Sonntag, 21. Juni 2015

Andreas Bourani - 1 Live - Eine Nacht in Bielefeld




Hallo ihr Lieben,

"Mein Herz schlägt schneller als deins sie schlagen nicht mehr wie eins"
Diese Zeile stammt aus dem Hit "Auf anderen Wegen" von Andreas Bourani. Ich erinnere mich noch gern an die Zeit zurück als ich Menschen denen ich von Andreas erzählte, erklären musste wer er eigentlich war. Nun füllt er ohne weiteres denn Stadtpark in Hamburg. Die Tourneen sind mit zahlreichen Konzerten Ausverkauft und das Radio spielt seine Hits rauf uns runter.
Ihn zu treffen war früher fast immer möglich und das Problemlos. Heute ist es schon schwieriger und die kleinen Konzerte sind Rar geworden. Vielleicht war ich deshalb so Feuer und Flamme bei "Eine Nacht In Bielefeld" dabei sein zu wollen. Die Location umfasste eine Kapazität von 500 Menschen und das ist wirklich klein, wenn man sich denn Erfolg von Bourani ansieht...

In Bielefeld traf man wieder ein paar bekannte Gesichter und genoss die Gemeinsame warte Zeit. Es wurde viel gelacht und Freude verbreitet. Kurz vor dem Einlass kam eine Dame zu uns und sprach die Leute um uns herum an ob es jemanden gäbe der eine Karte abzugeben hat. Sie würde 100 Euro bezahlen dafür... Wahnsinn...!!! 100 Euro, die karte hat im Vorverkauf um die 26 Euro gekostet. Interessant oder?

Der Einlass war super Entspannt weil sich alle in einer Reihe angestellt hatten. Die Erste Reihe gehörte uns und wir hatten noch eine ganze Stunde bis das Konzert los gehen sollte. Kurz vor beginn kam ein Moderator auf die Bühne und stellte sich vor und machte den Lautstärken test. Es war eine Bombastische Stimmung in dieser kleinen Location. Es war Heiß und als das Intro zu "Refugium" begann wurde es noch ein ticken heißer. Der Abend voller Spaß und guter Musik sollte beginnen. Andreas spielte als ersten Song "Wieder am Leben" aus dem aktuellen Album HEY. Ich muss gestehen über den ganzen Abend hin hatte ich hier und da kleine Text Probleme. Das bedeutet wohl ich muss öfters mal wieder auf ein Andreas Bourani Konzert. "Nur in meinem Kopf" folgte sogleich und sorgte für sehr viel Freude im Publikum. Die Bielefelder wussten wie man sich auf einem Konzert verhielt. Es war eine Gigantische Stimmung und machte super viel Spaß. Eine Freundin von mir bekam von Andreas die Wasserflasche zu geworfen mit dem Kommentar wenn sie düse nicht mehr benötige würde er sie zurück nehmen. Um es gleich vorwegzunehmen nehmen, er bekam doe Flasche nicht mehr zurück. Es war irre wie nah man Andreas und seiner Band war, geschätzt war ungefähr ein Meter zwischen uns.
Bielefeld war unfassbar gut im Stimmung verbreiten, die hergebend Damen haben es echt drauf. Ganz tolle Atmosphäre! Seine Hits wurden alle gespielt, es verlief ähnlich wie bei der Hey Tournee. Bei auf uns sprang er wieder in die Menge und hatte eine Menge Spaß mit dem Publikum das auch dort Wüsteneien man denn Abend zu etwas Besonderem machte.

Mein Highlight war der Song ultraleicht, denn wir auf der hin fährt schon neuinterpretierten Gartenabfälle das bei uns für einige Lacher sorgte. Großartig auch wenn wohl niemand Verstand wieso da zwei Leute in der ersten Reihe so viel Spaß hatten. 
Die Geschichte zum Song sein dürfte auch nicht fehlen. Natürlich erzählte Andreas das er mit Freunden auf einen Berg war und dort die Nacht verbrachte und die Aussicht genoss und auf die Idee kam, denn Song sein zu schreiben. 

Nach 100 Minuten war dann Schluss und wir waren mehr als begeistert. Andreas zu treffen war und nicht mehr vergönnt,wir mussten gegen 0:30 Uhr nach Hause fahren. Trotzdem gehört dieser Abend zu denn richtig schönen Erinnerungen. 

Danke freue Interesse. 
Alles Liebe 
K

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen