Freitag, 5. April 2019

INTERVIEW mit Jane Comerford - Die Stimme von Texas Lightning ist zurück mit dem Album FILMREIF



Das Album "FILMREIF!" ist ab dem 05.04.2019 im Handel erhältlich und umfasst 13 deutschsprachige Songs. 

Die Stimme von Texas Lightning ist zurück mit "FILMREIF!"

Mit dem Nummer 1 Hit "No No Never" hat Jane Comerford ein Evergreen für die Musikgeschichte erschaffen. Mit der Band "Texas Lightning" nahm Jane 2006 Erfolgreich am Eurovision Song Contest in Athen teil.

Die Singer Songwriterin, die in Australien geboren wurde und heute in Hamburg lebt und dort auch an der Hochschule für Musik und Theater als Dozentin tätig ist, beweist seit Jahren ihr Musikalisches wissen und setzt dieses als Jurorin in der WDR Show "Der Beste Chor im Westen" ein.

Im April kehrt Jane Comerford zurück auf die Bühne und stellt ihr neues Album "Filmreif!" - Hollywood, Pyjamas und andere Tragödien auf der gleichnamigen Tour vor. Im Interview verrät uns die Sängerin mehr über Ihre Erwartungen an das Leben und wie es ist auf der Bühne zu stehen.


(c) Kevin Bauermeister 

Secret-Music-Blog: Wie fühlt es sich für dich an, auf Deutsch zu Singen?
Jane Comerford: Das ist schon ungewohnt – es hat ein anderen Fluss als auf Englisch.

Secret-Music-Blog: In welcher Sprache fühlst du dich wohler, wenn du Songs schreibst? 
Jane Comerford: Das ist wie beim Sprechen bei mir. Mein Gehirn stellt sich wohl darauf ein in welcher Sprache ich mich gerade befinde. Bei Beidem fühle ich mich wohl.

Secret-Music-Blog: Was bedeutet es dir auf der Bühne zu stehen und Musik zu machen? 
Jane Comerford: Auf der Bühne zu stehen hat etwas Feierliches und Aufregendes für mich. Ich liebe es in dieser Weise mit anderen Menschen in Kontakt zu treten.

Secret-Music-Blog: Dein neues Bühnenprogramm heißt „Filmreif!“ Hollywood, Pyjamas & andere Tragödien - wie bist du auf diesen Namen gekommen?
Jane Comerford: „Filmreif“ und „Hollywood“ weil die Songs wie Filmszenen auf mich wirkten. „Pyjamas“ weil ich die meisten Songs mitten in der Nacht (im Pyjama) komponiert habe. Und „Tragödien“ weil einige recht tragische Themen auch in den Songs verarbeitet werden.

Secret-Music-Blog: Das neue Album heißt „Filmreif!“ – Hollywood, Pyjamas & andere Tragödien – Die Wohnzimmer-Sessions, wie kam es zu diesem Zusatz im Namen? Hast du dein neues Album in deinem Wohnzimmer aufgenommen?
Jane Comerford: Das Album ist komplett in meinem Wohnzimmer aufgenommen worden. Ich habe einen Flügel in meine Wohnung im ersten Stock heben lassen und habe darauf alle Songs eingespielt, begleitet von einigen befreundete Musikern die für die Produktion dazukamen.

Secret-Music-Blog: Wie lange hast du an diesem Album gearbeitet? 
Jane Comerford: Insgesamt vom ersten Komposition bis zum fertigen Mix vergingen ca. 3 Jahre. In der Zeit habe ich allerdings nicht nur am Album gearbeitet sondern bin auch parallel meinen anderen Tätigkeiten nachgegangen.

Secret-Music-Blog: Wann kam die Idee zu diesem Album? 
Jane Comerford: Zuerst kamen die Songs, dann die Idee sie auf die Bühne zu bringen und erst dann kam der Entschluss sie als Album aufzunehmen.

Secret-Music-Blog: Kannst du uns kurz Erläutern, worum es in deinen neuen Songs geht? 
Jane Comerford: In den Songs geht es weitestgehend um Beziehungen – die Beziehung zu sich selbst, zu Familie, zu Freunden und natürlich auch Liebesbeziehungen.

Secret-Music-Blog: Hast du einen Lieblingssong auf der neuen Platte? 
Jane Comerford: Nein, ich singe sie alle gerne denn jeder der Songs bewohnt eine eigene kleine Welt.

Secret-Music-Blog: Wie würdest du die Stil Richtung der neuen Platte beschreiben?
Jane Comerford: Ich würde sagen sie liegt irgendwo zwischen Pop und Chanson.

Secret-Music-Blog: Mit deinem neuen Album bist du auf Tour. Was können deine Konzertbesucher von deinem Bühnenprogramm erwarten? 
Jane Comerford: Ich stehe gewissermaßen als Entertainerin auf der Bühne die mit Geschichten von Song zu Song durch den Abend führt. Von Komödie bis Tragödie ist so ziemlich alles dabei. Bei einigen Songs begleite ich mich dabei selber am Flügel und lasse meinen Pianisten dann Akkordeon spielen. Es ist ein bisschen so als wäre man bei mir zu Besuch in meinem Wohnzimmer.

Secret-Music-Blog: Mit deinen neuen Songs warst du im vergangenen Jahr schon in einigen Orten zu sehen, wie waren die ersten Eindrücke des Publikums? Gab es schon Feedback von deinen Fans? 
Jane Comerford: Ich habe eine überwältigende positive Resonanz bekommen. Viele Zuschauer waren in manchen Momenten zutiefst bewegt und zu Tränen gerührt und später haben sie sich köstlich amüsiert und am Ende getanzt! Großartig! Die Fans fühlen sich jetzt schon den neuen Songs und dem Bühnen-Programm sehr nah. Wie schön!

Secret-Music-Blog: Die neuen Songs sind am 05.04.2019 auf CD erschienen, im letzten Jahr fanden, wie schon erwähnt, die ersten Konzerte zu „Filmreif!“ statt. Was ist das für ein Gefühl auf die Bühne zu gehen und zu wissen, das Publikum kennt die neuen Songs noch nicht?
Jane Comerford: Das ist wirklich prickelnd und natürlich toll wenn das Publikum aufmerksam zuhört und jedes Wort und jeden Ton aufnimmt und würdigt.

(c) Kevin Bauermeister
Secret-Music-Blog: Welche CD hast du als letztes gehört? 
Jane Comerford: Oh – gute Frage! Da ich gerade in meiner Tätigkeit als Dozentin an der Hochschule für Musik und Theater mit vielen jungen Menschen aus dem Pop Music-Sektor zu tun habe tauche ich mit ihnen ein in den verschiedenen Strömungen die sie gerade beschäftigen. Gestern hatten wir in Songs von z.B. Sia und Labyrinth reingehört.

Secret-Music-Blog: Wie wichtig ist dir Feedback zu deiner musikalischen Arbeit? 
Jane Comerford: Beim komponieren habe ich nur den Moment des Entstehens im Sinn und versuche nicht irgend jemanden zu gefallen. Wenn man dann ein Album veröffentlicht und die Songs auf der Bühne spielt ist das natürlich ein sehr schönes Gefühl wenn das bei dem Menschen positiv ankommt.

Secret-Music-Blog: Du hast vor einigen Jahren große Erfolge mit der Band „Texas Lightning“ gefeiert. Der Song „No No Never“ war in Deutschland ein Nummer 1 Hit und läuft auch heute noch sehr erfolgreich im Radio. Was machst du, wenn du deinen Song im Radio hörst? Und wie fühlt es sich für dich an, deinen Song zu hören? 
Jane Comerford: Also...was ich bestimmt nicht tue ist aufzuspringen und anzufangen das Lasso zu schwingen! (haha) Ganz ehrlich – wenn ich den Song höre spüre ich jeden Nuance und erlebe jeden Moment erneut – die Spannung bleibt in mir bis der Song vorbei ist. Jedes Mal – immer noch! Da ich den Song über eine Situation aus meinem eigenen Leben geschrieben habe, bleibt er für mich emotional immer aktuell.

Secret-Music-Blog: Immer mal wieder findest du dich mit deinen Kollegen von Texas Lightning zusammen und Ihr gebt Konzerte. Sind in nächster Zeit wieder gemeinsame Auftritte geplant mit dir und deinen Texas Lightning Jungs? 
Jane Comerford: Momentan sind für 2019 keine öffentlichen Auftritte mit der Band geplant. Wir spielen aber immer noch gerne in der Konstellation und wenn es mal wieder terminlich passt freuen wir uns sehr.
(c) Kevin Bauermeister
Secret-Music-Blog: Du bist Sängerin, Songwriterin, Hochschuldozentin in Hamburg, Coach und Jurorin in der WDR Sendung „Der Beste Chor im Westen“ – Welche dieser Aufgaben macht dir am meisten Spaß?
Jane Comerford: Das macht mir alles Spaß. Ich mag es halt intensiv zu arbeiten, mit viel Kreativität und Abwechslung

Secret-Music-Blog: In den vergangenen beiden Jahren 2017 & 2018 warst du in der Jury von „Der Beste Chor im Westen“ zu sehen. Hast du noch viel Kontakt zu deinen Jury-Kollegen?
Jane Comerford: Es ist toll wenn man in einen solchen TV Format sich so gut mit den Kollegen versteht. Da bleibt man gerne in Kontakt!

Secret-Music-Blog: Könntest du dir Vorstellen mit einem Chor auf der Bühne zu stehen?
Jane Comerford: Ich habe schon sehr oft in meiner Karriere mit Chören auf der Bühne gestanden. Ich liebe das Chorsingen und den „Spirit“ der sich daraus entwickeln kann.

Secret-Music-Blog: Was ist für dich ein Erfolg? 
Jane Comerford: Erfolg ist für mich „im Reinen“ mit sich zu sein.

Secret-Music-Blog: Was ist deine Erwartung an das Leben?
Jane Comerford: Ich glaube, ich habe keine Erwartungen an das Leben. Das Leben wurde mir ja geschenkt!

Secret-Music-Blog: Wenn du an den bisherigen Leben zurück denkst, bist du dann zufrieden oder gibt es etwas, dass du gerne anderes gemacht hättest?
Jane Comerford: Was gewesen ist, ist gewesen und macht Dich schließlich zu der die Du bist. Man kann die Vergangenheit eh nicht ändern. Ich lebe lieber im Hier und Jetzt!

Neugierig auf das Album "Filmreif!" geworden? Dann schau unter einen der Links vorbei und kauf dir die Platte oder komm zu einem der Konzerte.
iTunes(Download) / Bücher.de(CD) / SATURN(CD) / MEDIA MARKT(CD) / AMAZON.DE (CD & Download) / WELTBILD.DE (CD

Die "FILMREIF!" Tour 2019 zum Album 06.04.2019, Bremerhaven, TiF 07.04.2019, Soest, Schlachthof 11.04.2019, Wilhelmshaven, Pumpwerk 12.04.2019, Bad Bevensen, Kurhaus 13.04.2019, Wernigerode, Fürstlicher Marstall 17.04.2019, Frankfurt/Oder, Kleist Forum 24.04.2019, Wangerooge, Dünenhalle 25.04.2019, Norderney, Kurtheater 26.04.2019, Spiekeroog, Inselkino 29.04.2019, Hamburg, Schmidt Theater 04.05.2019, Köln Urania Theater
21.07.2019, Sylt Meerkabarett Tickets bekommt Ihr an der jeweiligen Spielstätte und weitere Informationen gibt es hier:


Das Lyrics Video zur Single "Beziehungsweise" & der Show Trailer zu "FILMREIF!" 



Vielen Dank für dein Interesse an diesen Post. Gib Musik eine Chance & SIE kann, dein Leben (noch) besser machen. Mein Dank geht auch an Jane Comerford, für die Zeit und die Liebe, die in diesem Musikprojekt und Interview steckt. Jeder Abend ist wundervoll und lässt mich eintauchen in eine andere Welt. Schön, dass es "FILMREIF!" gibt!

Habt eine gute Zeit. Alles Liebe, euer K!



Sonntag, 13. Januar 2019

Musik Tipp - Stefanie Heinzmann - Mother´s Heart -



Stefanie Heinzmann ist zurück mit "Mothers Heart" © Benedikt Schnermann

Ihr Lieben, 
endlich ist sie zurück mit einem neuen Song. Die Musikerin aus der Schweiz Stefanie Heinzmann hat einen neuen Song "Mothers Heart" und möchte mit diesem Song eine ganz wichtige Botschaft verbreiten "Du bist Toll, so wie du bist". Die Botschaft ist großartig, endlich zeigt uns, eine Sängerin das es um mehr im Leben geht als irgendwelchen Idealen hinterher zu laufen.  

Der Song "Mothers Heart" ist die erste Single aus dem Album "ALL WE NEED IS LOVE" das am 22. März 2019 das Licht der Welt erblicken wird. Die Botschaft hinter dieser Platte, scheint jetzt schon klar zu sein. 

Im Oktober/November 2019 geht Stefanie auf  große "All We Need Is Love" - Tour 2019. Ob Sie auch in deiner Nähe spielt kannst du dir HIER ansehen. 


Alles Liebe, euer K!