegt hat, man müsse wieder etwas zusammen machen und so Entstand dann die Idee zu den Weihnachtskonzerten. Sarah hat ebenfalls berichtet das sie nur Songs aus den 20er und 30er Jahren spielen könnte bei dem Konzert im Sommer. Nun haben sie sich aber drauf geeinigt das sie auch Aktuellere Songs Spielen. Welch ein Glück, sonst würden wir diese Tollen Weihnachtssongs von Sarah wohl nicht mehr hören können. Der Song der nach Geschichte kam war "Smile". Ein Song den ich nicht unbedingt mag aber den man sich ruhig anhören kann. Es muss einem ja nicht immer alles gefallen.
Es gibt so Songs die hört man und die Berühren einen in der ersten Sekunde. So geht es mir mit dem Song der nun folgte. Vorweg es ist kein Song von Sarah Connor aber sie hat ihn schon ein zwei mal Gespielt und jedes mal wenn sie ihn spielt kämpfe ich mit den Tränen weil dieser Song mir so unglaublich viel Bedeutet. "Halleluja"..... Geweint habe ich nicht aber das muss ich auch nicht, das Gefühl das dieser Song in mir auslöst verschwindet erst Stunden oder Tage später.... Es war so Wunderschön diesen Song zu hören, Leider fand ich das die eine Background Sängerin Stimmlich gar nicht zu Sarah passte. Sie klang einfach nicht Gut, hat dem ganzen einen kleinen Negativen Touch gegeben. Das Konzert wurde Fortgesetzt mit " A Ride In The Snow"  "The Best Side Of Life" den letzten Song fand ich Überraschender Weise sehr Schön. Klar es war mal eine Singel aber ich wurde all die Jahre nie Warm mit dieser Nummer an diesem Abend änderte sich das Schlagartig. Ich hab mich verliebt in diesen Song. Es wird mit hoher Wahrscheinlichkeit damit zusammen liegen das es LIVE gespielt wurde und nicht auf Platte zu hören war. Nun folgten zwei Klassiker "Jingle Bell's" & "Have Yourself A Merry Little Christmas". Sarah kündigte schon an das sie bei "Jingle Bell's"runter kommen wollte um zu gucken wie Text sicher wir doch wären. Ich hab wirklich Panik bekommen, es dürfen gern alle Singen aber ich möchte auf keinen Fall das Mikro vor dem Gesicht haben. Gott sei dank ging sie an mir und Mona vorbei ohne und Singen zu lassen. Nach "Have Yourself....." gab es keinen Song mehr. Alle verschanden von der Bühne und es ging los das alle Klatschten. Zugabe wurden nicht so richtig gerufen, Trotzdem schien es etwas zu bringen den Sarah und Orchester kamen zurück und Spielten noch Drei weiteren Nummern. Alles Drei Songs die ich unglaublich gern höre. "Ave Maria,Whithe Christmas &Christmas in My Heart" Der letzte Song war Leider nicht mehr mein Fall. Die Swing/Big Band Version von Christmas in My Heart gefiel mir nicht so gut. Schade.  Nach dem Konzert kam der Sicherheitsmann noch einmal zu uns und redete uns voll wie Schlimm unser Verhalten doch sei weil wir es gewagt haben Fotos und Videos zu machen. Er gab Mona das Handy wieder das er ihr zuvor abgenommen hatte und verschwand. Wir fanden Zig dinge uns über ihn auf zu regen. Alleine seine Aussage von einem 90Min. Konzert hätten wir mindestens 60 Min. Gefilmt. Wenn man die Uhr lesen könnte würde man merken das dieses Konzert grade mal 70Min ging und nicht 90Min. Mona hatte noch die Geschenke für Sarah abzugeben und klärte mit Andi ab wie das von statten gehen sollte. Nach dem wir mussten wo wir hin sollten, machten wir uns auf dem Weg dorthin. Andi holte uns zu sich und wir warteten kurz auf Sarah. Als sie kam und die Geschenke überreicht bekommen hat, Freute sie sich wie verrückt über die Sachen. Ihre Freunde war Echt...! Das konnte man ihr ansehen. Nach der Geschenke Übergabe haben wir noch ein Gruppen Bild gemacht und sie ist dann auch los. Als sie ins Auto stieg winkte sie uns noch einmal zu. Ich hab ihr dann zurück gewunken und mir gedacht... Hoffentlich wird Bremen genau so Schön wie das Konzert in Lübeck....!
Nun hieß es ab nach Hause und das Beste das uns Passieren konnte war folgendes, Sarah Sang blickte in unsere Richtung Strahlte und zeigte auf uns. Sie hat uns erkannt und gesehen... Das war für mich eigentlich das Schönste am ganzen Konzert.
Sooo ihr Lieben, vielen Dank das ihr diesen Bericht wieder ein mal gelesen habt. Ihr seid Toll... Habt einen tolle Zeit. Alles Liebe Kev-I-Can

Kommentare:

  1. Sehr schöne Review! Das mit den Fotos ist echt ärgerlich! (vorallem für Blogger, nicht wahr?) Schön, dass du trotzdem Spaß hattest.

    x houseinthesand.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. ganz wichtige frage..ich bin demnächst auch bei einem konzert in der o2 world und will versuchen, den künstler danach noch zu treffen. wo genau habt ihr auf bobo im Mai gewartet? ich würde mich sehr freuen, wenn du antwortest! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Frage hat mit diesem Konzert doch gar nichts zu tun. Hier geht es um ein Weihnachtskonzert mit Sarah Connor...

      Löschen