Sonntag, 30. Juni 2013

Lukas Graham ROCKT im Mojo-Club in Hamburg



Hallo ihr Lieben,

Manchmal glaube ich das ich vom Glück geküsst bin, wenn ich mir vor Augen führe was ich alles Gewinne. Zu letzt hatte ich das Glück das ich zwei Karten für Lukas Graham gewonnen habe.
Ich konnte mein Glück kaum fassen das ich mir Lukas Graham wieder einmal ansehen durfte.
Natürlich fand ich schnell jemanden der mich begleiten wollte zu diesem Konzert. Mona begleitete mich und wir trafen uns gegen 18:30 Uhr. Der Mojo Club ist eine besondere Location die am ende der Reeperbahn sich befindet. Der Club ist 3 Stockwerke unter der Erde und ziemlich Cool. Wenn man bedenkt das man ein Konzert genießt und das unter der Erde... Das ist schon ziemlich Cool.
Mona und ich haben uns an einem Hotel vor dem Mojo hingesetzt und dort sahen wir Lukas und seine Band rum laufen. Wir sprachen keinen von ihnen an und Ärgerten uns darüber auch etwas.
Gegen 20:00Uhr stellten wir uns an um den Einlass hinter uns zu Bringen. Der Einlass lief ganz gut. Wir standen in der ersten Reihe und eine weitere Freundin kam noch zu uns. Der Club war wirklich beeindruckend es sah toll aus und machte Lust auf mehr Konzerte.

Die erste Vorband war eine Frau sie und ihre Band nannten sich MINE und machten Deutschsprachige Musik. Leider überzeugt sie mich nicht mit ihrer Show. Ihre Stimme war Klasse aber die Musik die sie machten waren nicht so meins. Die nächste Vorband war ganz gut aber ich hab mir ihren Namen nicht gemerkt. Sie erinnerten mich etwas an Revolverheld.

Endlich ging es mit Lukas Graham los. Um 22:30Uhr begann seine Show. Er kam auf die Bühne und spielte einen Song nur mit Klavier Begleitung. Es war wundervoll seine Stimme ist wirklich sehr beeindruckend und klang total Schön. Die Show ging los und ich war wirklich erstaunt wie gut das ganze mit Trompeten klingt. Die Stimmung im Club war gut.Es waren viele Dänische Fans anwesend die ganz schön drängelten also ging ich Freiwillig in die zweite Reihe um einfach ein Entspanntes Konzert zu haben. Viele Freunde waren von Lukas und seinen Jungs beim Konzert. Er beachtete sie total oft, Redete mit ihnen und man merkte sehr das sie sich kannten und mit einander Befreundet waren. Allerdings fand ich das er da durch den Kontakt zu dein eigentlichen Fans etwas vernachlässigt hat. Es gab viele Songs die gespielt wurden die ich vom Album kannte. "Red Wine" wurde eine Frau auf die Bühne geholt die von Lukas total angehimmelt wurde. Sie selbst fand das wohl nicht so mega toll aber ich glaube der Wein hat ihr geschmeckt. Die Stimmung blieb total gut. Die Leute hatten total viel Spaß. Man höre einfach immer wieder das Leute mit Sangen und das sie gute Laune hatten. Mir ging es genauso es gab einige Songs die ich super gerne hörte und wo ich total viel Spaß hatte. Am Schluss Rockten sie mit "Drink in the Morning" und das war total Geil. Alle machten mit und die Band hatte richtig viel Spaß.

Nach dem Konzert gab es noch ein paar Fans die auf Lukas und Band warteten. Wir nicht wir machten uns auf dem weg nach Hause.

Vielen Dank für das Interesse an diesem Bericht.
Alles Liebe

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen