Sonntag, 20. September 2015

Torsten Goods - Thank You Baby - Tour 2015 - Hamburg Nochtspeicher





Hallo ihr lieben,

Die Musik Welt umfasst zahlreiche Genres und viele davon lernt man im Laufe der Zeit kennen, wenn man offen und neugierig ist. Mein Musik Geschmack umfasst einige Künstler über die ich im Laufe der letzten Jahre berichtet habe. Immer mal wieder habe ich mich auf Konzerte gewagt um mich von Künstlern überraschen zu lassen und um meinen Horizont zu erweitern. In dieser Woche hat ein bekannter Jazz Gitarrist ein Konzert im Hamburger Nochtspeicher gegeben. Torsten Goods macht seid vielen Jahren Musik und ist in Musiker Kreisen kein Unbekannter. Ich habe Torsten bei Sarah Connor das erste mal spielen sehen. Das Kunstwerk dass dieser Mann mit seiner Gitarre hinlegt ist wunderbar und sehr beeindruckend zu gleich. Nun bot sich mir die Chance diese wundervollen Gitarristen einmal selbst auf der Bühne singen zu hören. 

Im Nochtspeicher waren überall Stühle und Sessel aufgestellt die dazu einluden, es sich gemütlich zu machen. An der Bar gab es einen wunderbaren Wein und andere Getränke. Wir nahmen uns einen Wein und setzten uns nach hinten, in die Mitte. So war zwar klar das Fotos nicht so perfekt werden würden aber man kann die Stimmung und die Musik neutraler auf sich wirken lassen. Torsten und seine Musiker kamen gegen kurz nach 20:00 Uhr auf die Bühne und legten los mit ihrer Show. Die Musiker aus Torsten seiner Band kannten wir unter anderem auch von dem ein oder anderem Sarah Connor Konzert. Dieses Konzert war ganz neu für mich. In der Jazz Welt bin ich normalerweise nicht zu Hause und ich war gespannt was passieren würde. Die Menschen um uns herum waren eher in dieser Welt Zuhause. Das was geboten wurde, war etwas ganz anderes als das was ich bisher kannte. Der Gesang spielte eine weniger große Rolle, es gab ihn aber nicht in so einer Wichtigkeit wie es bei vielen meiner Musik Richtungen der Fall ist. Die Instrumente dagegen spielte eine große Rolle. Viele der Stücke gingen ziemlich lange und beinhalteten sehr viele Instrumentale Parts. Das war sehr beruhigend  und entspannend. Die Musik füllte den Raum und beschwerte eine gute Stimmung beim Publikum. Torsten sprach zu einigen Stücken etwas, erzählte das dass teilweise eigene Songs waren aber auch Cover Songs die sie neu aufgelegt haben oder aus denen sie ein Jazz Stück gemacht haben. Der Abend hatte eine kleine Pause in der man sich in Ruhe etwas zu trinken besorgen konnte und in dem ein kleiner Austausch mit dem Publikum möglich war. Der zweite Part des Abends war ähnlich wie der erste und bot einen runden Abschluss für dieses Konzert Erlebnis. Die Musik spielte die wichtigste Rolle in dem kleinen Rahmen. Vor Ort befanden sich circa 100 Menschen. Einige standen auf und tanzten zur Musik andere wippten in ihren Sesseln mit. Alles in allem schien das Publikum total begeistert zu sein.

Am Ende standt Torsten noch zur Verfügung um sein aktuelles Album -Thank You Baby - zu verkaufen. Das ein oder andere Autogramm schrieb er auch. Als die Location schon fast leer war, kam er noch zu uns und nahm sich etwas  Zeit um mit uns zu sprechen. Eine ganz besonderes schöne und nette Unterhaltung. Ein netter Typ der weiß wie man Musik macht. Ganz toll


Mein persönliches Fazit ist, das ich mir sicher bin, das die Jungs einen grandiosen Job gemacht haben an diesem Abend. Sie haben Menschen mit ihrer Musik berüht und dafür gesorgt das alle einen schönen Abend erleben durften. Jazz ist etwas das ich nicht jeden Tag hören könnte aber dieser Abend war schön und ich würde mir Torsten Goods wieder als Musiker ansehen, auch ohne Sarah Connor am Mikrophon. 

Danke für das Interesse an diesem Bericht. 
Alles Liebe 
K.

Sonntag, 2. August 2015

Roman Lob - Das Schlusslicht des Hamburger CSDs



Hallo ihr lieben,

Spontanität ist etwas kostbares, das nicht selbstverständlich ist. Nicht jeder ist in der Lage spontan zu sein. Selbst wenn ich keine richtige Konzerte Stimmung hatte, so war meine Spontanität so groß das ich 2 Stunden vor Konzert Beginn doch mich aufraffte um mit Freunden zum CSD in Hamburg zu gehen und Roman Lob beim Konzert zu lauschen. Ich rechnete damit weit hinten zu stehen und nahm nur eine kleine Digitalkamera mit und war ziemlich überrascht als um 19:30 Uhr die Bühne roch recht leer war. Eine Bank stand schon auf der Bühne und spielte eine Show. Viele Gitarren und viele bärtige Männer. Wie liefen noch einmal an der Alster lang und kamen gegen 20:15 Uhr zurück zur Bühne. Die Jungs auf der Bühne waren immer noch die selben. Sie waren nett. Der Sänger sprang in die Menge und gab alles. Es fan einige Besucher die das wirklich gut fanden. Sie verschwanden gegen 20:30 Uhr von der Bühne. Die Bühne wurde umgebaut und ein Moderator machte noch mal deutlich das Roman Lob als nächstes auf die Bühne kommen würde. 
Um 21 Uhr war es endlich soweit, der Sänger auf den wir gewartet haben kam nach einer anmoderration auf die Bühne zusammen mit seinem Gitarristen.

 Der Sound kam aus dem Computer und live wurde nur die Gitarre gespielt. Das machte aber nichts denn die Stimme von Roman war unfassbar schön. Er erzählte dem Publikum das er zum 15 mal in Hamburg sei und das es das erste Mal nicht regnet. Das war natürlich ein wundervoll. Ich möchte ihn von der ersten Sekunde an weil er das Publikum animierte und so herrlich strahlte. Man sah im sofort an,das er es genoss auf der Bühne zu stehen. Seine Show ging ca. 35 Minuten und umfasste 7/8 Songs. Der größte Hit Standing Still und weitere Songs aus seinem aktuellen Album Home durften wir genießen. Nach einer kleinen Zugabe war gegen 21:35 Uhr Schluss. 

Wir hätten dann noch die Chance Roman kurz zu treffen. Er machte Fotos und schrieb noch Autogramme. Hatte aber Freunde die auf ihn warteten also war eine Talk Runde nicht mehr möglich. Wir sagten ihm trotzdem noch schnell wie toll die Show war und er bedankte sich. 

Spontanität zahlt sich aus...!!! 

Danke ihr lieben für euer Interesse 
Liebe Grüße K. 

Sonntag, 26. Juli 2015

EWIG mit Jeanette Biedermann - Vom Wolgast mit Vollgas nach Berlin


Hallo ihr lieben, 

Es gibt Musik die sofort ins Herz geht und die sich dort verankert, die man nie wieder gehen lassen möchte. Genauso gibt es Bands die uns mit ihrer Musik und ihrer Art auf die Fans zuzugehen verzaubern und das immer wieder. Vor ein paar Jahren hat sich eine Sängerin die seid ewigen Zeiten in meinem Herzen ist, entschlossen eine Band mit ihrem Mann und einem talentierten Songwriter zu gründen. Das ganze passierte als die drei Songs schreiben die später Menschen aus der Seele sprechen sollten. Diese Band heißt EWIG und macht ganz tolle deutsche Musik. Hier wurde schon einige Male über diese drei musiker berichtet. Nun hat es allerdings einige Jahre gedauert bis ich das Glück hatte die drei wieder musikalisch bewundern zu können und ich kann euch sagen, die Zeit des Wartens hat sich gelohnt. Das war nur die Ruhe vor dem Sturm.

In Wolgast wollten die drei ein ganz exklusives kleines Akustik Konzert geben an dem nur eine Handvoll Leute teilnehmen konnte. Knapp 100 Menschen waren vor Ort und durften sich von der Musik begeistern lassen. Das ganze fand an einer Pension mit Biergarten statt. Es war total schnuckelig  vor Ort, eine kleine Bühne auf der die Musiker so grade genug Platz hatten. Bierbänke und  Tische vor der Bühne. Bevor es los gehen sollte hatten wir noch ein paar Minuten um unsere Ankunft zu verdauen. Beim Einchecken sahen wir sofort dir Band und das dazugehörige Team im neben Raum sitzen. Sie erkannten uns und winkten uns zu. Kurze Zeit später sollte sich raus stellen das die Band und das gesamte Team bei uns im Hotel untergebracht waren. Das war schon komisch im ersten Moment weil wir damit überhaupt nicht gerechnet hätten. 

Etwas das mir wirklich viel Freude bereitet hat war ein paar bekannte Gesichter wiederzusehen und mit ihnen einen ganz besonderen Abend zuerleben. Die Zeit bis zum Konzert verbrachten wir im Biergarten  in dem ein Mega großer Banner hing auf dem die drei ewigs abgebildet waren. Wir erfuhren das es Kult war in dieser Location aufzutreten.  Bevor das Konzert richtig los ging gab es ein Interview, das ein Berliner Moderator führte. Dieser Mann hatte es wirklich drauf das man ihm an denn Lippen hing und kein Wort verpassen wollte.  Das Interview war ganz süß gestaltet über Jörg, Christian und Jeanette wurde gesprochen und jeder kam an der reihe etwas zu erzählen. Das Interview hatte einige Lacher aber ich möchte nicht so viel verraten weil das Interview gefilmt wurde. Insgesamt ging das Interview um die 30 Minuten. Viel Witz und Charme seitens EWIG sorgten für einige herzliche Lacher. Als es zum  Auftritt ging wurde erwähnt das es dieses Konzert in dieser Art und Besetzung noch nicht gab und das es ein schöner Abend werden wird. Der Moderator Erwähnte noch das bei den Proben eine Katze vorbei lief und Jeanette mitten im Song sich der Katze zu wandte und den Text einfach mal umänderte. Sie versprach sich gleich etwas zurück zu nehmen, sollte die Karte wieder auftauchen. 

Die Band machte sich bereit, alles wurde kurz geprüft und die live Show ging los. Süß wie die Leutchen auf der Bühne sich für das Konzert bereit machten. Jeanette erzählte etwas über denn ersten Song, das er die aller erste Single war und das man auf sein Herz hören sollte, denn das ist ja bekanntlich immer ein Schritt weiter. "Ein Schritt weiter"  wurde gespielt und ich verlor mich ganz schnell in die Musik. Mein Kopf schaltete sich aus und ich war sofort gefesselt von der Musik und dem Sound. Der Applaus am Ende war ihnen sicher. Total verdient. Zum nächsten Song erzählte Jeanette das etwas Zeit vergangen sei und das sie schon ein zweites Album veröffentlicht haben und das es in Zeiten wo man alles mit Verträgen regelt ein Indianerehrenwort geben sollte das auch wirklich etwas bedeutet. Das "Indianerehrenwort" von Ewig gab es nun zum lauschen. Auf den Bänken war es nicht möglich vielmehr machen aber ein bisschen schunkeln klappte auch im Sitzen. Das besondere an dieser Art von Konzert war wohl das man der Musik viel besser zuhören könnten. Klatschen, schunkeln alles war drin aber die Ohren und Augen achteten viel intensiver auf die Texte. Rudi wurde noch kurz vorgestellt und auch erzählt wie sie ihn kennengelernt haben. Jeanette stellte noch die Band vor damit die Menschen wissen mit wenn sie es zutun haben. Christian warf dann mal die Wörter wahre Helden in das Gespräch und das sorgt für eine gute Überleitung denn zu diesen wunderschönen, ehrlichen Song sollten sie jetzt auch kommen. "Wahre Helden" berührte mich an diesen Abend ganz besonders. Es stimmt einfach das es Menschen gibt die Helden sind aber die man niemals im Vordergrund stehen. Jeder von uns kennt es sicher, einen Menschen zu kennen der ein wahrer Held ist weil diese Person einfach gut ist und dabei auch noch ganz bescheiden bleibt. Als nächstes kam eine Premiere die noch nie live gespielt wurde. Dieser Song gehört zu Jeanette ihren Lieblingssongs. Es geht darum das man lange zusammen ist und sich fragt, trenne ich mich nun? Oder bleibe ich bei dir ? Der Song heißt "bis aufs Blut" und ich bin mir ziemlich sicher das er vielen Menschen aus der Seele spricht. 
Nur wer die wahren Abgründe kennt der kann das Glück zu schätzen wissen. Nun gab es einen Song der eine ganz tolle Botschaft in sich trägt "1 mit dir". Es geht darum das man am Abgrund steht und an einen Punkt ist wo man nicht hin wollte, doch dann spricht die innere Stimme zu einem und sagt einem wer man war also bis man wieder eins mit sich selbst ist. Sehr berührend wenn man das Gefühl kennt an einem Abgrund zu stehen und die Kraft aufbringen zu wollen einen anderen Weg zu gehen. Auf jedenfall ein sehr emotionaler Song. Nun kommen wir aber zu einem leichteren Song. Eigentlich wollten EWIG  einen Song schreiben der heißt "ein Sommer in Wolgast" aber es reimte sich nichts auf Wolgast. Jeanette dichte denn Song dann etwas um und machte einen Party Schlager daraus " ein Sommer in Wolgast - wir geben vollgas" Jörg unterbrach sie dann damit sie denn Song nicht weiter ausführte, denn auf die Idee kamen sie ja nicht. Sie sprachen noch über die Stadt Berlin und das dort das Meer fehlte. "Sommer in Berlin " sorgte dann für gut eine gute und leichte Stimmung. Sehr schön ist das man diesen Song hört und im Ohr behält. Jeanette erkundigte sich dann nach das Wohlergehen der Zuschauer. Allen ging es gut. Jörg erzählte dann das sie sich gefragt haben ob man auch etwas lauteres in so einer farbenfrohen Runde spielen könnte Christian meinte dann nein und Jörg entgegnete dann dann sie sich jetzt aber Unentschieden hätten. Dieses kleine Talk Runde endete dann  im Thema sex. Jeanette brauchte einfach noch etwas länger bis sie soweit war denn Song anzustimmen. Es gab ein richtig gutes langes Intro und dann ging es aber auch los mit einer kraftvollen Nummer. "Kraftwerk" und das war für mich tatsächlich ein Highlight. Toller Ohrwurm, toller Text und super tolle Melodie. Der Applaus war total. Das Publikum war richtig begeistert. Es ging weiter mit dem Song "Unser Himmel" aus dem ersten Album (wir sind ewig). Zum Ende des Songs wurde über Dialekte gesprochen zum Beispiel das no in Sachsen ja heißt und Jeanette erzählte das sie und Jörg sich am Anfang ihrer Beziehung einige Male falsch verstanden haben "willst du mit mir gehen?" No - wie nein ??? Es war ziemlich witzig. Die Überleitung zum nächsten Song passte nicht so gut. Es ging um einen Song der wunderschön ist und der Ende August in einer großen Show von Stefan Raab zu hören sein wird. Der Song heißt " ein Geschenk". Das ist einer dieser Songs die man hören muss um zu sehen wie schön dieser Song ist. Süß war einfach das Jeanette  ihren Text nicht ganz hinbekommen hat und Jörg sie gerettet hat. Das machte natürlich nichts  weil es schließlich live ist. Nun kommen wir auch schon zum letzten Song und dieser handelt davon das man nach Hause kommt. Der Song sei auch für all die treuen Seelen die immer wieder zu den Konzerten kommen und die ewig unterstützten. 
Das war wirklich total süß und sehr berührend. "Ich bin zuhause" ist eine ganz tolle Art zu sagen das man Zuhause ist und das man dort hinwollte zu denn lieben die man mag. 

Natürlich bekamen wir noch eine Zugabe. So wie sich das gehörte. Die drei bedankten sich bei ganz vielen Menschen bevor es zum Ende ging. Es gab nun noch einen Song vom ersten Album und dieser Song heißt "leben wir". Emotionale Nummer die mich fast zum Weinen brachte. Der aller letzte Song war natürlich "wir sind ewig" und kurz davor erzählten uns die drei noch wie sie eine Band wurden. Jeanette erzählte noch das sie später noch Autogramme geben würden und das sie cds dabei hätten... Dann ging es los und der Song berührte mich noch mag genau da wo Musik hingehen kann, ganz tief im Herzen. 

Die drei gaben dann wirklich noch fleißig Autogramme und machten Fotos. Die cds verkauften sie auch und die Leute schienen das richtig gut anzunehmen. Natürlich machten wir auch Fotos mit Ihnen, Sprachen noch mit Ihnen und hatten einen schönen Abend.  Am Abend trafen wir die Band noch vor dem Hotel und wünschten Ihnen eine gute Nacht. Am nächsten Morgen sahen sie uns noch beim frühstücken. Wir sollten uns am nächsten Tag noch einmal sehen und zwar in Berlin beim Tegel fest. 



Von Wolgast mit Vollgas nach Berlin 

Ihr lieben, 
zwei Tage Konzert von einer Band verschmelzen in einem Bericht. 

Die Reise nach Berlin verlief mehr oder weniger gut. Der Regen und der Stau waren nicht auf unserer Seite. Als wir endlich ankamen und die Bühne gefunden hatten waren dort ein paar bekannte Gesichter. Unter anderem einen Menschen denn ich schon so lange kenne und viel zu selten sehe. Die Bühne vor der wir stehen gehörte zu einem Schlager Sender und dort wurde unfassbar viel Schlager gespielt. Ich lege jetzt mal keine Wertung in das Programm das wir vor dem Auftritt von ewig geboten bekamen. Schön war die gemeinsame Zeit nur weil man Menschen um sich hatte die man möchte. 
Die Zeit verging und es wurde Zeit das die Moderatoren auf die Bühne kamen und die Band ansagten, auf die alle gewartet haben. EWIG - ihr erster Song des Abends war "Kraftwerk". Großartige Nummer, die so viel Spaß machte. Weiter ging es mit einem Song aus dem aller ersten Album "ein Schritt weiter"  dicht gefolgt von der Nummer "wahre Helden" die Ansagen der Songs ähnelten denen aus Wolgast. Der Spaß auf der Bühne war ungebrochen. Mir machte es wirklich Spaß zusehen wie viel Energie auf der Bühne herrschte. Die Stimme von Jeanette hat sich weiterentwickelt und klang richtig toll. "Das Leben meiner Träume" fand ich live unfassbar gut. Die Emotionen des Songs sind live viel greifbarer. Natürlich gab es auch Songs die richtig Stimmung machten z.b "keiner mehr wach". Auf dem zweiten Album einer meiner highlights. Der Premieren Song aus Wolgast wurde auch noch mal zum besten gegeben. "Bis aufs Blut". Zusehen wie die drei auf der Bühne ihre Leidenschaft auslebten war wirklich toll aber zuhören wie Klasse das Publikum mit machte war noch ein bisschen besser. Die Leute hatten Spaß an dem was sie Schenkung hörten. Ein ehren Wort ist in unseren Zeiten keine Selbstverständlichkeit mehr und ein "Indianerehrenwort" bedeutet vielen nicht mehr viel, unseren Ewigs bedeutet so ein Ehrenwort noch eine ganze Menge. Mir gefällt der Sound des Songs live etwas besser als auf CD aber das ist eine Geschmacksache. Die Stimmung war wunderbar und die ruhigen Songs sind ja manchmal etwas schwieriger bei Open Air Konzerten. Doch Bei ewig gab es keine Probleme bei den ruhigen Songs. Die Leute hörten zu. "Ein Geschenk" wurde natürlich gespielt und es wurde erwähnt das ewig mit dieser Nummer beim bundesvision songcontest teilnehmen werden. Sie mobilisierten die Menschen anzurufen Ende August. Es wäre so schön wenn am 29. august viele für ewig anrufen werden. Sie haben es wirklich verdient, weil sie ganz besonderes sind. Der Abend ging langsam dem Ende entgegen. Die letzten Songs waren " Sommer in Berlin - unser Himmel - ich bin zuhause".  
Das große Finale fand dann mit dem Song "Wir sind ewig" statt. Die Stimmung war unfassbar gut und es machte so viel Spaß diesen Abend noch zu erleben. Natürlich gab es auch dieses Mal wieder die Gelegenheit einen kleinen Plausch mit den dreien zu halten, Fotos zu machen und sich ein Autogramm geben zu lassen. Es ist so süß wie besorgt sie um die bekannten Fans sind. Wie sie fragen ob wir gut durch gekommen sind oder wie dankbar sie sind wenn man ihnen sagt wie schön das wieder war. Ich sag es, merkt euch diese Band, macht sie bekannt bei euren Freunden. Sie sind toll und verdienen das man ihnen eine Chance gibt.

Danke für euer Interesse. Habt eine gute Zeit 
Bis zum Nächsten Mal 
Alles Liebe k. 


Donnerstag, 9. Juli 2015

Helene Fischer - Das Farbenspiel in Berlin - Abgebrochen wegen Unwetter

Hallo ihr lieben,

Es gibt Konzerte die wird man so schnell nicht Vergessen. Helene Fischer Tanzt im Regen zu ihrem Mega Hit "Atemlos Durch die Nacht" und das Olypiastadion in Berlin feiert die Klatsch Nasse Helene und dann war auch schon Schluss.

Der Anfang war allerdings ganz Normal. Die Band "Glasperlenspiel" machte denn Opening und spielten Songs aus ihrem Frisch erschienen Album X. Einige ältere Tracks wie "Echt" waren auch dabei. Im Gegensatz zum Hamburger Konzert, war die Sängerin viel Fan näher und weniger Unsicher in dieser größten Ordnung zu spielen. Stimmung kam sicher im Vorderen Bereich auf aber an den Rängen bliebt es etwas Ruhiger. Nach ca 30 Minuten war Glasperlenspiel fertig und verließ die Bühne. Die Sängerin bedankte sich ganz süß beim Publikum und der Umbau für Helene begann.

Die Hitze war unfassbar... Einige Menschen im Stadion waren kurz vorm Umkippen. Das war wirklich nicht schön mir anzusehen wenn man das beobachten musste. Das  60 000 Menschen machten schon Stimmung bevor Helene auf die Bühne kam. Das zu beobachten war ziemlich Beeindruckend. Berlin, ihr hattet schon am Anfang meinen Respekt. Konzerte bei euch sind immer ziemlich gut.

Gegen 20:45 Uhr ging die Show von Helene los und wir wussten durch denn Moderator das an diesem Abend 40 Kameras im Einsatz waren um eine DVD Aufzuzeichnen (am Tag zuvor waren diese Kameras auch schon dabei denn Abend festzuhalten). "Unserer Tag" eröffnete das Konzert und das Stadion. Diese Frau hat es drauf die Menschen für sich zu begeistern. Sie Singt, sie Tanzt und sie ist Bildhübsch. Vielleicht ist sie ganz nah daran Perfekt zu sein, zumindest das was sie auf der Bühne zeigt, wie sie spricht, was sie macht kommt an das Wort Perfekt ran. Sie führte uns durch denn Abend und tauchte immer mal wieder ab um eine neue Jahreszeit zu zeigen. Die Cover die sie brachte waren wunderbar. Wir hörten viele ihrer Hits und hatten eine ausgelassene Zeit. Als die Handys und die Helene Fischer App zum Einsatz kamen funktionierte diese bei uns und das Farbenspiel im Stadion war Wunderschön. "Fieber" begeisterte die Fans wie eh und je. Langsam wurde das Wetter allerdings schlechter. Regen kam auf. Die Show ging allerdings noch eine weile weiter. Der Regen war auch noch nicht so Schlimm und der Wind sorgte eher für eine Abkühlung als für Unruhe. Irgendwann im Programm kamen die ersten Menschen an die Seite. Sie saßen dem Regen schutzlos ausgeliefert gegenüber von der Bühne. Es leerte sich langsam in der Mitte. Die Show änderte sich auch schon. Phanomen wurde vorgezogen und das verwirrte mich etwas. Die Stimmung blieb natürlich trotzdem gut. Nach dem Song musste Helene allerdings berichten das die Show unterbrochen werden müsse. Es gibt ein Unwetter das direkt über uns sei aber einen Song würde sie noch spielen. Der Song auf denn alle gewartet hatten. "Atemlos" erst ganz Ruhig und dann wurde noch mal alles gegeben. Helene wurde Klatsch Nass aber das störte sie nicht. Sie Feierte mit denn Fans diesen einen Song nochmal. Es war eine Bomben Stimmung. Am Ende merkte man das sie gar nicht von der Bühne wollte. Sie versprach das wir uns wiedersehen würden, das wir dann die ganze Show spielen würden.
Nach knapp 2 Stunden war also Schluss, etwa 30 Min, Show fehlten noch. Dazu gehörten das sie durch das Stadion fliegen würde und ein Unpluggend Set. Die Show war Trotz der Unterbrechnung Gigantisch. Helene im Wasser liegen zu sehen das war Unbezahlbar und total Beeindruckend. Und das sie gar nicht mehr von der Bühne wollte, sah man ihr einfach an. Wenn dieses Videos nicht auf die dvd wandert, wäre das wirklich traurig. Die Leute schafften es dann aus der Halle und die Bühne wurde abgebaut.  Schade das dass Wetter uns so bestraft. 

Danke für euer Interesse 
Alles Liebe. K


Montag, 22. Juni 2015

Sarah Connor zurück auf der Bühne in Brandenburg - Havel Festival 2015




Hallo ihr lieben,

Sarah Connor gehört zu denn Erfolgreichsten Deutschen Sängerin. Über 6 Millionen Platten hat sie verkauft. Mit ihrer Deutschen Platte "Muttersprache" erreichte sie bereits Gold. Nun ist es endlich soweit das sie ihre neuen Songs vor Publikum spielt. 5000 Menschen hatten in Brandenburg an der Havel die Gelegenheit die großartige Sarah Connor auf der Bühne zu erleben.

Die Bühne war zugänglich als wir dort ankamen. Es waren einige Buden aufgebaut an denen man Essen & Trinken kaufen konnte. Einige bekannte Gesichter waren vor Ort und wir konnten gemeinsam warten. Ein DJ spielte Musik für uns und erwähnte immer mal wieder wer Vorband von Sarah Connor sein würde und das 15 Min. vor dem Einlass der Platz geräumt wird. Als es soweit war wussten wir das es zwei Eingänge gab und teilten uns auf. Der Einlass war etwas seltsam, weil wir gar nicht richtig raus mussten und sahen das die andere Seite schon eher Rein gelassen wurde. Also sind wir auch dorthin, haben uns die erste Reihe wieder gesichert und sind dann ganz brav zum
Karten Kontrollieren gegangen. Das war alles ziemlich Seltsam alles vor Ort. Macht aber nichts. Wir hatten unsere Plätze und waren alle Glücklich damit. Um 20 Uhr kam die Band auf die Bühne die vor Sarah Connor dran kam. Sie spielten Deutsche Songs und waren in Brandenburg bekannt. Die Songs selbst gefielen mir nicht. Ich mochte denn Sound nicht und hatte Probleme mit deren Texten. Manche waren ganz nett andere wiederum ergaben einfach keinen Tieferen Sinn. Möglich das ich überkritisch war an diesem Abend. Die Show von den Herren ging 90 Minuten. Es gab einen kleinen Umbau für Sarah und dann kam noch eine Moderatorin auf die Bühne die etwas Nervös wirkte. Sie Kündigte Sarah an mit ganz lieben Worten und verschwand. 22 Uhr,Die Sarah Connor - Band kam auf die Bühne und legten los mit einem Intro. Endlich ging es wieder los. "Bedingungslos" war der erste Song des Abends. Sie kam auf die Bühne und ich dachte im ersten Moment  nur WOW....! Wie Hübsch sie aussieht. Sie Sang so wundervoll und ich bin mir Sicher das sie sich gefreut hat bekannte Gesichter zu sehen. Sie begrüßte das Publikum und man sah ihr an das sie sich Freut auf der Bühne zu stehen. "Halt mich" folgte und es machte wirklich Spaß diese schnellere Nummer Live zu erleben. Der Applaus war groß an diesem Abend. Sarah lobte nun das wir Glück mit dem Wetter hielt (am Tag hatte es öfters mal geregnet) und nun gab es eine Live Premiere, einen Song der noch nicht auf einer großen Bühne gespielt wurde "Anorak". Es gab eine Stelle an der wir einfach mit Sangen und Sarah war überrascht das wir denn Text konnten. Sie wirkte Glücklich. Sarah erwähnte dann als der Song zu Ende war das es so schön ist mal wieder auf der Bühne zu stehen und sie lange Zeit weg war und nun zurück sei und auf ihrer Muttersprache Sang. Es wurde Zeit für ein Song zum Mitsingen "Deutsches Liebeslied" war genau richtig dafür.  Es herrschte eine richtig gute Stimmung. Die Leute nahmen Sarah Connor auf Deutsch richtig gut auf.
Nach dem Song hörte man schon denn ersten "Zugabe Rufen". Sarah erzählte uns das sie uns Vermisst hat und erzählte uns dann wie es mit ihrer Deutschen Sprache angefangen hat. Sie erzählte das sie einen Song bei "Sing meinen Song" gesungen hat von Gregor und das dieser Song sich anfühlte als sei das ihr Song. Diesen Song spielte sie dann auch für uns "Keiner ist wie Du". Der erste Emotionale Moment des Abends. Sarah hatte Tränen in denn Augen und klang so unfassbar schön. Das zu hören Zerriss mir fast das Herz. Emotionen Pur. Als sie Sang war das Publikum  ziemlich Ruhig. Ein absoluter Gänsehaut Moment. Es ging weiter mit denn Worten, wenn es einen Schlecht geht braucht man einen besonderen Menschen der einem gut tut.  Sie sprach von ihrer Besten Freundin die den Text zu dem nächsten Song geschrieben hat, sie schrieb denn Text in ein Buch rein das sie Sarah schenkte und Sarah machte daraus denn Song "Meine Insel". Ein kleiner Ohrwurm bereitete sich bei mir aus. "Du bist meine Insel, meine Sandbank weit im Meer". Süßer kleiner Song mit ganz viel Liebe drin. Der Veranstalter hatte für Leuchtstäbe gesorgt und die sah Sarah. Sie wollte dann gern wissen woher wir die hätten, weil sie für ihre Kinder welche mit nehmen wollte. Sie erfuhr dann das diese Verteilt wurden und einige Leute schmissen ihr die Stäbe auf die Bühne. Sarah fand das dass so schön aussah das sie die Stäbe wieder zurück ins Publikum schmiss, weil das so schön aussah. Sarah erzählte nun etwas zum nächsten Song. Ein Herr von der Plattenfirma sei bei diesem Song raus gegangen, weil es ihm unangenehm war. Zu uns sagte sie das wir denn Song bestimmt schon kennen. Sie sei Damals Wütend und Eifersüchtig gewesen und das war keine gute Kombination. "Kommst Du Mit Ihr" folgte dann und ich war total begeistert. Der Song geht einfach ab. Das ist Textlich der Hammer. Der Drummer wollte nach dem Song schon weiter machen aber hatte einen kleinen Song übersehen. Sarah erzählte dann auch das die Band untereinander sich Unterhielt und sie das alles mitbekam und deshalb manchmal etwas komisch gucken müsse. Nach der kleinen Geschichte mit der Band gab es eine weitere Live Premiere "Wenn Du Da Bist". Nun wurde es Zeit für einen Englischen Song. "Son Of A Preacher Men" bei dem Song kam Sarah von der Bühne runter. Stellte sich zum Publikum und wollte das wir Singen. Ich hatte es schon denn ganzen Abend im Gefühl, das sie sich irgendwann vor mich stellen würde. Tat sie auch. Ich musste etwas zurück weichen weil ich nicht wollte das sie mir das Mikro hinhielt. Das wollte ich auf keinen Fall. Sie Sang dann mit allen zusammen weiter und wanderte auch zu anderen Leuten. Als sie wieder auf der Bühne war ging es weiter mit "Somethings Got A Hold On Me". Sarah meinte nach dem Song nur auf Englisch geht auch oder? Hauptsache Musik. Sie fragte dann noch wer bei ihrer ersten Single schon auf der Welt wäre, sie müsse das schon fragen weil sie ja schon fast eine Oma sei. Sie erzählte das sie ein paar alte Hits zusammen gestellt hatte und es gab ein "Hit Medley aus French Kissing - Let's Get Back To Bad Boy - Bounce & From Zero To Hero". Die Idee einfach einige Hits zum Medley zu machen ist super Toll. Vor allem weil sie die ersten schon Jahrelang nicht mehr gespielt hat.Die Songs kennt nun wirklich jeder und dazu gehen alle ab. Gigantischer Moment. Es war noch kein Ende in Sicht und es tat so gut Sarah auf der Bühne zu sehen. Es folgte noch wieder ein Deutscher Song. Sarah kündigte diesen Song damit an, das sie sich gedacht hat, jetzt wo die Stimmung so gut ist holt sie diese wieder runter. Sie hat einen Song gemacht über ihre eigene
Beerdigung. Das ist ein Song denn sie einfach machen musste weil er zu ihrem System gehört. "Das Leben ist Schön". Ein weiter Emotionaler Moment. Ich musste die Augen schließen. Wenn ich diesen Song höre habe ich eine ganz eigene Verbindung dazu. Es geht bei mir nicht um Sarah aber ich bin ihr Dankbar das sie diesen Song hat. Ich hielt einfach die Augen geschlossen und versank in meine Eigene Welt aus Erinnerungen und Bildern. Erst als der Song vorbei war wagte ich es die Augen zu Öffnen. Sarah meinte das wir viel zu selten über denn Tod sprechen in unserer Gesellschaft. Sie wollte und musste sich mit ihren Ängsten auseinandersetzten. Sie hoffte das wir ihr verzeihen können. Es ging Ruhig weiter mit dem Song "Mit Vollen Händen. Langsam nährten wir uns dem Ende. "Wie Schön Du Bist" folgte und es gab einige Stellen an denen wir alle Gemeinsam Sangen. Wir hatten Sarah eine Botschaft auf die Hände geschrieben. "Weist du denn gar nicht wie Schön du für uns Bist" sie sah sie nicht beim Song aber danach. Sie fand das ganz süß wollte aber nicht das wir das wieder beim Song machten, sonst würde sie denn Text Vergessen. Es gab noch zwei Zugaben nach dem sie von der Bühne verschwunden war, das Publikum laut genug gerufen hatte und sie wieder auf die Bühne kam. "From Sarah With Love" & "Augen Auf" gab es zum Schluss.
Nach dem letzten Ton denn sie Singen musste Bedankte sie sich und war ganz schnell Verschwunden.

Der Abend Endete viel zu schnell. Das Konzert gehört mir großer Wahrscheinlichkeit zu denn Besten Sarah Konzerten die ich bisher gesehen habe. Ich liebe sie auf Deutsch genauso wie auf Englisch. Sie fühlt sich so wohl auf der Bühne, sie Strahlt so viel aus und verzaubert mich jede Sekunde aufs neue. Ich bin Sprachlos nach einem Konzert und frage mich was sie mit mir macht. Das ist wunderschön und ich hoffe, das ich mir das eine Ewigkeit bewahren kann.

Danke für euer Interesse,
alles Liebe K.

Sonntag, 21. Juni 2015

Das erste Konzert mit Deutschen Songs - Sarah Connor Live in Halle




Hallo ihr lieben,

Seid einigen Wochen sind die Medien voll mit der Berichterstattung das Sarah Connor zurück mit einem Deutschen Album ist. "Muttersprache" ist von Null auf 1 der Album Charts eingestiegen, hat Gold Status erhalten und gehört zu denn Besten Deutschen Alben der letzten Jahre. Der Song "Wie Schön Du Bist" ist ein absoluter Hit geworden. Die Resonanzen sind durchweg sehr Positiv. Sarah hat es geschafft ein Album zu machen, das sowohl Fans als auch sie selbst Lieben. Zum Gerry Webber Open ( Tennis Turnier) luden die NRW Lokal Radios Sarah Connor zum Konzert. Das Konzert sollte nach dem Finale des Turners statt finden. Dies sollte gegen 19 Uhr so weit sein.
Wie das manchmal so ist verzögerte sich das ganze um ca 60 Minuten. Das Spiel war noch im Gange als die Set - Liste ausgelegt wurde. Als wir sahen was geplant war, war die Freude groß. Viele neue Songs aber auch das ein oder andere Highlight der Vergangenheit. Um ca 20:10Uhr war es endlich soweit, die Bühne wurde frei gegeben für Sarah Connor.

Die Band kam auf die Bühne und legte los. Es war unfassbar diesen Sound des Intros zu hören und zu wissen das Sarah jeden Moment die Bühne betreten wird. Kaum hat man denn Gedanken gehabt das sie gleich vor einem steht und Singt, schon kam sie auf die Bühne und Sang den Song "Bedingungslos". Es ist nicht in Worte zu fassen was für ein Gefühl das ist, die Deutschen Songs Live zu hören. "Halt Mich" folgte ohne Kommentar und brachte eine gute Stimmung auf. Die Menschen schienen begeistert davon zu sein Sarah auf Deutsch Singen zu hören. Es gab eine kleine Begrüßung. Sarah musste uns Mitteilen das sie nur wenig Zeit hatten weil sie nur bis 20:45 Uhr auf der Bühne stehen dürfte. Man würde sonst einfach denn Stecker ziehen. Das bedeutete natürlich das die Set - Liste die wir kannten nicht gespielt wird, zumindest nicht im vollen Umfang. Es ging also gleich weiter mit dem Song "Deutsches Liebeslied" bei dem wir an der ein oder anderen Stelle mit Singen durften. Es machte mich Sprachlos wie diese Frau auf Deutsch klingt mit ihren eigenen Songs. Dieses Strahlen das sie von der ersten Sekunde an hatte war wundervoll. Nun erzählte Sarah das sie einen Song singen möchte, denn sie nicht selbst geschrieben hat. Es Handelt sich um ein Text der in einem Buch stand das ihre Beste Freundin ihr geschenkt hatte und denn Text hat sie dort rein geschrieben. Sarah wollte dieser Freundin einen Freude machen und machte aus dem Text den Song "Meine Insel" und diesen spielte sie nun auch. Im Publikum war übrigens die Beste Freundin. Der Abend musste ja recht Zügig von statten gehen, deshalb bekam Sarah immer mal wieder Zettel auf die Bühne gelegt auf denen stand noch XX Minuten. Dieser Zeit druck war etwas Nervig. Es folgte noch ein Song zu dem Sarah sagte das sie dort sehr Direkt ist und Wütend war und wenn wir es ähnlich sehen, sollten wir versuchen mit zu singen.
"Kommst du mit Ihr". Der Song ist der Wahnsinn. Dieser Text und diese Umsetzung sind Gigantisch. Sie hat recht, der Text ist Direkt und es ist sofort klar um was es geht, das macht diesen Song zu etwas unfassbar gutem. Nun kamen wir zu denn alten Hits. Es gab ein Medley das aus French Kissing-Lets Get Back To Bad Boy - Bounce & From Zereo To Hero bestand. Ihr könnt euch sicher vorstellen wie Unglaublich das war dass wir Songs zu hören bekommen haben die man teilweise noch nie Live gehört hat. Beim letztes Teil des Medleys kam Sarah von der Bühne und stellte sich zu denn Treuen Leuten, hielt jemanden das Mikrophone hin und sie konnte richtig gut mit Singen. Das hat wirklich Spaß gemacht diese Mischung aus denn ersten Deutschen Songs und dann aus dem Englischen Part. Sie hat aber auch recht als sie meinte, die alten Songs gehörten ja auch noch zu ihr, Die Zeit verging wie im Flug. Es wurde Zeit für denn letzten Song,
 "Wie schön Du Bist". Natürlich konnten wir bei dieser Nummer noch einmal mit Sarah zusammen Singen. Die Zugabe gab es gleich danach ohne das Sarah von der Bühne verschwand und wieder kam. Sie blieb wo sie war. Sagte das ihr der Song viel bedeutete und spielte "Augen Auf". Sehr Emotionales ende, sehr Berührender Song.

Mein Fazit von diesem Konzert ist, das die Deutschen Songs Live wunderschön sind. Ich mehr davon möchte und das dieses Strahlen von ihr so wundervoll und verzaubernd ist. Sie wirkt so Glücklich und angekommen mit der neuen Platte.

Vielen Dank für euer Interesse.
Liebe

Andreas Bourani - 1 Live - Eine Nacht in Bielefeld




Hallo ihr Lieben,

"Mein Herz schlägt schneller als deins sie schlagen nicht mehr wie eins"
Diese Zeile stammt aus dem Hit "Auf anderen Wegen" von Andreas Bourani. Ich erinnere mich noch gern an die Zeit zurück als ich Menschen denen ich von Andreas erzählte, erklären musste wer er eigentlich war. Nun füllt er ohne weiteres denn Stadtpark in Hamburg. Die Tourneen sind mit zahlreichen Konzerten Ausverkauft und das Radio spielt seine Hits rauf uns runter.
Ihn zu treffen war früher fast immer möglich und das Problemlos. Heute ist es schon schwieriger und die kleinen Konzerte sind Rar geworden. Vielleicht war ich deshalb so Feuer und Flamme bei "Eine Nacht In Bielefeld" dabei sein zu wollen. Die Location umfasste eine Kapazität von 500 Menschen und das ist wirklich klein, wenn man sich denn Erfolg von Bourani ansieht...

In Bielefeld traf man wieder ein paar bekannte Gesichter und genoss die Gemeinsame warte Zeit. Es wurde viel gelacht und Freude verbreitet. Kurz vor dem Einlass kam eine Dame zu uns und sprach die Leute um uns herum an ob es jemanden gäbe der eine Karte abzugeben hat. Sie würde 100 Euro bezahlen dafür... Wahnsinn...!!! 100 Euro, die karte hat im Vorverkauf um die 26 Euro gekostet. Interessant oder?

Der Einlass war super Entspannt weil sich alle in einer Reihe angestellt hatten. Die Erste Reihe gehörte uns und wir hatten noch eine ganze Stunde bis das Konzert los gehen sollte. Kurz vor beginn kam ein Moderator auf die Bühne und stellte sich vor und machte den Lautstärken test. Es war eine Bombastische Stimmung in dieser kleinen Location. Es war Heiß und als das Intro zu "Refugium" begann wurde es noch ein ticken heißer. Der Abend voller Spaß und guter Musik sollte beginnen. Andreas spielte als ersten Song "Wieder am Leben" aus dem aktuellen Album HEY. Ich muss gestehen über den ganzen Abend hin hatte ich hier und da kleine Text Probleme. Das bedeutet wohl ich muss öfters mal wieder auf ein Andreas Bourani Konzert. "Nur in meinem Kopf" folgte sogleich und sorgte für sehr viel Freude im Publikum. Die Bielefelder wussten wie man sich auf einem Konzert verhielt. Es war eine Gigantische Stimmung und machte super viel Spaß. Eine Freundin von mir bekam von Andreas die Wasserflasche zu geworfen mit dem Kommentar wenn sie düse nicht mehr benötige würde er sie zurück nehmen. Um es gleich vorwegzunehmen nehmen, er bekam doe Flasche nicht mehr zurück. Es war irre wie nah man Andreas und seiner Band war, geschätzt war ungefähr ein Meter zwischen uns.
Bielefeld war unfassbar gut im Stimmung verbreiten, die hergebend Damen haben es echt drauf. Ganz tolle Atmosphäre! Seine Hits wurden alle gespielt, es verlief ähnlich wie bei der Hey Tournee. Bei auf uns sprang er wieder in die Menge und hatte eine Menge Spaß mit dem Publikum das auch dort Wüsteneien man denn Abend zu etwas Besonderem machte.

Mein Highlight war der Song ultraleicht, denn wir auf der hin fährt schon neuinterpretierten Gartenabfälle das bei uns für einige Lacher sorgte. Großartig auch wenn wohl niemand Verstand wieso da zwei Leute in der ersten Reihe so viel Spaß hatten. 
Die Geschichte zum Song sein dürfte auch nicht fehlen. Natürlich erzählte Andreas das er mit Freunden auf einen Berg war und dort die Nacht verbrachte und die Aussicht genoss und auf die Idee kam, denn Song sein zu schreiben. 

Nach 100 Minuten war dann Schluss und wir waren mehr als begeistert. Andreas zu treffen war und nicht mehr vergönnt,wir mussten gegen 0:30 Uhr nach Hause fahren. Trotzdem gehört dieser Abend zu denn richtig schönen Erinnerungen. 

Danke freue Interesse. 
Alles Liebe 
K

Sonntag, 14. Juni 2015

Stereo Herz - Stroh zu Gold - eine Band erobert Herzen


(c) Dori 


Hallo ihr lieben,

Meine liebe Dori erzählt mir seid Monaten von dieser einen Band, die sie so gern hat. Wenn ich etwas von ihr lese auf ihrer Facebook Seite, dann hat es relativ oft mit der Band "Stereo Herz" zu tun. Nun kenne ich schon einige Geschichten und hatte mir überlegt das Album der zwei Musiker hier vorzustellen, doch im Grunde ist es so das ein Fan der das Album schon in und auswendig kann diesen Job besser oder mit viel mehr liebe erledigen kann als ich, genau deshalb stammen die nächsten Worte von meiner Dori... Deren Herz die Stereo Herzen schon gewonnen haben, gewinnen sie auch deins ? 

Allgemeines zu Stereo Herz - Vorgestellt von Dori : Die beiden von Stereo Herz haben sich vor 8 Jahren in einer Coverband kennengelernt und hatten irgendwann die Idee, was eigenes mit eigenen Texten auf die Beine zu stellen. So entstand Stereo Herz. Der Name beschreibt die beiden perfekt. 2 die Musik machen, die vom Herzen kommt. Die zwei, das sind Tini (27) die Frau mit Herz und einer wundervollen Stimme und Sven (42) der ehrgeizige, der alle Songs selber schreibt, aufnimmt, alles organisiert. Die beiden sind kein Paar, die Beziehung zwischen ihnen ist eher geschwisterlich. Stereo Herz haben von Musicstarter die Möglichkeit bekommen, sich via Crowdfunding (Massenfinanzierung) einen Plattenvertrag zu ergattern. Dafür mussten sie innerhalb von 90 Tagen mit Hilfe ihrer Fans eine Summe von 30000€ zusammen bekommen. Die Fans konnten Vorab Dankeschöns kaufen, wie das Album in normal und Deluxe Version, oder Golden Ticket (Kostenloser Eintritt auf Lebenszeit) oder Wohnzimmerkonzerte oder auch witzige Pakete, wie Stereo Herz bringen deinen Müll runter. Sollten die 30000 € Erreicht werden, werden die Dankeschöns so bald wie möglich umgesetzt. Sollte die Summe nicht erreicht werden, dann bekommt man das Geld zurück. Die Beiden hatten nie wirklich damit gerechnet, es zu schaffen. Sie wollten einfach den Werbeeffekt nutzen um ihre Band bekannter zu machen und waren um so überraschter und glücklicher, dass sie das Geld eine Woche vor Ablauf der Zeit zusammen hatten. Jetzt durften sie ihren Traum leben, ein eigenes Album professionell aufnehmen lassen, Videodreh und Managment an ihre Seite zu bekommen. Dafür sind die beiden so unendlich Dankbar. Sie sind super sympathisch und nehmen sich viel Zeit für ihre Fans. Es ist richtig schön mitzuerleben, mit wieviel Herzblut sie dabei sind.

Stroh zu Gold - Das Album Track By Track 

Abenteuer : Der Song beschreibt, dass man nicht alten Zeiten hinterher trauern soll, sondern sich neue Abenteuer bauen soll. Gut zu vergleichen mit unseren Konzertfahrten. Jede  Fahrt ist ein kleines Abenteuer.
Kostbar: es kann soviel kostbar sein, Freunde, Familie, gesundheit. Für die Herzen ist ihre Freundschaft kostbar, genau, wie dass sie das alles erleben dürfen.
Stroh zu Gold: ist ein Motivationssong, in dem es darum geht, es gibt schlechte Zeiten, aber man sollte das beste daraus machen. Oder zu den Herzen: sie haben aus nochts n Album gemacht.
Wahrheit ohne Pflicht: es gibt das Spiel Wahrheit oder Pflicht. Entweder man sagt die Wahrheit oder gibt einen Pfand ab, oder erfüllt eine Pflichtaufgabe. Dieser Song beschreibt aber die Band, dass die beiden sich immer die Wahrheit sagen ohne Pflicht im Hintergrund.
Zentimeter Glück: Stell dir ein Massband vor, leg einen Finger auf die Zahl, die dein Alter darstellt und schau, was du aus der noch bleibenden Lebenszeit am besten machen kannst.
Du lebst in mir: geht letztendlich an die Freundin von Sven. Oder aber steht auch für eine Beziehung von Menschen, die sich lieben.
Genieß den Augenblick: ist auch ein Motivationssong, wo der Titel Programm ist.
Wenn ein Herz zerbricht: beschreibt Geschichten aus dem Alltag, mit denen sich wahrscheinlich viele identifizieren können.
Generation Adrenalin ist ein Song, der richtig nach vorne geht. Ist einer meiner Lieblingssongs und handelt davon, dass man sich nicht alles gefallen lassen muss und sich gerne auch mal wehren kann. Damit ist aber nicht gewaltsam gemeint, sondern durch Demonstrationen oder auch beschweren, etc.
Unsterblich: beschreibt den Verlust von Menschen, aber die ja nie wirklich gehen, solange man sie im herzen hat.
Schnee von gestern: der Song handelt davon, dass man sich auch mal verzeihen soll. Es gibt halt Dinge, die passieren und die einen bitteren Beigeschmack haben, aber man sollte sich und dem anderen auch mal vergeben.
Helden: ist der nächste Motivationssong, der dazu anspornt, zu kämpfen, sollte es  grad nicht so gut laufen. Denn Helden sterben erst zum Schluss.

Neugierig geworden ?  HIER  gibt es das Album von Stereo Herz zu kaufen. Besucht die Herzen doch mal auf dessen Facebook Seite. Über ein "Gefällt mir Freund" mehr würden sie sich sehr freuen. 

Für diesen Bericht haben Stereo Herz noch ein paar Fragen beantwortet, die wir euch nicht vorenthalten möchten. 


ConcertLoverOnTheRoad: Wie ist es für euch auf der Bühne zu stehen und Menschen zu erleben die eure Songs mögen ?
Stereo Herz: Es ist ein wunderbares Gefühl, diese Momente erleben zu dürfen. Wir haben eine gefühlte Ewigkeit für unseren Traum gekämpft. Es war schwierig, steinig und sehr hart. Dass das jetzt alles Schritt für Schritt passiert, ist irgendwie schon ein kleines Wunder für uns. Wir sind sehr dankbar für dieses Erlebnis.

ConcertLoverOnTheRoad: Wo seht ihr euch in 5 Jahren ?
Stereo Herz: Definitiv auf der Bühne und im Studio. Musik ist einfach unser Leben. „smile“-Emoticon

ConcertLoverOnTheRoad: Das erste Album heißt Stroh zu Gold und ist besonders weil ... ?
Stereo Herz: Weil wir tatsächlich im wahrsten Sinne des Wortes "Stroh zu Gold" gemacht haben. Wir hatten kein Geld, kaum Kontakte und wenig Studioerfahrungen. Also sind wir mit 12 Songs und einer mutigen Vision unterm Arm angetreten, um uns einen Plattenvertrag zu erkämpfen und dieses Album zu produzieren. Wir haben uns unseren Traum verwirklicht. Wie oft im Leben hat man die Chance, das von sich zu behaupten?

ConcertLoverOnTheRoad: Was bedeutet es euch dieses Album Veröffentlicht zu haben?
Stereo Herz: Es ist unser Baby und wir werden es hegen und pflegen, bis es groß ist und allein laufen kann. Bis dahin ist es noch ein weiter Weg. Aber wir sind Kämpfernaturen und zudem hoffentlich recht gut vorbereitet. „wink“-Emoticon

ConcertLoverOnTheRoad: Wenn ihr drei Wünsche frei hättet welche wären das und Warum wären es genau diese?
Stereo Herz:
- Gesundheit (weil es die Grundlage für die weitere Zukunft ist)
- Demut (weil man die Dinge wertschätzen lernt und weiter neugierig bleibt)
- Liebe (weil es das Herz wärmt, Vertrauen schenkt und die Inspiration wach hält)

ConcertLoverOnTheRoad: Welche Schlagzeile würdet ihr gern über euch selbst lesen ?
Stereo Herz: Schwer zu sagen, wir sind über jede bisherige Schlagzeile bereits sehr stolz. Natürlich träumen wir da noch sehr viel mehr, aber das behalten wir zunächst erstmal für uns.

ConcertLoverOnTheRoad: Wie sieht ein Perfekter Tag für euch aus?
Stereo Herz: Ein Tag ist immer nur so gut, wie du Ihn machst. Irgendwie ist das wohl auch unser Lebensmotto.

ConcertLoverOnTheRoad: Was möchtet ihr euren Fans unbedingt sagen an dieser Stelle ?
Stereo Herz: Ihr seid die beste Armee, die wir uns wünschen können!
D A N K E S C H Ö N „wink“-Emoticon.


An dieser Stelle bedanke ich mich bei Stereo Herz für dieses Interview. Es war mir eine Ehre euch ein paar Fragen stellen zu können. Ich verspreche euch bald auf ein Konzert zu Besuchen. Danke Dori für deine Vorstellung der Band, deine "Track By Track" Zusammen Fassung von Stroh zu Gold. Ich hoffe ihr gebt Stereo Herz eine Chance und hört mal in die Platte rein.
Alles Liebe K

Freitag, 5. Juni 2015

Helene Fischer - Farbenspiel Live - Die große Stadion Tournee Live in Hamburg

Hallo ihr Lieben,

Derzeit führt kein weg an Helene Fischer vorbei. Sie ist im Fernsehen, mit ihrer eigenen Show, sie macht Werbung und hat zahlreiche Auftritte und Konzerte die man überall bestaunen kann. Nun ist sie wohl angekommen wo viele niemals ankommen werden. Sie ist auf großer Stadion Tournee und die ist mehr als gut Besucht. Alle Altersgruppen sind dabei die Stadien zu füllen und sich auf eine Reise durch die Jahreszeiten führen zu lassen. Helene Fischer gehört wohl zu den Erfolgreichsten Sängerinnen die Deutschland vorweisen kann. Mit ihrem Hit "Atemlos durch die Nacht" hat sie zahlreiche Fans gewonnen...
Doch wie ist wohl so ein Konzerte Abend mit Helene im Stadion ?
Ich möchte versuchen euch ein paar Einblicke zu geben, die ich bei meinem Besuch erlangen konnten. Wenn man 1 - 2 Stunden vor dem Konzert los fährt merkt man das die S-Bahnen schon recht voll sind. Viele wollen rechtzeitig zum Konzert und da kann es schon mal vorkommen das man Körperkontakt aufbaut obwohl man das nicht unbedingt möchte. Es gibt an der S-Bahn Station zwei Möglichkeit zur Arena zu gelangen, einmal der Shuttle Bus oder der Fußweg von ca 1200 Metern. Der weg zu Fuß ist bei schönen wetter ganz angenehm. Viele Entschieden sich für den Fußweg. Es sind massenhaft Menschen unterwegs und man bekommt erst dann so richtig eine Ahnung was es bedeutet in einem Stadion zu sitzen mit 36 000 anderen Menschen.

Der Einlass erfolgte dafür relativ schnell und zügig. Es wurde kurz in die Tasche geschaut und das Ticket Kontrolliert und schon befand man sich im Stadion wo normalerweise Fußball gespielt wird. Unfassbar. Es war groß und man musste sich erstmal zurecht finden. Schnell noch eine Colo im Helene Becher besorgt und die suche nach denn Plätzen begann. Überall liefen Herren und Damen rum die sowohl Fan Artikel verkauften als auch Getränke oder Lebensmittel. Es verging etwas Zeit bis etwas auf der Bühne passierte. Der Moderator der Show kam auf die Bühne. Begrüßte das Publikum und erzählte etwas, dann kündigte er die Support Gruppe an und das waren an diesem Abend "Glasperlenspiel". Sie kamen auf die Bühne und spielten zu erst ihren großen Hit "Echt" der mir bekannt war. Im letzten Jahr sah ich sie schon einmal, dieses mal haben sie mich allerdings nicht überzeugt. Die Sängerin sprach so gut wie nie das ganze Publikum an. Der innere Zirkel, sprich die Menschen die in der Bühne waren wurde immer zu angesprochen bzw sie zeigte sich mehr denn Leuten als der ganzen Arena. Es ist sicher Unsicherheit in so einer großen Location zu Spielen. Ich war etwas Enttäuscht von dem Auftritt. Ihre Show ging ungefähr 30 Minuten. Immerhin erwähnten sie das sie ein neues Album haben und spielten den ein oder anderen Song aus der Platte. Schade das sie mich nicht so angesprochen haben. So schlecht sind die Songs ja nicht.

Nun wurde Umgebaut und die Bühne bereit gemacht für den Star des Abends. Ein weiteres mal tauchte der Moderator auf der Bühne auf und erklärte uns das es die Helene Fischer App gäbe und das diese in der Show benutzt werden soll. Helene würde uns aber noch bescheid sagen wann diese eingesetzt werden darf. Die Bühne wurde frei gegeben und es ging los mit einem Countdown. Wir zählten runter von 10 bis 0 und dann ging die Farbenspiel Tournee endlich los. Helene Fischer  begann mit ihrer Atemberaubenden Show. "Das ist Unserer Tag der Perfekte Tag" hörte man Helene gleich beim ersten Song singen und sie hatte recht. Das war unserer Abend und er stand unter dem Motto "Atemlos durch die Nacht". Das Publikum stand vom ersten Song an auf und Feierte. Ich entdeckte eine ältere Dame die beim letzten Konzert von Helene in Hamburg neben mir stand. Die wr so Putzig wie sie immer mit gemacht hat. Helene sorgte seid der ersten Minute dafür das die Menschen glücklich waren. Ziemlich am Anfang begrüßte sie Hamburg und erzählte wie Glücklich sie sei das sie hier sein darf und das sie sich auf einen Abend freut der viele Überraschungen im Gepäck haben würde. Desweiteren erzählte sie das sie möchte dass wir unsere Sorgen und Probleme für diesen Abend vergessen können. Es folgte eine Show die einem die Sprache verschlägt.Ein Hit nach dem anderen. "Fehlerfrei" "Die Hölle morgen früh ist mir Egal" waren gleich am Anfang zu hören und sorgten für gut gelaunte Menschen die einfach Spaß an der Musik hatten. Überall wo man Hin sah Sangen oder Tanzten die Menschen mit.Etwas ganz besonderes war das es einen Fan gab der am weitesten Entfernt von ihr war. Diese Frau wurde auf die Leinwand neben der Bühne geblendet und Helene unterhielt sich mit ihr. Sie wollte wissen ob die Frau die auf dem besagten Platz saß Single sei, war sie nicht. Verkuppeln konnte Frau Fischer schon mal nicht doch es gab eine andere Überraschung. Helene machte ein Selfie von sich und der Frau auf der Leinwand. Großartige Idee!
Es ging weiter mit Songs wie "Marathon"& "Vergeben Vergessen und wieder Vertrau'n" und die Outfits wurden immer wieder geändert. Ob diese immer "Schön" waren liegt im Auge des Betrachters aber die Show und das Farbenspiel das immer wieder geboten wurde war Gigantisch und  es wurde einfach nie Langweilig. Wenn man die Augen nur für Sekunden schloss um einmal der Stimme zu lauschen verpasste man mit großer Wahrscheinlichkeit etwas. Die Jahreszeiten änderten sich natürlich auch ab und zu. Ein Highlight war mit Sicherheit das Cover von "Ich Wollte nie Erwachsen sein". Diese Stimme verzaubert das Publikum. Sie klingt so Zauberhaft. Im Grunde kann man diesen Abend mit keinen Worten gerecht werden. Es war eine Perfekte Show.Ein Medley gab es auch noch aus denn Songs "Männer" (Grönemeyer) "Sexy" (Westernhagen) und "Simply The Best" ( Tina Turner). Interessanter Mix. Sehr gute Song Auswahl wie ich fand.
 Im verlaufe des Abends hörten wir die Hits die man kennt und die man Mitsingen kann. Schön war die Idee mit der Helene Fischer App und das diese Zum Farbenspiel werden sollte wenn der Song "Fieber" an der Reihe war. Meine App wollte leider nicht so wie ich wollte aber die Idee dahinter finde ich wirklich Toll. Das ist etwas das ich bisher bei noch keinem Künstler erlebt habe. Zum Ende schwebte Helene Fischer durch das Stadion. Sie Flog durch die Luft und Sang und das war sehr Beeindruckend. Dann landete sie auf einem Podest am anderen Ende der Halle. Dort standen ihre Musiker und es gab einen ganz tollen Romantischen Part unter anderem spielte sie da " Ein kleines Glück". Dieser kleine Song hat einen so Berührenden Text und weckt eine Sehnsucht in mir. Sehr Bewegend. Helene Flog wieder zurück auf die Bühne und kam langsam zum ende des Konzertes. Der Mega Hit schlecht Hin sollte noch Folgen. Die 10 Minuten Version von  ATEMLOS DURCH DIE NACHT brachte die Halle zum Kochen und es ist unbeschreiblich wie es ist wenn 36 000 Menschen diesen Song Singen. Großartig...!!! Gigantisch..!!! HELENE FISCHER...!!!! Sie bedankte sich und das Konzert war vorbei. Was für eine Show ??? Was für eine Stimme ??? Was für ein gelungener Abend ??? Danke Helene!

Um vollständig zu sein. An der S Bahn Station waren so viele Leute das man nicht nach oben gehen konnte. Man musste eine weile warten bis man oben an der S Bahn war und eine nehmen konnte. Unfassbar wie viele Menschen da waren. Die Bahnen fuhren allerdings in kurzen Abständen. Die Organisation schien gar nicht so schlecht gewesen zu sein.  Ein Dicker Minus Punkt waren die Verkäufer die auch beim Konzert noch ihre Waren an die Fans bringen wollten. Die Schilder usw von denen war etwas Hinderlich in der Sicht. Schade das hätte Besser sein können...

Danke für euer Interesse an diesen Bericht.
Alles Liebe K.

Mittwoch, 3. Juni 2015

Jane Comerford & Band - This is Me - Die Show für den Guten Zweck





Hallo ihr Lieben,

Ich habe die Erfahrung gemacht das man Musik auf sich wirken lassen muss. Es gibt Stimmen die hört man und ist begeistert. Musik ist etwas das Menschen verbindet und Freundschaften schafft. Musik ist wohl die Sprache die jeder Mensch versteht und die uns mitten ins Herz geht. Und wenn ich schon beim Thema "ins Herz geht" bin dann muss ich euch davon berichten das ich vor kurzer Zeit eine ganz bezaubernde Sängerin hören durfte von der mir schon viel vorgeschwärmt wurde und auf die ich wirklich gespannt war. Ich habe viele schöne Geschichten gehört von einer Frau die unfassbar Herzlich zu sein schien, die mit ihrer Musik Menschen durch gute und schlechte Phasen des Lebens begleitet. Die Frau von der ich so viel gutes hörte ist JaneComerford.

Es war ziemlich Spontan das ich zu  diesem Konzert zusagte, ich tat dies auch nur weil ich wusste das es zwei Menschen gab denen das unfassbar viel bedeuten würde. Sie schwärmten mir schon so viel von dieser Frau vor und ließen nicht locker bis ich mich bereit erklärte mir das Konzert von Jane Comerford und Band anzusehen. Der Abend fand in Hamburg - Blankenese statt, in einer Kirche.

Der Einlass begann gegen 17:00 Uhr und bevor es los ging lernte ich noch ein paar Fans von Jane kennen, ganz bezaubernde Menschen. Die Kirche war wunderschön von innen. Ganz schnuckelig und Bewegend. Der Abend begann mit einigen Reden, von Leuten aus der Kirchen Gemeinde. Das Konzert fand statt um Spenden zu Sammeln um ein Hospiz zu Finanzieren. Ein Projekt das wirklich Unterstützt werden sollte. Es wurde sich bedankt und auf das Konzert angestimmt.Neben der Bühne befand sich eine Leinwand auf der ein Kinder Foto von Jane zu sehen war.
Die Show begann mit einem Video in dem Jance Angekündigt wurde. Jürgen von der Lippe erzählte einiges über die Frau die wenig später auf der Bühne stand und einen Song aus ihrem Solo Album sang. Dieser Moment, dieser Song, diese Location, meine Gedanken brachten mich fast zum Weinen. Es war so unfassbar Schön Jane's stimme zu lauschen. Jane Comerford ist so unfassbar Süß. Sie erzählt ihre Geschichten, da gibt es z.b die eine von ihrer Geburt. Das ihr Vater einfach nicht erschien um die Mutter ins Krankenhaus zu fahren, Dazu spielte sie dann auch denn passenden Song. Sie erzählte aber auch viele andere Interessante Geschichten über ihr Leben. Der Abend war voller schöner Augenblicke die ich sehr genossen habe. Diese Frau hat eine Stimme die wunderschön klingt und die man genießt auch wenn einem die Songs nicht bekannt sind, so wie mir an diesem Abend.
( c ) ConcertLoverOnTheRoad
Es gab für alle noch eine Überraschung. Jane setzte sich ans Piano und erzählte das sie nun einen Song für ihre Eltern spielen würde. Dieser Song war auf Deutsch und gehörte zu denn Highlights des Abends. Die Emotionen waren enorm und nicht nur Jane standen die Tränen in denn Augen, auch mir und meine Begleiterinnen waren zu Tränen gerührt. ( wer denn Song gern hören möchte, findet diesen auf meiner Facebook Seite HIER ) Das Konzert ging weiter und es gab eine menge zu hören von dieser Power Frau. Zum ende hin wurde ein sehr bekannter Song angestimmt. "No No Nerver". Die Geschichte hinter diesem Song ist sehr bewegend. Jane bekam einen Anruf als sie grade dabei war einen Song für die Teilnahme am ESC zu schreiben. Sie hat ein Familien Mitglied verloren und diese Mann hat ein Kind hinterlassen und für dieses Kind wollte Jane einen Song schreiben um ihr zu sagen das sie immer da sein wird, immer ans Telefon gehen wird wenn sie Anruft und wie sehr sie dieses Kind liebt.  No No Nerver zuerst am Piano und dann mit voller Band. Ein Gigantisches Erlebnis das mir viel bedeutet hat. Es gab noch eine Zugabe  und dann war das Konzert auch schon wieder vorbei. Die Kirche leerte sich schnell aber Jane kam noch einmal zu ihren Fans. Sie begrüßte alle und war total Glücklich das einige da waren. Sie machte Fotos und schrieb Autogramme.
Zu uns gab sie auch noch. Sie fragte mich ob ich der Mann sei der vorne am Eingang die Karten Kontrolliert hätte. Natürlich war ich das nicht und erzählte ihr das auch. Sie fand das ich diesem Herren sehr ähnlich aus sah. Sie machte auch mit uns noch ein Bild und musste dann aber schnell weg weil es noch Leute gab die auf die warteten...

Der Abend war wundervoll und ich bedanke mich bei meinen Lieben die mich überredet haben mir dieses Konzert anzusehen. Ich bin begeistert und werde wieder zu einem Konzert von Jane Comerford und Band gehen.

Danke für euer Interesse.
Habt eine gute Zeit
K

Montag, 25. Mai 2015

ESC-Party 2015 mit Sarah Connor, Andreas Bourani, Marc Foster, Lena, Lukas Graham Live aus Hamburg



Johannes Strate - Sarah Connor - Lukas Graham - Marc Foster


Hallo ihr lieben,

Lene - Soundcheck
Wie schon im vergangenem Jahr fand in Hamburg die ESC Party statt. Dieses Jahr sind zahlreiche Musiker angereist um mit dem Hamburger Publikum zu feiern.  In diesem Jahr war die ESC Party eine Pflicht Veranstaltung für mich, denn Sarah Connor war dort und hat ihre Hit  Single "Wie Schön Du Bist" Live dem Publikum vorgestellt. Das war für mich natürlich ein Highlight an dem ich Teilnehmen wollte.



Lukas Graham Live mit neuem Song
Kommen wir aber mal zum Anfang. Samstag fand am Nachmittag noch eine Probe statt. Bei der Probe waren einige Künstler die nicht selbst vor Ort waren. Andreas Bourani war allerdings vor Ort und hat seinen Song "Ultraleicht" gespielt. Julius sah mich und grüßte mich. Andreas musste seinen Song zwei mal spielen und war dann fertig. Einige Fans von ihm kannte ich und ging mit ihnen zum Bühnen Ausgang um Andreas und Julius noch zu treffen. Julius kam auf uns zu. Begrüßte uns schnell und erzählte er wollte mit Mark Foster Füßball gucken.
Marc Foster Live
 Wir machten noch schnell ein Foto und er sprach mich darauf an das Sarah vor sei. Ich erzählte ihm das ich das wüsste und mich total auf sie freuen würde. Julius erzählte mir das er denn neuen Song kennt und wollte wissen wie mir das Album von ihr gefällt. Ich liebe es! Julius machte sich dann auf denn Weg und kurze Zeit später trafen wir auf Andreas. Der uns kurz begrüßte ein Foto machte und weiter musste. Ich ging zurück zur Bühne in der Hoffnung das Sarah bald Proben würde. Lena war allerdings nun an der Reihe. Es dauerte eine weile bis Sarah proben sollte. Problem dabei war nur wir worden noch bevor sie auf der Bühne stand vom Gelände geschickt. Grund dafür war irgendetwas mit der Technik. Es ging das Gerücht rum das es an Sarah gelegen haben soll, das ist falsch. So was macht sie einfach nicht! 

Sarah spielte "Wie Schön Du Bist" zwei mal und beim letzten mal sollten wir mit ihr zusammen Singen " Ich habe das alles so gewollt, denn ganzen Terror und das Gold...." total Süß das hat keiner der anderen gemacht.

Es dauerte eine Ewigkeit b is wir endlich wieder auf das Gelände durften. Es war so unfassbar voll und man konnte sich kaum Bewegen. Die Leute vom NDR lernen einfach nicht dazu. Jedes Jahr ist das ein Problem. Man möchte fast denken das sei Absicht...? 

Als es rein ging sicherte ich mir ein Platz dank einer guten Freundin. Von dort aus hatte ich die Chance wundervolle Bilder zu machen. Der Abend begann. Das Programm lief und ich wartete nur auf eine Frau. Am Ende kam sie dann auch Sarah Connor und verzauberte Hamburg mit ihrer Wunderschönen Stimme...

Als die Übertragung los ging sind wir  verschwunden und etwas Essen gegangen um denn Abend noch zu genießen.

Danke für euer Interesse
und viel Spaß mit den Fotos

Alles Liebe K.

PS: Auf Facebook befinden sich weiter Bilder des Abends... :)

Montag, 6. April 2015

Radio Hamburg Top 826 mit Stefanie Heinzmann

Hallo ihr süßen,
 
Zur Zeit stecke ich mitten in denn Prüfungen und sollte unglaublich viel lernen aber wie das so ist, wenn die Musik ruft muss man auch mal dem ruf nachgeben und sich ablenken lassen. 

So sehe ich das zumindest heute am Oster Montag.
In Hamburg fand in der Innenstadt das große Finale der Radio Hamburg Top 826 - der Oster Hit Marathon statt. Ich muss gestehen das dass nicht meine Lieblingsveranstaltung ist, die Konzerte sind immer recht kurz und die Stimmung ist manchmal auch eher schwierig, zumindest empfinde ich das so. 
Heute waren wir eine kleine Gruppe die für Stefanie Heinzmann da war. 

Ganze 2 Stunden mussten wir vor der Bühne warten bis Stefanie endlich kam. Zuvor sahen wir einen fragwürdigen Youtube Blogger, der mir überhaupt nicht bekannt war. DJ Jerome sorgte für Dauer Musik die auch nicht für wirklich gute Stimmung sorgte. Unsere ESC Teilnehmerin sorgte mit zwei Songs auch noch mal für einen Gast Auftritt. 

Gegen 15:30 Uhr betrat Stefanie Heinzmann die Bühne zusammen mit ihrer Band. Endlich gab es gute Musik zu genießen. Der erste Song von Stefanie war der aktuellste den sie auf den Markt veröffentlicht hatte *In The End* und ich muss zugeben das dieser Track mir neu war. Interessante Nummer aber ich muss mir den Song unbedingt noch ein paar mal anhören. Weiter ging es mit einer Reggae Nummer *Roots To Grow* und Stefanie erklärte das es eine Stelle gibt in der wir ihr denn reaggae Arm schenken sollten. Wir machten das bereits vor und sie sag das und meinte so wie die Sabine und zeigte auf uns. Das war total süß und freute uns natürlich. Stefanie sang noch zwei weitere Songs *Show Me The Way* und ihren ersten Hit denn sie schon seid 7 Jahren spielen darf *My Men* bei letzteren sangen wir zusammen mit ihr und wir hatten unglaublich viel Spaß. Der letzte Song des Abends war *Diggin In The Dirt* und der gehört zu meinen Favoriten Stefanie Songs. Hier wurden wir in zwei Gruppen geteilt und sollten für die background Ladys singen. Team Rachel gewann, natürlich mein Team. 

Es war so schnell zu Ende. Nicht zu glauben. Stefanie trafen wir später noch kurz für ein Foto. Der Umgang mit ihren Fans István niedlich. Sie ist so herzlich und unkompliziert. Wundervolle Persönlichkeit wie ich finde 
Alles Liebe und besten Dank fürs lesen 
K.

Ps: Das war mein erster Bericht vom iPhone aus... Ich hoffe er gefällt euch trotzdem :-) 

Samstag, 7. März 2015

Celina Bostic - Verzaubert Hamburg


Hallo ihr Lieben,

Der Name "Celina Bostic" ist noch recht Unbekannt aber dies soll sich ganz schnell ändern. Zumindest würde ich mir das wünschen. Celina ist Sängerin und trat bereits bei Andreas Bourani im Vorprogramm auf.

Dort schaffte sie es innerhalb kürzester Zeit das Publikum zu fesseln. Sie Singt auf Deutsch und ihre Texte sind einmalig und mitreißend. Ihre Stimme ist unfassbar schön.

Celina Bostic spielte am 05.03.2015 im Nochtspeicher in Hamburg. Die Location ist klein aber Fein. Die Bühne war Schnuckelig, nicht besonderes Hoch. Es gab keine Absperrungen, an der Seite konnte man Sitzen und auf der anderen Seite befand sich eine Bar. Die Beleuchtung war total Kuschelig. Auf der Bühne stand ein Mikrophone, zum Singen und ein weiteres um Sound Aufzunehmen das die Band ersetzten sollte. Sie konnte so durch eigene Aufgenommen Sachen (dies machte sie Live in der Show) für weiteren Sound sorgen. Auf der Bühne befand sich noch der Name der Sängerin. Das i in Celina wurde durch eine Süße Lampe dargestellt.
Es fühlte sich an als sei man im eigenem Wohnzimmer und würde dort Musikalisch unterhalten.

Einlass und Beginn des Konzertes waren pünktlich.

Celina betrat die Bühne mit ihrer Gitarre und ein Abend voller Musik und Freude sollte beginnen.
Ihr erster Song des Abends war "Irgendwo" und zu meiner Überraschung war das Publikum extrem Ruhig. Das ist nichts schlechtes aber total ungewohnt. Die Leute lauschten der Musik und die ersten fingen sogar an mit zu Singen. Celina viel natürlich auf das die Menschen Ruhig waren. Sie nahm das mit viel Charm hin. Es ging weiter mit ihren schönen Songs. Celina Bostic schaffte es auch an diesem Abend das Publikum in ihren Bann zu ziehen. Ihre Texte sind so ehrlich und Tiefsinnig. Sie versuchte die Ankündigungen der Songs etwas zu verändern, damit der Ton Mann mal etwas anderes hört. Manchmal klappte das manchmal aber auch nicht. Der Abend nahm seinen Lauf uns Celina sammelte einzelne Wörter für einen "Freestyle Looper". Drei Wörter wurden gesammelt aus den sie einen Song machen wollte. Es gab die Zahl 8  und das Wort Sex an die ich mich erinnere. Natürlich war das der Witzigste teil des Abends. Unglaublich wie man aus ein paar Wortfetzen ein Song machen wollte. "Kleines Kino" die neue Single von Celina durften wir auch hören und dieser Song wurde angesagt mit der Bitte das man sich das Video zum Song ansehen sollte. Sie war besonderes Stolz auf dieses Video.  Auf Englisch klingt sie übrigend auch gar nicht schlecht, wie sie beim Covern von "Billie - Jean" bewies. Natürlich sollte zum Schluss noch mal ordentlich Party gemacht werden. Der Song " Papa" wurde gespielt und das Publikum sollte mit Singen. Die Frauen ganz Tief und die Männer ganz Hoch. Das war Großartig. Hat unglaublich viel Spaß gemacht. Es gab noch zwei Zugaben die gespielt wurden. Insgesamt spielte sie 90 Minuten. In diesen 90 Minuten verzauberte sie mich mit ihrem Talent, ihrer Stimme und ihren Texten.

Kurz nach dem Konzert tauchte sie noch mal auf um ihre CD's T-Shirts usw zu Verkaufen. Sie machte Fotos und war total Freundlich...

Alles Liebe
K.