Montag, 17. Juni 2013

BLUE ARE BACK - Abschluss Konzert der Deutschland Tour in München



Hallo ihr Lieben,

Für diesen Bericht brauchte ich wirklich eine Ewigkeit und das lag nicht daran das dieser Abend schrecklich war, es lag eher daran das ich mich lange Zeit nicht sicher war ob ich diesen Bericht fertig stellen möchte.
Es waren insgesamt vier Konzerte die ich in kürzester Zeit von Blue besucht habe und der Grobe ab lauf ist immer gleich geblieben, deshalb schildere ich hier nur ein paar kleinere Eindrücke vom Konzert.

München den 04.06.2013

Das Letzte Konzert der Roulette Tour sollte in München statt finden. Teil genommen an diesem Konzert habe ich nur weil ich ein Glücklicher Gewinner war. Ich konnte mir aussuchen wo ich gerne hin wollte und da wählte ich München weil es das Abschluss Konzert war und weil ich mir die Stadt gerne ansehen wollte. Meine Cousine begleitete mich wieder ein mal. Es war Verrückt von Hamburg nach München und wieder zurück für ein Konzert, doch es sollte sich raus stellen das es sich lohnen würde diesen Trip gemacht zu haben.

Die Location zu finden war schon nicht so einfach. Wir mussten uns wirklich durch fragen bis wir Endlich richtig waren. An der Location traf ich ein bekanntes Gesicht. Einen Bekannten den ich von anderen Konzerten schon kannte. Es war ganz klar das wir nun die Zeit bis zum Einlass und sogar das Konzert zusammen erleben würden. Es wurde eine menge erzählt und gelacht. Die Zeit verging total Fix. Etwas das ich noch nie in meinem Leben erlebt passierte. Es gabt einen Einlass der 5-10 Min eher los ging als geplant. Unglaublich, ich konnte es gar nicht fassen das dass wirklich passierte. Meine Cousine und ich hackten und ein wir mussten uns erstmal zur Abendkasse durch schlagen, dort stand ich auf der Gästeliste +1.
Um in die Halle zu kommen musste man noch ein kleines stück gehen. Sehr seltsam alles aber irgendwie auch ganz cool. Wir fanden wundervolle Plätze in der 3/4 Reihe und diesmal waren wir Mittig.
Die nächsten 90 Minuten verbrachten wir damit zu warten. Man sah ab und zu einen der Jungs an der Seite stehen bzw hinaus gehen. Es gab direkt hinter der Bühne eine Tür und die konnte man von unseren Plätzen aus sehen und dort waren ab und die Jungs zu sehen.
20:30 Uhr Show Time.

Sorry Seems To Be The Hardest World

Breathe Easy

You Make Me Wanna

Break My Heart

Best in Me 

Treat me Like A Fool

Long Time

I Can

Kurze Pause zum Umziehen.

All Rise

Too Close


Fly By

Bubblin

“Without You

Guilty

If You Come Back/Mirrors

Hurt Lovers

Curtain Falls

Sex on Fire

Weve Got Tonight

One Love

Sing for Me 


Der Ablauf war fast genauso wie bei den anderen Konzerten. Es gab eine kleine Veränderung. Zwei Songs wurden getauscht. "Without You" kam nun etwas früher und "Weve Got Tonight" etwas Später. Die Stimmung in München war gut aber lange nicht so heiß und rockig wie in Hamburg. So kam es mir und meiner Cousine jedenfalls vor. Das Konzert war für mich diesmal anderes als die anderen. Ich achtete mehr auf das ganze und Genoss die Songs viel Intensiver weil ich wusste das ich die Jungs erstmal nicht wieder sehen werde. Man fühlt sich etwas zurück in seine Teenie Zeit versetzt wenn man diesen vier Herren zuschaut und die ganze Hits von früher singen hört. Duncan hatte seine Deutsche Familie dabei das sagte er auf der Bühne und hat ihnen zu gewunken. Simon hat sein Handtuch in die Menge geworfen... Ich hatte es in der Hand aber nicht alleine. Ich ließ los damit das Mädchen ihr Handtuch hat. Simon guckte mich an und zog die Schultern hoch. Ich nickte ihm zu und genoss weiterhin das Konzert. BLUE gaben voll Gas. Sie rockten so wie sie auch die anderen Konzerte Rockten. Sie hatten sichtlich viel Spaß zusammen und dieser Letzte Abend mit ihnen ging wunderschön zu Ende. 

Als war warteten gab es ein wenig Stress mit dem Sicherheitsmann vor Ort. Er kam raus sagte etwas und verschwand wieder. Niemand hat ihn verstanden und als er wieder kam scheuchte er uns von unseren Plätzen weg weil er dort die Absperrungen hin stellen wollte. Gott das gab noch Ärger. Ich hab mit ihm noch ne kleine Diskussion geführt das ihn keiner verstanden hat und man somit ja kaum Reagieren kann. Der Herr wurde immer Unfreundlicher. Es hatte irgendwann keinen Sinn mehr etwas zu sagen. Wir erfuhren kurze Zeit später das die Jungs bereits ins Hotel gefahren waren um dort mit Duncans Familie noch zu Feiern. Die Blue Volvos standen auch nicht mehr an der Halle also machten wir uns auf dem Weg zurück ins Hotel.

Mein Fazit von diesem Abend ist, das ich immer wieder gerne zu einem Konzert von Blue gehen werde. Die Musik macht mich Glücklich. Die Leute in München sind mir allerdings zu viel mit ihren Kameras zu Gange und dabei halten sie diese verdammt hoch, das war etwas lästig. Egal es war ein Schöner Abend mit guter Musik und gut gelaunten Musikern.

Alles liebe und vielen Dank fürs Lesen
Euer Kev-I-Can







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen