Freitag, 29. August 2014

Sommerfestival in Berlin mit ANASTAICA-MADCON-CULCHA CANDELA-LUXUSLÄRM

Hallo ihr lieben,

Samstag der 16.08 war ein wundervoller Tag. Zumindest der Abend war wirklich Toll. Eine Freundin und ich hatten die Chance,Anastacia wieder zusammen Live auf einer Bühne zu sehen.
Der Radio Sender rs2 aus Berlin feierte an diesem Tag sein Sommerfestival in Berlin unter anderem waren noch Madcon, Die Hermes House Band, Luxuslärm und einige weitere Stars geladen.

Der Einlass sollte gegen 15:00 Uhr beginnen aber natürlich wurde nicht Pünktlich geöffnet. Wir fanden Plätze in der ersten Reihe Die Show sollte um 17 Uhr beginnen und das Wetter war manchmal gegen uns. Regen blieb nicht aus aber das machte nichts. Die Vorfreude auf Anastaica war ganz groß und der Regen konnte uns nichts an haben.
Kurz bevor es los ging kam ein Moderator auf die Bühne. Erzählte ein wenig und dann kündigte er die erste Band des Tages an. Luxuslärm sorgten mit ihrem Song „Liebt sie dich wie ich“ für eine gute Stimmung. Die Band war wirklich Klasse. Die Sängerin total Süß und ihre Stimme hat mich echt beeindruckt. Klang richtig gut. Der zweite Song war die Aktuelle Single der Band, „Alles was du willst“. Leider war es so geplant das Luxuslärm nur 3 Songs spielen sollten. Ich fand das ziemlich mies vor allem wenn ich gucke was mich noch erwartet hat. Der letzte Song von Luxuslärm war „1000 Kilometer bis zum Meer“. Ein richtig tolles Konzert auch wenn es nur 3 Song waren.
Der Abend sollte weiter gehen mit Moderatoren und einem Umbau. Es kam ein Künstler auf die Bühne dessen Namen mir entfallen ist und dessen Show ich nicht gut fand. Warum und Wieso jemand den man eigentlich nicht kennt und der nur vom Sponsor Spree Quelle Eingeladen wurde. Er hatte deutlich mehr Zeit als Luxuslärm und das fand ich ziemlich schade. Nach dem er Fertig war kamen weitere Moderatoren auf die Bühne und redeten und dann kam endlich eine Band die mir Bekannt war. Die Hermes House Band sorgte für Stimmung mit ihren Bekannten Hits. Es war nicht unbedingt meine Musik aber generell waren sie nicht schlecht. Songs wie „Coming Home“ kennen wir alle und seid dem wir Weltmeister sind Feiert man solche Songs doch besonderes gern.
Im Grunde muss ich zugeben, das ich es fast genossen habe sie zu sehen. Einfach weil man die Songs kennt obwohl man sie nicht bewusst hört und Trotzdem kann man Spaß haben für eine Gewisse Zeit. Schwupps war die Zeit auch schon wieder gekommen das die Moderatoren auf die Bühne kamen. Es gab wieder einen Umbau und dann wurde es Zeit für eine richtig gute Band. Eine Band die mich total Umgehauen hat weil sie richtig Cool sind. Madcon kamen auf die Bühne. Einer der beiden Sänger trug sogar einen Weißen Bademantel. Das hat mal Stil...! Die Songs kennen wir auch alle, dazu muss ich nicht mehr viel sagen. Mit Wasser wurden wir auch bespritzt von den Jungs und der eine zog sogar sein Shirt aus. Kurz vor Ende kam der eine Sänger von der Bühne und sprang ins Publikum. Dort ging er durch die Massen und machte hier und da ein Foto mit Fans. Die Show war Gigantisch und machte wirklich Spaß. Mit Madcon kann man eine richtig gute Zeit erleben und es war wirklich Schade das dass Konzert der Jungs so schnell vorbei war. Nach einem Umbau wurde es Zeit für eine weitere richtig gute Band. Zumindest nahm ich immer an das diese Jungs richtig gut sind, Culcha Candela. Die Band hat ein richtiges Konzert gespielt. Bevor man sie sehen konnte versteckten sie sich hinter einen großen Vorhand, es gab ein Intro und dann wurde getanzt vom Anfang bis zum Ende. So in etwa könnte man das Konzert beschreiben. Die Songs waren auch allen bekannt und machten wirklich Stimmung. Das haben die Jungs wirklich drauf und Tanzen können sie auch ziemlich gut aber den Kontakt zwischen Musikern und Publikum gab es nicht. Mag sein das die Show das nicht zu lässt, was ich allerdings schade finden würde. Trotzdem waren sie nicht schlecht aber ich hatte andere Erwartungen an die Jungs. Die Stimmung war trotzdem sehr gut, es wurde Gesungen, Getanzt und die meisten hatten richtig Spaß.
Endlich sollte es zu dem Menschen kommen den ich unbedingt sehen wollte. Eine der Sängerinnen die mich derzeit wirklich berührt. Anastacia...!
 Das Intro zu „Paid My Dues“ sorgte bei mir schon für Hochstimmung. Es ist so Genial wie man in Stimmung versetzt wird nur von einem Intro. Sie kam auf die Bühne und ich war total Happy. Sie war so Hübsch und ihre Stimme ist Gigantisch. Der nächste Song von Ana war „Stupid littel Things“ aus ihrem Aktuellem Album. Die Show von Anastaica war wundervoll. „Left Outside Alone“ & Staring At The Sun“ waren die nächsten Songs. Es war so Süß wie sie ihren Fans Winkte um sie zu Begrüßen. Man merkt sofort wie wichtig ihr die Fans sind und wie sehr sie es liebt auf der Bühne zu stehen und Musik zu machen.
„Welcome to the Truth“ und „You Never Be Alone“ waren auch im Set. Es gab eine stelle an diesem Abend die wirklich Klasse war. Ana stand direkt vor uns und guckte uns an, sie hat uns erkannt und zugewunken. Das war so Toll. Es viel mir schwer zu glauben das dass wirklich passiert ist. „Best of You“ hat GEROCKT...! Ana hat diesen Song noch nie so gespielt. Es war großartig und total beeindruckend. Die letzten Zwei Song waren „One Day in Your Life & I'm Outta Love“.

Es ging viel zu schnell vorbei und für mich und meine Freundin sollte der Abend nun enden. Wir wollten uns den Rest nicht mehr ansehen. Unser Highlight hatten wir bereits.

Danke für euer Interesse... Alles liebe und bis Bald K

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen