Donnerstag, 21. Dezember 2017

Jane Comerford kommt zurück auf die Bühne mit Filmreif!


(c) www.janecomerford.de



Ihr Lieben,

es gibt Künstler die so viel mehr machen als nur auf einer Bühne zu stehen. Die Bühne ist ein besonderer Ort, die nahe zum Publikum, die Stimmung, etwas Schöneres kann es nicht geben, sollte man annehmen. Jane Comerford ist auch der Bühne nur bedingt zu Hause. Ihre einmalige Stimme ist nicht das einzige Talent der Sängerin. Jane Comerford schreibt Texte und arbeitet als Studio Musikerin. In zahlreichen Projekten, zeigte sie Ihr großes Können z.B. als Musicaldarstellerin im Stück les Miserables .

Als ob all dieses Können und Arbeiten nicht ausreichen würde, spielt sie Klavier und Ukulele. Als Dozentin der Musikhochschule in Hamburg gibt Jane nicht nur Ihr Können weiter, auch einiges an Erfahrungen kann sie ihren Schülern mitgeben und das macht sie bereits seit 1984. Als Jurorin hat sie zahlreichen Talenten einen Weg aufgezeigt, wie man ihn gehen könnte. Zuletzt war sie in der Produktion „Der beste Chor im Westen“ (2017) im WDR Fernsehen zu sehen.


(c) www.secret-music-blog.de
Bekanntheit erlange Jane Comerford als Leadsängerin der Country Band „Texas Lightningdie im Jahr 2006 am Eurovision Songcontest teilnahmen und mit „No No Never“ einen Nummer 1 Hit landeten. Die Band hat sich nie getrennt und steht für Konzert Anfragen immer noch zur Verfügung. Jane Comerford gibt aber auch ohne Texas Lightning Konzerte. Angefangen hat sie mit einem Programm, das durch das bewegte Leben der Australierin führt. Mit „This Is Menahm sie das Publikum auf eine musikalische Zeitreise und zeigte einmal mehr, welch musikalisches Talent in Ihr steckt.

Nun beginnt die Zukunft und Jane Comerford ist mit einem neuen Bühnenprogramm zurück. „Filmreif!“ - Hollywood, Pyjamas & andere Tragödien! Das klingt nach einem spannenden Abend voller Musik. Entstanden ist dieses Projekt mit der Autorin Pille Hillebrand. Man darf also gespannt sein. 


Im Presse Text heißt es: „Ob tragisch oder komisch, gefährlich oder romantisch, einen Abend lang spannt Jane Comerford den großen Bogen von weltberühmten Hollywoodhits wie „Diamonds Are A Girl’s Best Friend“ oder „Moon River“ zu den Helden ihres Kopfkinos. Helden, deren filmreife Geschichten von den großen Momenten vor und jenseits der Leinwand erzählen. Klangvoll zu ihren musikalischen Wurzeln zurückgekehrt, verneigt sie sich vor dem Helden ihrer Kindheit, dem Vater, dessen Gesang und Klavierspiel ihren Werdegang geprägt hat. Mit einzigartiger Stimme, unterhaltsamen Geschichten und vielen neuen Songs schickt sie uns auf eine turbulente Reise in die Fantasie. Etwa zum überraschenden „Jubiläumsrendezvous“ mit dem Ex oder bei „Todsicher“ in die Untiefen von Schönheits-OPs oder als ganz und gar sinnliche Nahaufnahme in „Und wenn Du tanzt“ auf die Tanzfläche. Hollywood, Pyjamas und anderen Tragödien eben ...“

Ab Januar geht dieses Programm auf Tour. Die Daten dazu gibt es HIER und weitere Infos findet Ihr HIER. Einen Einblick (ein Konzert Bericht), wird es auch von mir geben. 

Habt eine gute Zeit und bis Bald, 
euer K!